Frage von Windelwissen-Lesern und -Kunden:

Welche Größe sollen meine Mullwindeln haben, wenn ich sie als Stoffwindel benutzen möchte?

Die Antwort von Windelwissen:

Ich finde die Größe 70 x 70 cm sehr praktisch. Damit kann man alle Mullwindelfalttechniken gut ausführen.

  • Auch meine Lieblingsmullwindeln, die XKKO Alte Zeiten, sind genauso groß. Das besondere der XKKO Alte Zeiten? Sie sind super hochwertig, verziehen sich nicht, saugen sehr viel und können bei 90°C gewaschen werden. Sie sind mit normalen Mullwindeln, die du im Babyladen bekommst, fast nicht zu vergleichen. Dafür sind sie aber auch etwas dicker.
  • Die XKKO Birdeye sind auch super, saugen viel, sind aber ein bisschen dünner.
  • Für ganz kleine Neugeborene solltest du kleine Einlagen, kleine Mullwindeln mit einer Größe von 60 x 60 cm wie die Bio-Baumwolll-Mullwindeln von Windelzauberland (auch perfekt als Windelfrei-Einlage ab ca. 2 Monaten) oder dünne 70 x 70 cm Mullwindeln verwenden.

80 x 80 cm Mullwindeln sind ziemlich groß. Aber wenn sie dünn (=normal) sind, sind sie als Einlage gefaltet fast mit den 70 x 70 XKKO Alte Zeiten zu vergleichen.

Tipp: Besuche gratis den Kurs Schnellstart Stoffwindeln. Dort bekommst du tolle Infos über Stoffwindeln!

Schnellstart Stoffwindeln als Newsletter-Abonnent gratis bekommen

Trage dich in den Windelwissen-Newsletter ein! Als Abonnent des Windelwissen-Newsletters bekommst du den Zugang zum Kurs “Schnellstart Stoffwindeln” gratis per E-Mail gesendet. Falls du schon im Newsletter bist, dann trage dich bitte noch einmal ein:

Du bekommst maximal zwei Mal am Tag eine E-Mail (gratis E-Mail-Kurse). Du kannst dich jederzeit wieder aus dem Newsletter austragen. Mehr Details kannst du in der Datenschutzerklärung erfahren.

Scroll to Top