Babykleidung

Viele Bodys passen mit einer frischen und leeren Wegwerfwindel super, sind aber so komisch geschnitten, dass sie eine Füllung der Windel nicht erlauben.

Unbequeme, windelunfreundliche Bodys sind wenig dehnbar und beide Lätze (vorne und hinten) sehen eher gerade abgeschnitten aus und bieten wenig Platz.

Bequeme, windelfreundliche Bodys sind dehnbar und die Lätze bieten genügend Platz für die Windel, egal ob zum Wegwerfen oder aus Stoff.

Bodys sind sehr wichtig dafür, dass deine Stoffwindeln nicht auslaufen. Enge Bodys quetschen die Windel und die Bündchen so zusammen, dass Nässe austreten kann. Geräumige Bodys, die nicht in die Nähe der Bündchen kommen, helfen dir, dass die Kleidung deines Babys immer schön trocken bleibt.

In unserem Shop findest du extra für Stoffwindeln angefertigte Bodys mit ganz süßen Mustern!

Für eine größtmögliche Bewegungsfreiheit gilt genauso wie bei Wegwerfwindeln auch, dass weiche, elastische Hosen viel bequemer für das Baby sind und eine größere Bewegungsfreiheit gewährleisten.

Enge oder sehr steife Jeans sind nicht gerade sehr bequem für dein Baby. Sehr gut funktionieren Jogginshosen, Strumpfhosen, Latzhosen und weite Strampler. Moderne Strampler sind aber meistens leider sehr eng geschnitten. Strampler ohne Füße sind auch für das Tragen bequemer. Alles mit Füßen kann nämlich verhindern, dass dein Baby sich richtig anhocken kann ohne dass seine Füße komplett eingequetscht werden.

Pumphosen sind Jogginghosen ähnlich, haben aber einen noch weiteren Schnitt, gehen weit über den Bauch und haben einen breiten Bauchbund. Das ist sehr bequem für Babys. Das schöne ist: Die meisten Pumphosen können über 2 oder mehr Größen mitwachsen und du brauchst gar nicht so viele.

Bei den praktischen Windelfrei Abhaltehöschen brauchst du die Hose gar nicht ausziehen, sondern kannst einfach den Stoff zur Seite schieben und dein Baby kann Pipi/Kacka machen 🙂

 

Es werden alle 10 Ergebnisse angezeigt