Flip Trainerhöschen: Mitwachsend und wasserdicht

Die perfekte Lösung für den Übergang vom Wickeln zum Töpfchen: Das schicke Trainerhöschen Flip ist eine Pull-up-Stoffwindel für Kinder von 9 bis 23 kg. Mit ein bisschen Übung zieht dein Kind sie selbstständig hoch und herunter, wenn es die Toilette oder das Töpfchen benutzen will, und macht so einen großen Schritt Richtung Ausscheidungsautonomie.

Pull up: Was kann die Hochziehwindel?

Mit der Pull-up-Windel Flip, die dein Kind selbstständig hoch- und herunterziehen kann, erreicht ihr ein neues Level beim Trockenwerden. Sie fördert die Selbstständigkeit und Motivation deines Kindes, gibt ihm wertvolle Rückmeldung über eine volle Blase und ist außerdem eine günstige Alternative zu Wergwerfwindeln.

  • Autonomie: Wenn dein Kind seine Kleidung selbst an- und ausziehen kann, gibt ihm das einen Selbstbewusstseins- und Motivationsschub: „Ich kann das!“ Das gilt auch für die Pull-up-Windel. Sie verzichtet auf Klettverschlüsse und kann selbstständig hoch- und heruntergezogen werden: Der Töpfchen- und Toilettenbesuch macht damit richtig Spaß!
  • Rückmeldung: Die meisten Wegwerf-Windeln saugen Flüssigkeit unmittelbar auf und fühlen sich danach sehr trocken an. Wie soll dein Kind damit die Lernerfahrung machen, dass die Blase voll war und sich der Gang aufs Töpfchen oder die Toilette lohnt?
  • Geld und Müll sparen: Im Laufe des zweiten oder dritten Lebensjahres äußern Kinder oft das Bedürfnis nach einem häufigen Windelwechsel. Diesen Wunsch nach Sauberkeit solltest du unbedingt unterstützen. Gleichzeitig kann das aber ganz schön ins Geld gehen. Statt Pull-up-Windeln zum Wegwerfen, die schnell zwischen 40 und 50 € pro Monat kosten, brauchst du nur wenige waschbare Hochziehwindeln! Auch kannst du dadurch den riesigen Müllberg vermeiden, der bei Wegwerf-Windeln entsteht.

Innen feucht, außen trocken: der wasserdichte, atmungsaktive Stoff des Trainerhöschens Flip

Die Flip-Trainerwindel fühlt sich dünn an, da sie aus Polyesterjersey mit einer Polyurethanbeschichtung besteht. Diese besondere Materialkombination sorgt dafür, dass die Pull-up-Überhose die Kleidung deines Kindes zuverlässig vor Nässe schützt.

Gleichzeitig bekommen dein Kind und du eine Rückmeldung über das kleine Geschäft, da die waschbaren Einlagen sich bei einer Panne feucht anfühlen. So kannst du viel einfacher und besser die Abstände zwischen den Töpfchenangeboten anpassen. Da die Überhose in Kombination mit den saugenden Einlagen atmungsaktiv bleibt, reizt sie außerdem die Haut deines Kindes nicht.

Selbstverständlich sind die von Cotton Babies verwendeten Materialien schadstofffrei und die in der USA hergestellte Überhose weist eine hohe Qualität auf.

Funktional und bequem: die Passform des Flip Trainers

Die Trainer-Überhose Flip vereint Funktionalität mit Bequemlichkeit: durch elastische Bündchen und Druckknöpfe an den mitwachsenden Seitenteilen.

Die Bündchen an den Beinen, am Rücken und am Bauch sind elastisch, weich und machen jede Bewegung deines Kindes mit – ohne einzuschneiden. Dadurch schafft es die Flip-Überhose nicht nur, Feuchtigkeit und das große Geschäft sicher im Inneren zu halten, sondern dein Kind kann sie selbst hoch- und herunterziehen.

Geschlossen wird die Hochzieh-Stoffwindel mit Druckknöpfen auf den elastischen Seitenteilen, die gemeinsam mit den weichen Bündchen für eine extra gute Passform sorgen. Bei einer kleinen oder großen Panne kann das Trainerhöschen so an der Seite schnell aufgeknöpft werden, um ohne Verschmutzung ausgezogen werden zu können. Danach kannst du entscheiden, ob nur die nasse Einlage ausgetauscht wird oder ob die gesamte Windel in der Wäsche landet.

