Warum wechselten diese 10 Eltern beim 3. Kind zu Stoffwindeln?

beim dritten Kind dann Stoffwindeln

Beim ersten Kind haben viele Eltern Stoffwindeln gar nicht auf dem Schirm. Das zweite Kind kommt oft kurze Zeit später und man fühlt sich ein bisschen gestresst. Und beim dritten Kind ist man schon ein alter Hase und hat noch einmal Zeit alles zu genießen und neues auszuprobieren: Die perfektes Zeit sich doch an Stoffwindeln heranzuwagen! 😉

Diese 10 Mamas erklären dir, was sie bei den ersten beiden Kindern gedacht haben, wenn sie das Wort „Stoffwindeln“ gehört haben und warum sie dann trotzdem beim dritten Kind zu Stoffwindeln gewechselt sind <3

Außerdem verraten sie dir ihre Lieblingswindeln und ihre besten Stoffwindel-Tipps!

1) Oh man, diese Müllberge!

Lisa wird bei ihrem dritten Kind, das in wenigen Wochen das Licht der Welt erblicken wird, Stoffwindeln verwenden anstatt Wegwerfwindeln.

Wieso wurden deine ersten Kinder mit Wegwerfwindeln gewickelt? Was hast du gedacht, wenn du an “Stoffwindeln” gedacht hast?

Beim ersten Kind habe ich überhaupt nicht über Stoffwindeln nachgedacht bzw. jeden Gedanken daran verworfen, weil es mir zu umständlich, wenn nicht gar rückschrittlich erschien.

Beim zweiten Kind habe ich darüber nachgedacht, aber für meinen Partner erschien es zu umständlich. Nicht nochmal was Neues beim zweiten Kind, vor allem weil die Kinder so einen geringen Altersabstand haben, die Herausforderung war groß genug.

Wie bist du auf die Idee gekommen dann doch Stoffwindeln zu nutzen? Wo siehst du die Vorteile von Stoffwindeln? Du hast ja den absoluten Vergleich mit mehreren mit Wegwerfwindeln gewickelten Kindern.

Für uns waren vor allem die Müllberge, die wir produzieren, ausschlaggebend. Mit einer eigenen Restmülltonne und zwei Kindern die mit Wegwerfwindeln gewickelt werden, wirklich sehr eindrücklich.

Dazu kommt, dass ich, gerade in der Schwangerschaft, den Geruch der WWW als sehr störend empfinde und auch die Kosten bei einem dreijährigen Vielpiesler und einem Zweijährigen explodieren. Wir können uns nicht vorstellen für noch ein Kind mehr, Windeln zu kaufen.

Den Vorteil sehe ich vor allem darin, dass nichts mehr weggeschmissen werden muss: Wenn man eine WWW aufmacht und feststellt, dass das Kind nur einmal reingepinkelt hat, macht man die meist nicht wieder zu, sondern zieht eine frische an, bei Stoffwindeln kommt einfach eine neue Einlage rein. Waschen muss ich sowieso, da stören mich ein zwei Maschinen für Windeln in der Woche mehr auch nicht.

Da die WWW bei uns eigentlich so gut wie nie ausgelaufen sind und auch keines der Kinder je einen wunden Po hatte, sehe ich da bisher keinen Vorteil in Stoffwindeln. Mal sehen was die Erfahrung bringt.

Der Kostenfaktor ist für mich auf jeden Fall ein unschlagbarer Vorteil.

Ich hab immer wieder gehört, dass die Wärme in WWW die Entwicklung und spätere Reproduktionsfähigkeit der Hoden stört. Ob dem wirklich so ist, weiß ich nicht, aber gegenüber meinem Partner beim dritten Jungen auf jeden Fall ein Argument 😉

Lohnt sich das überhaupt noch beim dritten Kind zu wechseln?

Die Anschaffungskosten der Stoffwindeln beliefen sich bisher auf das gleiche wie Wegwerfwindeln für die beiden Großen für zwei Monate. Klar muss man auch noch waschen und ggf. trocknen, aber mit einer großen und energiesparenden Waschmaschine sehe ich da nicht so einen großen Kostenfaktor.

Wir wollen auf jeden Fall ein viertes, vielleicht sogar fünftes Kind, da lohnt sich die Anschaffung auf jeden Fall.

Was ist dein Lieblings-System?

Hybridüberhosen mit Mullwindeln.

Was sind deine drei besten Stoffwindel-Tipps für Anfänger und Spätumsteiger?

Da unser Baby erst in drei Wochen zur Welt kommt, habe ich leider noch keine Praxistipps.
Aber mir war es wichtig mich vorher ausführlich zu informieren und zu belesen, weil ich keine Lust hatte mehrere Systeme auszuprobieren bzw. Geld für Sachen auszugeben, die ich dann eh nicht benutze.

Es hat mir Spaß gemacht mich nochmal ganz neu in ein Thema einzulesen, so viel macht man ja dann beim dritten Kind auch nicht mehr anders. Und gefreut habe ich mich über die Möglichkeit nochmal was neues anzuschaffen, Klamotten hat man ja bei drei Kindern vom selben Geschlecht inzwischen auch genug.

Müll sparen Stoffwindeln Erstanschaffung

2) „Kuschlig weich und kein Chemie-Geruch!“

Melanie hat in der Schwangerschaft von Kind Nummer 3 von diesen knallbunten Stoffwindeln gehört und diese dann auch verwendet.

Wieso wurden deine ersten Kinder mit Wegwerfwindeln gewickelt? Was hast du gedacht, wenn du an “Stoffwindeln” gedacht hast?

Meine ersten beiden Kinder habe ich mit WWW gewickelt, weil ich nur das kannte. Bei Stoffwindeln habe ich an kompliziertes Anlegen, starre Überhosen und Auskochen gedacht.

Beim wie vielten Kind bist du zu Stoffwindeln gewechselt?

In der Schwangerschaft mit meinem dritten Kind habe ich von bekannten Mamis von bunten Stoffwindeln gehört und hab angefangen zu recherchieren. Ich wusste schnell, dass meine Tochter ein Stoffie-Baby wird.

Wie bist du auf die Idee gekommen dann doch Stoffwindeln zu nutzen? Wo siehst du die Vorteile von Stoffwindeln? Du hast ja den absoluten Vergleich mit mehreren mit Wegwerfwindeln gewickelten Kindern.

Bekannte Mamis haben mir davon erzählt und Fotos gezeigt. Der Müllaspekt hat mich zuerst begeistert. Als ich die erste Stoffwindel in der Hand hatte, war ich komplett überzeugt: kuschlig weich und kein Chemie-Geruch!

Lohnt sich das überhaupt noch beim dritten Kind zu wechseln?

Ja, klar! Weniger Müll, weniger Rohstoffverschwendung und man kann sie prima an andere Mamis weitergeben bzw. verkaufen.

Was ist dein Lieblings-System?

Ich mag die SiO-Systeme oder einfach Überhose mit Einlage. Für die Kinderkrippe habe ich AiO gekauft, damit es die Erzieherinnen leicht haben. 🙂

Was sind deine drei besten Stoffwindel-Tipps für Anfänger und Spätumsteiger?

  1. Nur nicht zu viel von einem System / Marke zum Einstieg kaufen.
  2. Nicht entmutigen lassen, bei Startschwierigkeiten. Gerade, wenn man schon 2 WWW-Kinder hatte, ist es ungewohnt.
  3. Den Partner schon vorher mit begeistern, damit er sich schon mit vertraut macht.

3) „Und zudem ist es nachhaltig“

Mareike Jobst, drei-fache Mama, wird bei ihrem zweiten Kind (2 Jahre) und ihrem dritten Kind (noch im Bauch) zu Stoffwindeln wechseln.

Wieso wurden deine ersten zwei Kinder mit Wegwerfwindeln gewickelt? Was hast du gedacht, wenn du an “Stoffwindeln” gedacht hast? 😉

Erstes Kind wurde 2004 geboren, da war das Thema noch nicht so präsent. Und man dachte da auch nur an die altmodische Mullwindel mit Nadel wie bei Oma.

Wie bist du auf die Idee gekommen dann doch Stoffwindeln zu nutzen? Wo siehst du die Vorteile von Stoffwindeln?

Vorteile sind:

Lohnt sich das überhaupt noch beim dritten Kind zu wechseln?

Ich denke es lohnt sich immer.

Welches Stoffwindel-System wirst du nutzen?

Final entschieden ist noch nichts. Ich werde Pocketwindeln und Überhosen inklusive diverser Einlagen testen. Unterwegs die Pocketwindeln und nachts Höschenwindeln.

4) „Unsere Mülltonne war nur voll mit Wegwerfwindeln“

Sabrina hat bei ihrem dritten Kind angefangen Stoffwindeln zu nutzen. Da war der Kleine 4 Monate alt.

Wieso wurden deine ersten Kinder/dein erstes Kind mit Wegwerfwindeln gewickelt? Was hast du gedacht, wenn du an “Stoffwindeln” gedacht hast?

Ich hatte bei meinen ersten Kindern einen kurzen Gedanken gehabt Stoffwindel zu benutzten. Leider habe ich darauf gehört, dass es viel zu viel Arbeit ist.

Wie bist du auf die Idee gekommen dann doch Stoffwindeln zu nutzen? Wo siehst du die Vorteile von Stoffwindeln? Du hast ja den absoluten Vergleich mit einem/mehreren mit Wegwerfwindeln gewickelten Kindern.

Ich bin auf die Stoffwindeln gekommen, da meine zwei älternen auch noch gewickelt wurden und unsere Mülltonne war nur voll mit Wegwerfwindeln und der Rest hat nicht mehr eingepasst. Und weil mein Jüngster, egal mit welcher Windel ich ihn gewickelt hatte, nach kürzester Zeit komplett nass war.

Lohnt sich das überhaupt noch beim Xten Kind zu wechseln?

Definitiv JA, selbst wenn kein weiteres Kind geplant ist.

Was ist dein Lieblings-System?

Ich habe zwei Lieblingssysteme: Nummer 1 AIO von Bambino Mio, Nummer 2 Überhosen mit Laschen mit Prefolds oder Mullwindeln.

Was ist dein bester Stoffwindel-Tipp für Anfänger und Spätumsteiger?

Geduld, wenn es nicht gleich auf Anhieb funktioniert.

Stoffwindeln wechseln im Schrank lagern
Da hat sich einiges gesammelt seit zwei Jahren Stoffwindelzeit. Mein Wickelschrank steht leider im Schlafzimmer, da im Kinderschlafzimmer kein Platz war. Aber ich nehme immer einiges mit, sodass die Schublade vom Wickeltisch voll ist.

5) „Ich war total begeistert wie einfach es ist“

Karolin ist bei ihrem dritten Kind zu Stoffwindeln gewechselt.

Wieso wurden deine ersten Kinder/dein erstes Kind mit Wegwerfwindeln gewickelt? Was hast du gedacht, wenn du an “Stoffwindeln” gedacht hast?

Ich hätte damals schon gerne mit Stoff gewickelt, aber ich hatte leider nicht viel Info im Internet gefunden. Ich dachte: Toll das wäre eigentlich etwas für mich.

Wie bist du auf die Idee gekommen dann doch Stoffwindeln zu nutzen? Wo siehst du die Vorteile von Stoffwindeln? Du hast ja den absoluten Vergleich mit mehreren mit Wegwerfwindeln gewickelten Kindern.

  • Ich habe bei You Tube Videos zu dem Thema angesehen. Und war total begeistert wie einfach es ist.
  • Ich hab wieder viel Platz in meiner Mülltonne😊
  • Wenn mein Sohn ein großes Geschäft hatte riecht es nicht so stark wie bei Wegwerfwindeln. Die hat ist viel besser geworden, da Luft an den Popo kommt.
  • Meine Tochter war mit den Wegwerfwindeln immer blutig…
  • Und ich habe ein gutes Gefühl das ich was gutes für die Umwelt mache. Und für mein Kind.
  • Meine Mutter ist genauso begeistert.
  • Es sieht toll aus.
  • Im Sommer hat er nur eine Stoffwindel und ein T-Shirt an.

Was ist dein Lieblings-System?

Pocketwindeln mit einer Bambuseinlage und Waschlappen von Ikea.

Was sind deine besten Stoffwindel-Tipps für Anfänger und Spätumsteiger?

Sich trauen und es testen.

Wenn man Pocketwindeln benutzt: Vorher stopfen! Das spart Zeit, wenn es schnell gehen soll.

stoffwindeln waschen

6) „Dass es nicht so penetrant nach Chemie richt…“

Kitty ist bei ihrem dritten Kind zu Stoffwindeln gewechselt und näht jetzt regelmäßig selbst welche, die du bei www.facebook.com/fuenfknopfe sehen kannst. Sie ist außerdem Mitglied in einem Verein, in dem es um den Erhalt alter Saatgut-Sorten ohne Gentechnik und Chemie geht und in welchem die Hälfte aller Mamas mit Stoffwindeln wickelt.

Wieso wurden deine ersten Kinder mit Wegwerfwindeln gewickelt? Was hast du gedacht, wenn du an “Stoffwindeln” gedacht hast?

Das ist jetzt 14,5 und 11,5 Jahre her. Damals hatte ich bei Stoffwindeln nur Kinderfotos von mir im Kopf mit einer gelben Gummihose.  Und wie meine Mutter immer erzählt, wie aufwändig das war.

Ich hab mit Wegwerfwindeln gewickelt, sodass ich gar nicht auf die Idee gekommen bin es anders zu machen.

Stoffwindeln beim dritten KindWie bist du auf die Idee gekommen dann doch Stoffwindeln zu nutzen? Wo siehst du die Vorteile von Stoffwindeln? Du hast ja den absoluten Vergleich mit mehreren mit Wegwerfwindeln gewickelten Kindern.

Stoffwindeln sind mir in der Kinderwusch-Zeit bei Nummer 3 begegnet. Da diese Zeit leider etwas länger war, konnte ich mich ausgiebig damit befassen.

Erste Berührung hatte ich bei einem Vortag an meiner damaligen Arbeitsstelle in einem Mehrgenerationenhaus.

In den letzten Jahren hat sich bei uns privat viel geändert, wir leben mehr mit der Natur und auch teilweise als Selbstversorger. Da passen Wegwerfwindeln nicht mehr zu uns 😉

Vorteile sind eindeutig, dass es nicht so penetrant nach Chemie richt ( obwohl ich glaub das die Windeln vor 10 Jahren noch nicht so schlimm gerochen haben) uns sie halten die “Kackplusionen” viel viel besser. Und natürlich sieht es besser aus 😉

Lohnt sich das überhaupt noch beim dritten Kind zu wechseln?

Ich persönlich finde es lohnt sich immer. Natürlich gibt es einige Anschaffungen zu tätigen. Ich habe fast alle Einlagen und viele Windeln selbst genäht. Das spart natürlich zusätzlich Geld.

Einige Windeln hab ich auch gebraucht gekauft. Die Windeln die jetzt schon zu klein sind habe ich auch wieder weiter verkauft.

Was ist dein Lieblings-System?

Wir nutzen hier eigentlich alles außer Wollüberhosen. Zuhause ausschließlich verschiedene All-In-Threes. Nachts Höschenwindeln mit Überhose.

Und für unterwegs nur noch Pocketwindeln oder All-In-Ones.

Du siehst ein Lieblingssystem hab ich nicht.

Was sind deine drei besten Stoffwindel-Tipps für Anfänger und Spätumsteiger?

  1. Es gibt Tage da will man aufgeben. Bitte dran bleiben. Am nächsten Tag klappt es wieder.
  2. Hör auf deinen Bauch und nicht auf die vielen Besserwisser auf dieser Welt. Du weist am besten was gut für dein Baby ist.
  3. Sonne Sonne Sonne. Damit gehen alle Flecken wieder raus.

7) „Ich bin offen für neues und dachte ich probiere es mal.“

Ivonne hat vor bei ihrem dritten Kind, was in wenigen Wochen oder sogar Tagen geboren wird, zu wechseln.

Wieso wurden deine ersten Kinder/dein erstes Kind mit Wegwerfwindeln gewickelt? Was hast du gedacht, wenn du an “Stoffwindeln” gedacht hast?

Ich habe meine ersten beiden Kinder (13 & 11) mit Wegwerfwindeln gewickelt, weil ich nicht wusste, dass es so tolle viele verschiedene Arten gibt. Ich habe damals gedacht, dass hat man halt früher gemacht mit diesen Mullwindeln, wäre aber längst ausgestorben.

Stoffwindeln Vorteile Wechseln

Wie bist du auf die Idee gekommen dann doch Stoffwindeln zu nutzen? Wo siehst du die Vorteile von Stoffwindeln?

Ich habe bei Facebook in den Schwangeren-Gruppen von Stoffwindeln gelesen, mich dann vor allem über Youtube und andere Gruppen informiert.

Ich bin offen für neues und dachte ich probiere es mal.

Vorteile sehe ich in weniger Müll, weniger Geld und schnellerem trocken werden für uns.

Lohnt sich das überhaupt noch beim dritten Kind zu wechseln?

Warum nicht? Es musste eh alles neu gekauft werden. Sicher hätte es sich noch mehr gelohnt wenn man schon beim 1. angefangen hätte.

8) „Nicht abschrecken lassen, es ist unkomplizierter als man denkt…“

Leona ist beim zweiten Kind ein bisschen und beim dritten Kind dann ganz zu Stoffwindeln gewechselt.

Wieso wurden deine ersten Kinder mit Wegwerfwindeln gewickelt? Was hast du gedacht, wenn du an “Stoffwindeln” gedacht hast?

Ich hatte schon vor dem ersten Kind über Stoffwindeln nachdacht (und sogar eine gekauft, die jetzt zum Einsatz kommt 😊), aber irgendwie habe ich mich verunsichern lassen und wir sind wir doch bei Wegwerfwindeln gelandet.

Beim wie vielten Kind möchtest du zu Stoffwindeln wechseln?

Als das mittlere Kind nur noch nachts Windeln brauchte habe ich angefangen Höschenwindeln mit Überhose zu benutzen. Das dritte Kind wird jetzt komplett mit Stoff gewickelt.

Wie bist du auf die Idee gekommen dann doch Stoffwindeln zu nutzen? Wo siehst du die Vorteile von Stoffwindeln?

Mit zwischenzeitlich zwei Wickelkindern war der Müllberg doch beachtlich und ich habe mich auf die Suche nach Alternativen gemacht. Für mich ist der primäre Vorteil also Müllvermeidung.

Lohnt sich das überhaupt noch beim dritten Kind zu wechseln?

Ja, ich habe viele Windeln gebraucht gekauft und der Wiederverkaufswert ist auch relativ hoch.

Welches Stoffwindel-System nutzt du?

Tagsüber Windelmanufaktur und nachts Höwis.

Was sind deine drei besten Stoffwindel-Tipps für Anfänger und Spätumsteiger?

Nicht abschrecken lassen, es ist unkomplizierter als man denkt und der Wäscheberg ist definitiv kleiner als der Müllberg 🙂

9) „Nicht von Außenstehenden verunsichern lassen: Durchziehen!“

Christine hat bei ihrem dritten Kind zu Stoffwindeln gewechselt: Tagsüber nur Stoffwindeln, in der Kita und nachts benutzt sie Wegwerfwindeln.

Wieso wurden deine ersten Kinder mit Wegwerfwindeln gewickelt? Was hast du gedacht, wenn du an “Stoffwindeln” gedacht hast?

Ich habe meine Große kaum gewickelt, da sie in Pflege war. Bei der zweiten hatte ich zu viel Stress und war froh, dass sie überhaupt eine Windelsorte vertragen hat (leider die doofen Pampers).

Wenn ich an Stoffwindeln dachte, kam nur oh neeeeeeee zuviel Arbeit 🙂

Wie bist du auf die Idee gekommen dann doch Stoffwindeln zu nutzen? Wo siehst du die Vorteile von Stoffwindeln? Du hast ja den absoluten Vergleich mit mehreren mit Wegwerfwindeln gewickelten Kindern.

Mein Sohn hat auf viele Wegwerfwindeln allergisch reagiert und ich wollte eine umweltschonende Alternative nutzen. Ich habe mich über Stoffwindeln schlau gemacht und bin gewechselt.

Ich habe definitiv weniger Müll 😉 Und sie sehen besser aus! 😉

Lohnt sich das überhaupt noch beim dritten Kind zu wechseln?

Jaaaaaa auf jeden Fall!

Was ist dein Lieblings-System?

Little Bloom

Was sind deine 5 besten Stoffwindel-Tipps für Anfänger und Spätumsteiger?

  1. Erst einmal gebrauchte kaufen und mehrere Systeme testen (nicht nur ein paar Tage sondern so ca 4 Wochen)!
  2. Nicht von Außenstehenden verunsichern lassen: Durchziehen!
  3. Nicht das teuerste ist immer das beste. Jeder ist individuell und auch eine günstige Windel hält gut.
  4. Und vor allem nicht vom Preis abschrecken lassen.
  5. Googlen und im Verwandten- bzw. Bekanntenkreis fragen, ob da eventuell jemand Stoffwindeln nutzt oder genutzt hat und welche abgibt.

Verunsichern lassen Stoffwindeln

10) „Der Nachhaltigkeitsgedanke prägte sich in meinem Leben immer mehr aus“

Katharina hat bei ihrem zweiten Kind, ein Pflegekind, schon Stoffwindeln getestet. Bei ihrem dritten Kind ist sie dann komplett auf Stoffwindeln umgestiegen.

Katharina ist übrigens Familienbloggerin auf www.nelefees.wordpress.com unterwegs. Sie hat auch einen Shop mit selbstgenähten Babydecken auf www.nelefees.de.

Wieso wurden deine ersten Kinder mit Wegwerfwindeln gewickelt? Was hast du gedacht, wenn du an “Stoffwindeln” gedacht hast?

Wegwerfwindeln sind einfach absolut gängig. Wegwerfwindeln kannte ich schon immer und Stoffwindeln nur aus meiner Kindheit.

Wenn ich an Stoffwindeln gedacht habe, habe ich an die gelben Überhosen gedacht, die ich in der Kiste gefunden habe, die meine Eltern aus meiner Kindheit aufgehoben haben. Dadurch bin ich auch auf das Thema Stoffwindeln aufmerksam geworden.

Beim wie vielten Kind bist du zu Stoffwindeln gewechselt?

Ich habe bei unserm zweiten Kind (unser Pflegekind, er kam mit 5 Monaten zu uns) angefangen, mich an Stoffwindeln heranzutasten. Bei unserem dritten Kind sind wir dann auf Stoffwindeln umgestiegen, auch wenn es zuerst Überzeugungsarbeit bei meinem Mann gekostet hat.

Wie bist du auf die Idee gekommen dann doch Stoffwindeln zu nutzen? Wo siehst du die Vorteile von Stoffwindeln? Du hast ja den absoluten Vergleich mit mehreren mit Wegwerfwindeln gewickelten Kindern.

Ich weiß nicht woher die Idee genau kam. Ich vermute aufgrund von Werbung bei Facebook in Verbindung mit den Stoffwindeln, die ich aus meiner Babyzeit hatte. Zudem prägt sich der Nachhaltigkeitsgedanke in meinem Leben immer mehr aus. Ich denke dies und die Tatsache, die Chemie am Hintern meines Babys zu vermeiden, waren dann der letztendliche Auslöser.

Dann habe ich mir zuerst einmal ein paar günstige Stoffwindeln aus China bestellt, einfach um mir das ganze mal anzuschauen. (Diese repräsentieren natürlich nicht die viel hochwertigeren Windeln, die ich mittlerweile nutze.)

Dann habe ich bei einem Gewinnspiel eines Stoffwindelshops gewonnen, wo ich mir etwas für 50 Euro aussuchen durfte. Da habe ich mir direkt eine All-In-One und eine Überhose bestellt.

Die Vorteile an den Stoffwindeln liegen für mich ganz klar in der Nachhaltigkeit, der Müllvermeidung, sowie dem Schutz meines Babys vor Chemie. Es ist ja nicht wirklich bekannt, was alles in den gängigen Wegwerfwindeln für Stoffe enthalten sind!

Lohnt sich das überhaupt noch beim dritten Kind zu wechseln?

Es hat sich absolut gelohnt beim dritten Kind noch umzusteigen. Es lohnt sich mit jedem mal Windelwechseln, denn für mein Baby will ich nur das Beste.

Auch finanziell gesehen lohnt es sich enorm. Nach der Wickelzeit kann ich die Windeln immer noch für ein weiteres Kind (bei uns auch eventuell mal Kurzzeitpflegekinder) benutzen.

Wenn wir kein Kind mehr bekommen, kann ich die Windeln immer noch wunderbar weiter verkaufen.

Was ist dein Lieblings-System?

Wir nutzen Überhosen mit Einlagen sowie AIO.

Was sind deine drei besten Stoffwindel-Tipps für Anfänger und Spätumsteiger?

Meine 3 besten Tipps für Anfänger und Spätumsteiger:

  1. Probiere aus! Es gibt so viele verschiedene Systeme. Belese dich und bestelle dir verschiedene Systeme die dir gefallen.
  2. Frage Löcher in den Bauch! Trau dich ruhig, andere Stoffwindeleltern oder am besten sogar Stoffwindelberater/innen zu fragen. Was gefällt ihnen an dem System das sie nutzen am besten? Was sind die Vorteile? Welche Marken können sie empfehlen? Werde alle Fragen los die du hast, die meisten teilen sicherlich gern ihr “Windelwissen” 😉
  3. Nicht aufgeben! Ganz zum Anfang habe ich eine All-In-One-Windel erwischt, die bei uns nie dicht gehalten hat. Ich weiß bis heute nicht warum. Hätte ich aber nicht weiter probiert, wäre ich nie bei unsern tollen Windeln jetzt gelandet! Von denen ich wahnsinnig begeistert bin 🙂 Wir nutzen die All-In-One-Windeln von Smart Bottom mit Bio-Baumwolle (die ältere Version ohne abknöpfbare Einlage, die mag ich viel lieber) und Überhosen von Milovia & Blueberry mit Bambuseinlagen.

Stoffwindeln anfangen wechseln

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top

Schnellstart Stoffwindeln

Kostenloser Online-Kurs

Du bist dir noch nicht sicher, welche Stoffwindel die richtige für dein Kind ist? Der kostenlose Stoffwindel-Kurs beantwortet all deine Fragen:

  • Warum profitiert meine Familie von Stoffwindeln?
  • Welche Stoffwindelsysteme gibt es?
  • Wie finde ich Stoffwindeln, die perfekt zu mir und meinem Kind passen?
  • Welche und wie viele Einlagen braucht mein Kind?

Du erhältst Tipps für Neugeborene, Babys und Kleinkinder, um Stoffwindeln am Tag, in der Nacht, unterwegs, bei der Tagesmutter und in der Kindertagesstätte zu benutzten.

Trage hier deine E-Mail-Adresse ein, um dich für den Windelwissen-Newsletter einzutragen und Zugang für den kostenlos für den Online-Kurs „Schnellstart Stoffwindeln“ zu bekommen: