Stoffwindel-Testpaket und warum sie kurz vor dem Aufgeben war!

Stoffwindeln-Testpaket Aufgeben

Constanze ist seit 3 Wochen Mama und wollte gerne von Anfang an Stoffwindeln verwenden. Sie hat extra eine Stoffwindel-Schnupperstunde besucht und sich für die ersten Wochen ein Neugeborenen-Stoffwindel-Testpaket gemietet.

Dieses benutzt Constanze allerdings kaum!

Erfahre in diesem Blog-Artikel warum Constanze eigentlich gerne Stoffwindeln benutzen möchte, warum das Stoffwindel-Testpaket sie überfordert und warum die Stoffwindeln nerven!

Natürlich inklusive Tipps, damit es bei dir selbst besser läuft 🙂

Update: 1 Monat und 3 Monate nach dem Stoffwindel-Kurs am Ende des Artikels.

Warum Constanze von Stoffwindeln begeistert war

Hallo Constanze, danke dass du Zeit findest deine Erfahrungen mit meinen Leserinnen zu teilen. Möchtest du dich kurz vorstellen?

Ich heiße Constanze, bin 28 Jahre alt und wohne in Hannover. Ich habe Soziale Arbeit studiert und bis zum Mutterschutz in einem Wohnheim für wohnungslose Menschen gearbeitet. In dem Verein bin ich auch immer noch angestellt, werde allerdings wahrscheinlich nicht an meinen Arbeitsplatz zurückkehren ehe mein Vertrag ausläuft, weil ich meine Tochter so lange wie möglich zuhause betreuen möchte. Wenn wir uns das leisten können, soll sie erst mit 3 Jahren in den Kiga und ich such mir dann was neues 🙂

Auch der Papa ist auch zuhause, sogar die ersten 2 Monate. Etwas anderes, als so viel wie möglich mitzuerleben und mitzumachen wäre für ihn aber auch nie in Frage gekommen!

Meine Tochter ist heute 22 Tage alt und beim letzten Wiegen wog sie 4425g.

Wie bist du auf die Idee gekommen Stoffwindeln für dein Baby zu benutzen?

Wann mir Stoffwindeln das erste Mal begegnet sind, weiß ich leider nicht mehr. Aber Umweltschutz liegt mir schon immer am Herzen und ich versuche grundsätzlich möglichst wenig Müll zu machen.

Außerdem mache ich gerne Dinge, die nicht dem Mainstream entsprechen, das ist irgendwie meine Natur. Und einer muss ja mal anfangen, was zu verändern 😉

Worin siehst du die Vorteile von Stoffwindeln? Warum möchtest du welche benutzen?

Der Hauptgrund für mich ist es, weniger Müll zu verursachen. Auch weniger Geld auszugeben wäre ein großer Vorteil. Außerdem erhoffen wir uns, dass unsere Tochter dadurch vielleicht schneller trocken wird.

Durch die Schnupperstunde kam dann noch der Aspekt dazu, dass man seinem Kind noch ein bisschen näher ist, weil man einfach genauer mitbekommt, was in der Windel so passiert und so auch noch angemessener wickeln kann, was für mich ganz viel mit Respekt zu tun hat, das ich meine Tochter nicht ewig in der Pampers lasse, die ja eh alles aufsaugt.

Wie habt ihr euch auf die Stoffwindelzeit vorbereitet? Was war das für eine Stoffwindel-Schnupperstunde? Was hast du gelernt?

Der Kurs wurde über eine Elternschule angeboten. Ich bin auf der Suche nach einem Geburtsvorbereitungskurs darauf gestoßen und dachte, super, da kann man einfach mal hingehen und sich das anhören, ganz unverbindlich 🙂

Ein bisschen was hatte ich vorher im Internet gelesen, allerdings ohne System, ich konnte mir das ganze noch überhaupt nicht richtig vorstellen, zumal ich vorher auch tatsächlich noch nie ein Kind gewickelt hatte…

Die Stunde waren dann eher so 2, gekostet hats 15 Euro und geleitet wurde sie von einer Stoffwindelmama, die halt auch versucht, das Thema anderen näher zu bringen.

Sie hatte eine große Box mit allen möglichen Stoffwindeln dabei, All-In-Ones verschiedener Firmen, Prefolds, Überhosen, Wollwindeln, auch hat sie uns eine Falttechnik für Mullwindeln gezeigt, das mit dem Steg. Dann ging es darum, wie viel man braucht und wie sie gewaschen werden.

Im Nachhinein war das ganze sehr knapp und oberflächlich. Mein Mann sagt grade, das war halt echt nur zum Schnuppern, da fehlten zum tatsächlichen Umsetzen klare Handlungsempfehlungen, wie ‘so legt man die an’, ‘das kann da als Einlage rein’, ‘wie voll macht man die Waschmaschine’ etc…. also als erster Einstieg ok und alleine viel zu wenig.

Nichtsdestrotrotz hatte es mich überzeugt, weil die Mama es geschafft hat, zu vermitteln, dass das alles gar nicht so schwierig und echt machbar ist.

Warum das Stoffwindel-Testpaket Constanze in den Wahnsinn treibt

Wie seid ihr auf das Stoffwindel-Testpaket gestoßen? War es es zum kaufen oder zum leihen? Welche Windeln waren alles enthalten (Namen)? Wie fandest du sie?

Das Testpaket haben wir über die Mama, die die Schnupperstunde gemacht hat, geliehen. Sie bietet das zum Testen und für Neugeborene an, damit man sich nicht extra die kleinen Größen für die ersten paar Wochen kaufen muss. Ich fand es für uns zudem gut, weil mein Mann nicht wirklich überzeugt war und ich ja eigentlich auch keine Ahnung hatte, und wir so beide die Möglichkeit hatten, uns das erstmal anzuschauen, ohne gleich alles anschaffen zu müssen. Man kann es wochenweise leihen.

Hier alles was im Paket war:

Die AIOs von Lil Joey’s waren von Anfang an zu klein, die haben wir gar nicht verwendet.

Die anderen AIOs waren soweit in Ordnung, nur in der Manduca haben sie bisher alle versagt. Gibts da einen Trick, was man machen kann, dass die Windel da nicht ausläuft? (Ja: Keine Pockets und AIOs fürs Tragen verwenden.)

Achso, und wir haben von Anfang an Windelvlies draufgelegt, weil wir uns dachten, dass so nicht so viel Kacka in der Windel landet, allerdings haben wir da ausgerechnet das vonTotsbots gekauft, was ja sehr dünn ist.

Bei den Höschenwindeln haben wir bisher nur die Totsbots getestet, das war auch ganz ok, abgeschreckt hat uns da nur, dass die mit einem extra Waschmittel gewaschen werden sollten, was bei nur zwei Windeln ja total unpraktisch ist. Die Petit Lulu ist auch zu klein…

Die Capri-Überhose schneidet ein, die mögen wir nicht so, die Rumparooz und die Blümchen passen besser. Insgesamt mögen wir bisher Klett lieber, weil man das individueller einstellen kann, bei den Snaps sind wir immer unsicher, ob es zu fest oder zu locker ist.

Warum kamst du mit dem Testpaket und Stoffwindeln nicht zurecht?

Das ist eine echt gute Frage, ich hoffe, dass ich vielleicht selbst mal dahinterkomme, indem ich dir das hier versuche, zu beantworten 🙂

Also zum einen fehlte und fehlt es uns auf jeden Fall an einer richtigen Anleitung. Was nimmt man wann und wie.

Dann passt halt gefühlt nur die Hälfte, was es enorm erschwert, nur die Stoffwindeln zu benutzen.

Auch haben wir manches Mal bestimmt zu schnell wieder aufgegeben, wenn es nicht so lief, wie gedacht.

Leider war auch der Kontakt zu der Vermieterin nicht der allerbeste, sie antwortet zwar immer sehr fix auf Emails, bietet auch Hilfe an. Vielleicht stimmt da aber einfach die Chemie nicht, sie wirkt sehr unflexibel, sodass wir ehrlich gesagt auch ein bisschen Angst haben, was falsch zu machen und am Ende Ärger zu bekommen, wenn wir das Paket zurückschicken. Deswegen hatten wir zwischenzeitlich schon ganz aufgehört, die Windeln zu benutzen. Seit heute nehmen wir sie doch wieder.

Sehr gestört hat uns auf jeden Fall, dass die Windeln nicht sauber geworden sind, das war der größte dealbreaker, das beschreibe ich dann gleich noch!

Komisch gerochen haben die Windeln aber nicht.

Der Hauptgrund ist denke ich wirklich, dass wir einfach nicht so genau wissen, was wir tun und die verschiedenen Systeme dann eher überfordern. Das reizt mich so bei deiner Empfehlung, die eine Überhose mit der einen Einlage zu verwenden…

Die 5 praktischsten Windeln für Neugeborene

Warum Constanze kurz davor war aufzugeben

Wieso klappt das Waschen nicht?

Eigentlich waren die Angaben so wie bei dir: alle 2-3 Tage, 40-60 Grad, extra Wasser, es war auch ein kleines Flüssigwaschmittel und das Pulver für die Totsbots dabei.

Das erste Mal Waschen klappte auch gut, wobei man Mann da alles vorbehandelt hatte mit Gallseife, weil auch einige unserer Handtücher hatten dran glauben müssen, die Maus mag es total, dann nochmal zu machen, wenn sie grad nackig da liegt.

Beim zweiten Mal einfach alles in die Maschine und los, da wurde es nicht sauber, also nochmal, doof… Im Nachhinein lag es glaub ich daran, dass die Maschine zu voll war, das haben wir dann bei dir gelesen.

Also vermeidbar, aber sowas hat uns leider aus der Bahn geworfen. Auch hier fehlte uns wohl eine gute Anleitung… wir brauchen da scheinbar sehr viel Unterstützung, vielleicht sind wir auch zu schwer von Begriff :-/

Meinem Mann hat es sehr geholfen, bei dir zu lesen, dass man da auch einfach ein bisschen lockerer werden muss, wenn da mal ein Fleck ist, ist das halt so, so lang es trotzdem sauber ist, ist das egal… nur leider ist es uns das bei dem Mietpaket halt nicht, wie oben beschrieben.

Bei eigenen Windeln wären wir da denk ich wirklich gelassener.

Was sind eure größten Hürden und Probleme beim Thema Stoffwindeln?

Ich fühl mich total überfordert von den unendlich vielen Systemen und Namen und Möglichkeiten, da schwirrt mir echt der Kopf, weil ich gar nicht weiß, wo ich da anfangen soll. Mir fehlt der eine Weg, die eine Anleitung, so gehts, und wenns mal nicht geht, kannst du hier gucken, was du anders machen kannst… also das, was du anbietest 🙂

Ansonsten ist es natürlich eine Umstellung mit dem Waschen, aber da sind wir uns sicher, das hinzukriegen, da findet man eine Routine und dann läuft das… mein Mann ist mittlerweile übrigens auch voll mit im Boot! Das war anfangs auch eine Hürde, dieses Gefühl, ich muss das jetzt irgendwie alleine hinkriegen, alles herausfinden und machen und dann noch ihn überzeugen, aber er will das auch packen und das macht einen riesen Unterschied 🙂

Wie bist du auf Windelwissen gestoßen?

