Frage von Windelwissen-Lesern und -Kunden:

Das Tuch ist ja nach der Benutzung mit dem großen Geschäft beschmiert. Muss ich es gleich wieder auswaschen?

Die Antwort von Windelwissen:

Muttermilchstuhl kann in der Waschmaschine gemeinsam mit den Stoffwindel mitgewaschen werden. Es ist wasserlöslich und verschwindet mit Hilfe des Wassers und des Waschmittels.

Wenn dein Kind schon festen Stuhlgang hat, kannst du groben Stücke mit weichem Klopapier oder Taschentüchern vom Po entfernen. Danach nimmst du deine DIY Feuchttücher. Gut verdautes oder kleinere Reste werden von der Waschmaschine ausgewaschen.

Wenn die Tücher sehr schmuddelig aussehen und auch wenn viele (eingetrocknete) Essensreste in den Tüchern hängen, weil du sie beim Essen für Mund und Finger verwendest, hast du zwei Möglichkeiten:

  • Du wäschst die Tücher direkt nach der Benutzung aus und lässt die ausgewaschenen Tücher vortrocknen und auf die Wäsche warten.
  • Oder du weichst sie eine Stunde oder länger vor dem Waschen ein (Eimer + Wasser). So löst sich der Dreck schon vorher. Danach wandern sie bei mindestens 60°C gemeinsam mit Vollwaschmittel im Programm “Koch-/Buntwäsche” in der Waschmaschine.

Tipp: Besuche gratis den Kurs Schnellstart Stoffwindeln. Dort bekommst du tolle Infos über Stoffwindeln!

Schnellstart Stoffwindeln als Newsletter-Abonnent gratis bekommen

Trage dich in den Windelwissen-Newsletter ein! Als Abonnent des Windelwissen-Newsletters bekommst du den Zugang zum Kurs “Schnellstart Stoffwindeln” gratis per E-Mail gesendet. Falls du schon im Newsletter bist, dann trage dich bitte noch einmal ein:

Du bekommst maximal zwei Mal am Tag eine E-Mail (gratis E-Mail-Kurse). Du kannst dich jederzeit wieder aus dem Newsletter austragen. Mehr Details kannst du in der Datenschutzerklärung erfahren.