2 Teile, 1 System: Flip-Überhose und Einlage

Das Trainerhöschen hat vorn und hinten eine Lasche und einen Klettstreifen (inklusive Gegenklett, damit sie beim Waschen nicht beschädigt wird). Damit ergibt der Flip Trainer gemeinsam mit der genau dazu passenden saugenden Einlage ein schlankes zweiteiliges Stoffwindelsystem, das flexibel an verschiedene Situationen und die Bedürfnisse deines Kindes angepasst werden kann. Die Laschen erfüllen hierbei mehrere Funktionen:

  • Sie halten vorn und hinten die Flip-Einlagen mit Klett oder auch Mullwindeln sicher an ihrem Platz, sodass diese nicht verrutschen und auch bei mobilen Kindern gut in der Überhose sitzen.
  • Die wasserabweisende Laminierung berührt mithilfe der Laschen und der Einlage die Haut deines Kindes nie.
  • Die Laschen an Bauch und Rücken bieten einen erhöhten Auslaufschutz.

Günstig & langlebig: So viele Flip Trainer brauchst du

Geld und Wäsche zu sparen ist mit dem Flip Trainer kein Problem! Wenn die Pull-up-Überhose feucht geworden ist, dann genügt es, sie einmal kurz auszuwischen oder ein paar Stunden auszulüften. Danach ist sie wieder einsatzbereit und schmiegt sich gemeinsam mit einer frischen Einlage an den Kinderpopo an. 

Wenige Überhosen genügen, um den Übergang vom Vollzeitwickeln zur selbstständigen Benutzung von Töpfchen und Toilette entspannt zu begleiten. Wenn du alle zwei Tage wäschst, brauchst du ungefähr diese Anzahl:

  • Landet bei deinem Kind das große Geschäft fast immer außerhalb der Windeln? Dann können schon 4 Flip Trainer-Überhosen ausreichen.
  • Das große Geschäft geht meistens in die Windel? Je nachdem wie oft dein Kind ausscheidet, werdet ihr 4 bis 8 Flip Trainer-Überhosen benötigen.

Die Pull-up-Windel Flip beweist außerdem Durchhaltevermögen! Auch wenn die Kombination von Windel und Töpfchen ein paar Monate länger dauern sollte und sich die Statur deines Kindes ändert, kannst du ganz entspannt bleiben. Laut Hersteller wächst das Trainerhöschen von 9 bis 23 kg mit und kann ab 18 Monaten bis etwa 4 Jahre verwendet werden:

  • Durch Druckknöpfe an der Vorderseite lässt sich die Höhe der Windel in drei Stufen variieren – je nach Statur deines Kindes und den verwendeten Einlagen.
  • Mithilfe der elastischen Seitenteile passt sich die Weite des Trainers automatisch an.

Auch die Waschmaschine kann der Funktionalität der Windel bei schonendem Umgang nichts anhaben. Wenn du den Flip Trainer mit einer sanften Waschroutine wäschst, ein Wäschenetz und keinen Trockner verwendest, kann die Pull-up-Windel nicht nur ein Kind, sondern danach auch noch seinen kleinen Bruder oder seine kleine Schwester beim Trockenwerden begleiten. Bei den vielen schicken Mustern wird sich das Geschwisterchen sicher darüber freuen! Leiern die Gummis irgendwann aus, sind sie mit dem Bum Genius Refresher Kit ganz einfach auszutauschen.

Die Flip Trainer-Einlagen: welche die richtige ist und wie viele du brauchst

Du hast dich bereits für Flip Trainer entschieden und suchst die passenden Einlagen? Nichts leichter als das. Die Flip-Einlagen gibt es extra im 3er-Pack, sie sind also nicht im Lieferumfang des Flip Trainers enthalten.

Vorn und hinten hat die Überhose einen Streifen Klett, an dem die Flip Trainer-Einlagen aus Baumwolle befestigt werden können. Sind diese nass, können sie im Handumdrehen ausgetauscht werden.

Zusatzeinlagen für Töpfchenneulinge

Dein Kind ist Töpfchenneuling? Dann benutzt ihr Flip Trainer vielleicht wie eine normale Windel und (noch) nicht als Windel-Back-up. Doch Vorsicht: Da die Flip Trainer-Einlage relativ dünn ist, kann die Kleidung deines Kindes feucht werden. Um dies zu vermeiden, kannst du die Saugkraft punktuell erhöhen und das Auslaufen verhindern, indem du eine kleine Zusatzeinlage unter die Flip-Einlage legst. Auf jeden Fall sollte aber die Windel nach einem kleinen oder großen Geschäft zeitnah gewechselt werden.

Nach einigen Wochen bekommen viele Kinder ein gutes Gefühl für das Töpfchen. Ab diesem Zeitpunkt landet oft ein Teil des Urins in den Back-up-Windeln und der Rest bleibt in der Blase. Dann genügt wieder eine einzelne Einlage für den Flip Trainer.

Mein Tipp: Biete nach einer nassen Windel am besten noch einmal das Töpfchen an. Mit diesen Tipps wird das Töpfchen zum beliebtesten Ort in eurer Wohnung!

Wie viele Einlagen benötigst du für den Flip Trainer?

Wie viele Einlagen du für die Flip-Trainerwindel benötigst, hängt davon ab, wie oft dein Kind schon das Töpfchen benutzt und wie oft seine Windeln oder Hosen nass werden:

  • Fängt dein Kind gerade erst mit dem Töpfchentraining an, dann solltest du mit acht Einlagen pro Tag rechnen. Wenn du alle zwei Tage wäschst und einen Tag zum Trocknen einplanst, dann brauchst du 3 x 8 = 24 Einlagen, also acht 3er-Packs.
  • Benutzt dein Kind das Töpfchen schon sehr oft, dann kommst du in der Regel mit etwa fünf Einlagen pro Tag zurecht. Wenn du alle zwei Tage wäschst, brauchst du 3 x 5 = 15 Einlagen, also fünf 3er-Packs.
  • Hat dein Kind nur ab und an eine Panne, dann kannst du mit drei Einlagen pro Tag rechnen. Läuft die Waschmaschine alle zwei Tage, solltest du 3 x 3 = 9 Einlagen, d. h. drei 3er-Packs kaufen.

Und nachts? Da kannst du deinem Kind Wegwerfwindeln anziehen oder eines der Stoffwindelsparpakete für die Nacht kaufen.

Alternative Einlagen für die Flip-Hochziehwindel

Die Flip-Einlagen sind dir nicht saugstark oder günstig genug? In vielen Supermärkten, Baumärkten und Bastelläden gibt es Klettstreifen zu kaufen. Indem du mit der flauschigen Seite den Klett im Inneren der Flip-Überhose abdeckst, kannst du auch andere Einlagen wie Mullwindeln oder Prefolds hineinlegen. Allerdings kann es sein, dass du dein Kind mit dieser Variante beim Hochziehen der Windel unterstützen musst, damit die Einlage an Ort und Stelle bleibt.

Übrigens: Du brauchst nicht zwingend Einlagen und kannst deinem Kind die Flip Trainer-Überhose (wie z. B. die Petit Lulu Schlupfüberhose) auch einfach über die Unterhose anziehen. Bei einem Unfall wird ohne entsprechende Saugkraft die Kleidung natürlich nass, aber dein Kind steht nicht gleich in einer Pfütze. Neugierig? Dann teste es doch einmal!

Jetzt ausprobieren!

Flip Trainer ist die perfekte Windel für den Übergang vom Wickeln zum Töpfchen. Sie lässt sich schnell und einfach wechseln, sieht schick aus und schont empfindliche Kinderhaut. Und ganz nebenbei bekommt dein Kind eine wertvolle Rückmeldung über sein kleines Geschäft! Mithilfe des Flip-Stoffwindelsystems produziert deine Familie außerdem weniger Müll und schont die Umwelt.

Hier kannst du einzelne Muster des Flip-Trainers kaufen.

Das Flip Trainerhöschen ist eine Pull-Up-Stoffwindel für Kinder von 9 bis 23 kg. Der Flip Trainer kann von deinem Kind mit ein bisschen Übung wie eine Unterhose selbstständig hoch- und heruntergezogen werden, um die Toilette oder das Töpfchen zu benutzen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top

Schnellstart Stoffwindeln

Kostenloser Online-Kurs

Du bist dir noch nicht sicher, welche Stoffwindel die richtige für dein Kind ist? Der kostenlose Stoffwindel-Kurs beantwortet all deine Fragen:

  • Warum profitiert meine Familie von Stoffwindeln?
  • Welche Stoffwindelsysteme gibt es?
  • Wie finde ich Stoffwindeln, die perfekt zu mir und meinem Kind passen?
  • Welche und wie viele Einlagen braucht mein Kind?

Du erhältst Tipps für Neugeborene, Babys und Kleinkinder, um Stoffwindeln am Tag, in der Nacht, unterwegs, bei der Tagesmutter und in der Kindertagesstätte zu benutzten.

Trage hier deine E-Mail-Adresse ein, um dich für den Windelwissen-Newsletter einzutragen und Zugang für den kostenlos für den Online-Kurs „Schnellstart Stoffwindeln“ zu bekommen: