Stoffwindeln im Urlaub von Sandra

Stoffwindeln im Urlaub

Ich bin Sandra 30 Jahre alt und als ich an Stoffwindel gedacht habe hatte ich immer diese Uraltmullwindeln und Kochtöpfe im kopf. So wie zu Großmutterszeiten.

Als ich dann 2012 schwanger geworden bin, machte ich mir so meine Gedanken wie ich unseren Sohn sauber halten soll. Als ich durch Zufall auf Arte folgenden Film gesehen habe:

Dieser Film veränderte alles:

Ich schaute im Netz nach Stoffwindeln. Und fand ein Set, das ich direkt kaufte. Höschenwindeln mit Überhosen. Nicht besonders schön, aber mir war wichtig das die Windeln die ganze Wickelzeit passen.

2013 wurde unser Sohn geboren. Es war eine schwierige Geburt. Und das Stoffwickeln wollte ich nicht direkt anfangen. Die Gegenwehr in der eigenen Familie war groß. Erst als unser Engel 6 Monate alt war startete ich einen Versuch.

Hätte ich bloß eher damit angefangen! Das Wickeln und selbst das Waschen machte 1000 mal mehr Spaß als mit den Plastikdingern. Yay, kein Müll mehr schleppen.

Selbst der Kindergarten machte mit: Einfach dreckige Windeln in den Wetbag und ich nahm ihn mittags mit und gab im Tausch wieder neue.

Mit 2,5 Jahre wurde mein Sohn trocken. Leider. 😉

Als ich dann 2015 wieder schwanger wurde wollte ich mehr Windeln haben: Drei weitere Überhosen, selbstgenähte Überhosen, Windeleinlagen und selbstgenähte Wetbags Überhose folgen in der Sammlung.

Milovie OneSize Überhose für Stoffwindeln - Nässeschutz

Die Geburt unserer Tochter war wunderschön. Unsere Tochter wurde vom ersten Tag an mit Stoffwindeln gewickelt und bekam sogar von unserer Hebamme Stoffbindewindeln geschenkt. Bindewindeln war besonders in den ersten Wochen perfekt.

Ich würde nie wieder Einwegwindeln benutzen!

Warum Stoffwindeln im Urlaub?

Wieso nicht?

Alles was Zuhause gut funktioniert, kann auch woanders klappen. Auch aus Überzeugung.

Ich finde es immer wieder toll, wenn man sein Kind mit Stoffwindeln wickelt und andere Menschen staunen, als wenn man den Mount Everest besteigt. Die meisten Menschen fragen dann direkt nach:

Was ist das denn?

Diese Blicke sind unbezahlbar.

Einmal Stoffi, immer Stoffi.

Bevor man mit Stoffwindeln in den Urlaub fährt, muss man sich natürlich ein paar Gedanken machen:

  • Wo mache ich Urlaub? Ferienwohnung oder Haus? Hotel? Campingplatz? Bei Freunden?
  • Gibt es eine Waschmaschine?
  • Wie oft muss ich waschen?
  • Wie viele Windeln muss ich mitnehmen?

Bei uns war das einfach, wir waren auf einer Nordseeinsel in einer Ferienwohnung mit Trockner und Waschmaschine. Meine Tochter braucht pro Tag ca. 6 Windeln und ich wasche alle zwei Tage. Das sind also 12 Windeln. Ich musste also mindestens doppelt so viele mitnehmen, damit diese auch trocknen können. Statt Windeleimer hatte ich einen selbstgenähten Riesenwetbag dabei.

Wäre keine Waschmaschine dagewesen hätte ich das mit dem waschen so ähnlich wie in diesem Video gemacht:

Was braucht man im Urlaub?

Viel Spaß mit euren Stoffwindeln und liebe Grüße
eure Sandra

1 Kommentar zu „Stoffwindeln im Urlaub von Sandra“

  1. Tintenteufelchen

    Yeahy cooler Artikel. Wir waren 3 Monate reisen und haben auch (meistens) stoffgewickelt und das ging problemlos. Waren mit einem Campingbus unterwegs, auf dem Campingplatz dann mit der extra langen Wäscheleine sind wir vielleicht schon ein bisschen aufgefallen, aber im Süden war bei den Temperaturen die Wäsche auch immer nach einem Tag trocken. Einzig, dadurch dass die Waschmaschinen z.T. extra gekostet haben, war es dann etwas teurer als zuhause. Aber mir kam es auch vor allem auf das Vermeiden von Müll an. Und dafür konnten wir bei den warmen Temperaturen auch wunderbar mit unseren schönen Stoffwindeln “angeben”, die ja immer ein Blickfang sind. In Deutschland gibt ja das Wetter es meistens nicht so her, dass die Kleinen einfach nur in der Stoffwindel unterwegs sind. Im Urlaub war das eigentlich meistens der Fall und da sind die farbenfrohen bunten Exemplare natürlich immer ein Hingucker. Hat Spaß gemacht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top

Schnellstart Stoffwindeln

Kostenloser Online-Kurs

Du bist dir noch nicht sicher, welche Stoffwindel die richtige für dein Kind ist? Der kostenlose Stoffwindel-Kurs beantwortet all deine Fragen:

  • Warum profitiert meine Familie von Stoffwindeln?
  • Welche Stoffwindelsysteme gibt es?
  • Wie finde ich Stoffwindeln, die perfekt zu mir und meinem Kind passen?
  • Welche und wie viele Einlagen braucht mein Kind?

Du erhältst Tipps für Neugeborene, Babys und Kleinkinder, um Stoffwindeln am Tag, in der Nacht, unterwegs, bei der Tagesmutter und in der Kindertagesstätte zu benutzten.

Trage hier deine E-Mail-Adresse ein, um dich für den Windelwissen-Newsletter einzutragen und Zugang für den kostenlos für den Online-Kurs „Schnellstart Stoffwindeln“ zu bekommen: