Frage von Windelwissen-Lesern und -Kunden:

Mein Kind möchte nur im Stehen sein großes Geschäft machen

Die Antwort von Windelwissen:

Das ist ganz normal. Vielen Babys und Kleinkindern wurde das im Sitzen das große Geschäft erledigen, das physisch gesehen einfacher und Darm-freundlicher geht, aus Versehen “abtrainiert”, weil sie ja lange Zeit eine Windel getragen haben. Bei Windeln müssen sie im Sitzen die Oberfläche ankämpfen, was das ausscheiden erschwert. Beim Töpfchen und bei der Toilette ist ja Loch. Das wissen die Kinder aber noch nicht, das müssen sie spüren. 🙂

Wenn es ein paar Mal im Sitzen geklappt hat (auch die Mittendrin-Abfangen-Lösung hilft), dann erkennen die Kleinen bald, dass es im Sitzen wirklich bequem ist und setzen sich sehr gerne hin.

Einige Eltern stellen ihr Kind zu Beginn fürs große Geschäft auch in die Badewanne oder in die Dusche, damit die Kinder Schritt-für-Schritt erkennen, dass sie ja keine Windel mehr am Popo haben, gegen die sie ankämpfen müssen. Dann kann man das Töpfchen mit in die Badewanne oder Dusche nehmen. Die direkte Variante funktioniert aber auch.

Also: Einfach so weitermachen und täglich ausprobieren, wie es für euch am besten klappt.

Tipp: Besuche gratis den Kurs Schnellstart Stoffwindeln. Dort bekommst du tolle Infos über Stoffwindeln!

Schnellstart Stoffwindeln als Newsletter-Abonnent gratis bekommen

Trage dich in den Windelwissen-Newsletter ein! Als Abonnent des Windelwissen-Newsletters bekommst du den Zugang zum Kurs “Schnellstart Stoffwindeln” gratis per E-Mail gesendet. Falls du schon im Newsletter bist, dann trage dich bitte noch einmal ein:

Du bekommst maximal zwei Mal am Tag eine E-Mail (gratis E-Mail-Kurse). Du kannst dich jederzeit wieder aus dem Newsletter austragen. Mehr Details kannst du in der Datenschutzerklärung erfahren.