Frage von Windelwissen-Lesern und -Kunden:

Darf ich für meine Stoffwindeln Weichspüler verwenden?

Die Antwort von Windelwissen:

Konventioneller Weichspüler besteht aus kationischen Tensiden, die im letzten Spülgang eingespült werden. Die kationischen Tenside, die also in den Fasern verbleiben, verkleben im übertragenen Sinne die Fasern, was zwar ein weiches Gefühl erzeugt, aber dafür sorgt, dass deine Stoffwindeln Urin nur noch sehr langsam aufnehmen.

Deswegen fühlen sich deine Handtücher, die mit Weichspüler gewaschen wurden, auch so sonderbar an und du hast das Gefühl, dass du gar nicht mehr trocken wirst.

Die kationischen Tenside, die ja im Stoff zurückbleiben, können außerdem die Haut angreifen – besonders die empfindliche Baby- und Kinderhaut – und erhöhen das Allergierisiko. Weichspüler belasten und schädigen außerdem die Gewässer.

Falls du der Meinung bist, dass das kein Problem für die Gesundheit deines Babys ist, dann kannst du für Überhosen einen konventionellen Weichspüler benutzen. Dieser kann sogar helfen, dass diese noch dichter werden und vor äußeren Angriffen (z.B. Ammoniak) geschützt sind. Auf der anderen Seite sind sie auch so schon weich genug. 🙂

Bio-Weichspüler enthält oft Milch- oder Zitronensäure. In der Drogerie kannst du auch flüssige Zitronensäure kaufen. Diese Säure kannst du bei der Wäsche deiner saugenden Windeln, Einlagen und Tücher ins Weichspülerfach geben. Es lässt die Wäsche etwas weicher anfühlen.

Hier kannst du lesen, was der Unterschied zwischen Entkalker/Bio-Weichspüler und Enthärter/Anti-Kalk ist. 🙂

Tipp: Besuche gratis den Kurs Schnellstart Stoffwindeln. Dort bekommst du tolle Infos über Stoffwindeln!

Schnellstart Stoffwindeln als Newsletter-Abonnent gratis bekommen

Trage dich in den Windelwissen-Newsletter ein! Als Abonnent des Windelwissen-Newsletters bekommst du den Zugang zum Kurs “Schnellstart Stoffwindeln” gratis per E-Mail gesendet. Falls du schon im Newsletter bist, dann trage dich bitte noch einmal ein:

Du bekommst maximal zwei Mal am Tag eine E-Mail (gratis E-Mail-Kurse). Du kannst dich jederzeit wieder aus dem Newsletter austragen. Mehr Details kannst du in der Datenschutzerklärung erfahren.

Scroll to Top