Ich möchte das trotz des blöden Starts so gern schaffen mit den Stoffwindeln, deshalb bin ich dann wieder ins Internet, hab versucht mich schlau zu machen und bin dabei auf Windelwissen gestoßen. Ich hatte auch noch andere Seiten auf, was man halt so findet bei google 😉

Aber deine Aussagen wie ‘bei mir hats auch nicht gleich geklappt, ich nehm dir das testen ab, sage dir, was du brauchst und wie es geht, das ganze soll möglichst praktisch und günstig sein, etc. haben mich direkt gefesselt. Das ist das, was wir brauchen! 🙂

Nichtsdestotrotz ist das Gefühl der Überforderung noch da, ich freu mich zwar auf die Milovias, die auf dem Weg hierher sind, aber umso mehr auf deinen Kurs, um endlich zu wissen, was genau wir dann damit machen 🙂

Stoffwindel Testpaket Sparpaket
Was du bei Stoffwindel-Testpaketen beachten musst, das kannst du in diesem Artikel erfahren.

Hat der Stoffwindel-Kurs Constanze geholfen?

1 Monat nach dem Durchlaufen des Stoffwindel-Kurses.

Constanze, deine neuen Stoffwindeln sind bei dir zuhause und du hast den Kurs jetzt durchgearbeitet. Wie läuft es mit den Stoffwindeln?

Wir wickeln inzwischen ausschließlich und überwiegend erfolgreich mit Stoff – dank deines Kurses!!

Wie klappt es mit dem Stoffwindeln wickeln?

Es klappt super! Wir haben inzwischen einige Überhosen (Milovia, Flip und Peenut), Pockets von Little Bloom, AIOs von Totsbots und Bamboozles und Basics für nachts.

Was waren die größten Aha-Momente, die du beim Schauen des Kurses bekommen hast?

Das richtige Anlegen auf jeden Fall. Und die Waschtipps.

Ach und die Falttechniken, wobei ich auch noch meine eigene entwickelt habe 😉

Was hast du bei deiner Wasch-Routine geändert?

Hauptsächlich das Waschmittel. Wir waschen alle 2 Tage bei 60 Grad mit dem Vollwaschmittel von Rossmann mit extra Wasser und Vorwäsche. 

Warum sich Constanze doch umentschieden hat

3 Monat nach dem Durchlaufen des Stoffwindel-Kurses.

Wie geht’s euch und den Windeln? Habt ihr euch eingelebt? 🙂

Ja, auch diese Krise (Ständig auslaufende Windeln!) ist überwunden 🙂

Wir wickeln jetzt viel viel mehr mit Mullis und Überhosen, die Pockets gibt’s fast nur noch, wenn der Rest in der Wäsche ist und die AIOs mal für unterwegs und weil man damit am beten angeben kann 😉

Die Mullwindel falten wir inzwischen ‘ganz normal’, da drauf kommt der Waschlappen in die Hauptpiselzone um gleich viel wegzusaugen und dann noch das Windelvlies. Und wir wickeln noch ein bisschen häufiger als vorher 🙂

Was auch total hilft, ist, dass wir inzwischen Teilzeit-Windelfrei machen, wer hätte das gedacht! Das große Geschäft erwische ich fast ausnahmslos, was ein Auslaufen der Windeln natürlich auch verhindert.

Beim Pipi tue ich mich leider noch sehr schwer, bisher erkenne ich kaum Signale und auch Standardsituationen klappen nur so lala. Ganz oft weiß ich, dass sie muss, halte sie ab, lasse mir auch Zeit, singe was, mach ne Pause etc aber sie macht partout erst, wenn sie die frische Windel um hat…

Oder ich weiß, dass sie muss, geh direkt los und sie macht, sobald ich die Windel öffne, also ‘zu früh’…

So oder so macht es echt Spaß, wenn dann was im Töpfchen landet und selbst, wenn wir nie über dieses Stadium jetzt hinauskommen sollten, hilft es mir jetzt schon so sehr dabei, meine Tochter besser zu verstehen!

Witzig sind die Reaktionen von anderen, waaaas, das geht? Oder auch nein, das können die doch gar nicht 😀 😀

Was du bei Stoffwindel-Testpaketen alles beachten solltest: Checkliste Testpakete

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.