Frage von Windelwissen-Lesern und -Kunden:

Wie kann ich Stoffwindeln auf Reisen und im Urlaub benutzen?

Die Antwort von Windelwissen:

  1. Packe Stoffwindeln für 1,5 bis 2 Tage einpacken und wasche alle zwei Tage in der Waschmaschine der Ferienwohnung, des Ferienhauses oder des Campaingplatzes. Benutze am letzten Tag Wegwerfwindeln, um keine nassen oder benutzen Stoffwindeln transportieren zu müssen.
  2. Benutze Überhosen und Mullwindeln und wasche diese jeden Abend im Waschbecken mit Hand aus. Einlagige Stoffe lassen sich viel einfacher mit der Hand waschen als mehrlagige Einlagen, Höschenwindeln und All-In-Ones. Das Problem: Du kommst mit der Handwäsche nicht so gut in die inneren Stoffe. Außerdem hast du keine Schleuderfunktion. Mehrlagige Stoffe brauchen dann ewig zu waschen. Überhosen und Mullwindeln sind einfach durchgewaschen und trocknen schnell. Benutze für die Handwäsche am besten Flüssigwaschmittel, weil es sanfter für deine Hände ist. Wenn du länger unterwegs bist, dann koche die Einlage alle paar Wochen aus (Waschmaschine oder Kochtopf), um unangenehme Gerüche und wunde Haut zu vermeiden.
  3. Wenn du vor der Frage stehst “Nehmen wir jetzt ein Auto, sodass wir die frischen und benutzten Stoffwindeln benutzen können?”, dann entscheide dich gegen das Auto und benutze Wegwerfwindeln.
  4. Wegwerfwindeln sind nicht schrecklich schlimm. Es ist okay, welche im Urlaub zu benutzen. Falls dein Baby die Umstellung nicht verträgt, dann lege kleine, dünne Tücher in die Wegwerfwindeln.

Tipp: Besuche gratis den Kurs Schnellstart Stoffwindeln. Dort bekommst du tolle Infos über Stoffwindeln!

Schnellstart Stoffwindeln als Newsletter-Abonnent gratis bekommen

Trage dich in den Windelwissen-Newsletter ein! Als Abonnent des Windelwissen-Newsletters bekommst du den Zugang zum Kurs “Schnellstart Stoffwindeln” gratis per E-Mail gesendet. Falls du schon im Newsletter bist, dann trage dich bitte noch einmal ein:

Du bekommst maximal zwei Mal am Tag eine E-Mail (gratis E-Mail-Kurse). Du kannst dich jederzeit wieder aus dem Newsletter austragen. Mehr Details kannst du in der Datenschutzerklärung erfahren.