Warum sollte ich das Stoffwindelsystem “Überhose mit Einlage” nutzen und nicht zum Beispiel All-In-Ones oder Snap-In-Ones?

Ich habe alle Stoffwindelsysteme und dutzende verschiedene Marken durchgetestet. Nach zwei Jahren Testzeit und vielen Rücksprachen mit meinen Stoffwindel-wickelnden Freundinnen und meinen Blogleserinnen, bin ich zu dem Fazit gekommen, dass Überhosen mit Einlagen eine praktische und flexible Stoffwindelempfehlung sind, die 95% aller Stoffwindel-interessierten Eltern glücklich stellen kann. Die Rückmeldungen sind durch und durch positiv. 🙂

Warum keine All-In-Ones? Mein Hauptgrund, dass ich keine All-In-Ones empfehle ist, dass dabei die dicken Einlagen und die wasserdichte Schicht miteinander vernäht sind. Das sorgt sehr häufig für große Probleme mit Gerüchen und roter Haut, da die verschiedenen Materialien nicht getrennt gewaschen werden können und sehr langsam trocknen. Außerdem sind All-In-Ones sehr kostspielig.

Warum keine Snap-In-Ones und All-In-Twos? Eine Überhose mit Einlage ist quasi eine Snap-In-One oder All-In-Two. Mit dem Unterschied, dass die Einlage keine Knöpfe hat, sondern vorne und hinten in eine Lasche geschoben wird, was genauso gut hält. Spezielle Stoffwindel-Einlagen sind meiner Meinung nach nicht notwendig. Normale Mullwindeln oder auch besonders saugfähige und strapazierfähige wie die XKKO “Alte Zeiten”, können als normale Einlagen genutzt werden und haben den Vorteil, dass sie auch regelmäßig bei 90°C ohne Einbußen bei der Qualität gewaschen werden können.

Warum keine All-In-Threes? AI3s sind den Überhosen mit Laschen sehr ähnlich. Mit dem Unterschied, dass sie nicht mitwachsen und das auslaufsichere Anlegen etwas komplizierter ist. Da AI3s bei Neugeborenen und kleinen Babys schnell auslaufen und bei größeren Kindern leichter tiefrote Abdrücke machen, empfehle und verkaufe ich sie nicht.

Warum Einlagen/Mullwindeln und keine Höschenwindeln? Höschenwindeln bestehen aus vielen dicken Schichten und brauchen sehr lange zum Trocknen, was zu Problemen mit Gerüchen oder wunder Haut führen kann. Außerdem sind sie ziemlich teuer. Mullwindeln, gerade auch extra saugfähige wie die XKKO “Alte Zeiten”, sind deutlich praktischer. Gerade für Familien, die sich nicht extra einen Trockner anschaffen wollen.

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.