Frage von Windelwissen-Lesern und -Kunden:

Wie verbessere ich die Öko-Bilanz meiner Stoffwindeln?

Die Antwort von Windelwissen:

Es gibt viele Studien, die von Procter & Gamble, dem Hersteller von Pampers, gesponsert sind und welche behaupten, dass es keinen Unterschied macht, ob du Stoffwinden oder Wegwerfwindeln verwendest. Doch es gibt zum Glück auch ein paar wenige unabhängige Studien, die eindrucksvoll zeigen, dass du eben doch Energie und Ressourcen sparen kannst. Wie groß der Unterschied zu Wegwerfwindeln ist, hängt stark von deinem Waschverhalten ab. Wie viel Energie, Ressourcen und Wasser Stoffwindeln und Wegwerfwindeln verbrauchen, kannst du in diesem Artikel lesen.

So kannst du beim Waschen und Benutzen deiner Stoffwindeln Energie und Ressourcen sparen:

  • Indem du deine Stoffwindeln so selten wie möglich im Trockner trocknest und so oft wie es geht den Wäscheständer oder die Leine benutzt.
  • Indem du so selten wie möglich über 60°C wäschst.
  • Indem du ein ökologisches Waschmittel benutzt.
  • Indem du deine Waschmaschine nicht total leer lässt, sondern sie gut belädst.
  • Indem du so viel wie möglich Second-Hand-Windeln verwendest oder ökologische Windeln kaufst.
  • Indem du so viel Stoffwindeln wie nötig besitzt, aber so wenige wie möglich. Entwickle keine Stoffwindelsucht!
  • Indem du deine Stoffwindeln auch bei deinem 2. oder 3. Kind benutzt oder weiterverkaufst.
  • Indem du eine moderne, effiziente Waschmaschine kaufst, wenn deine alte irgendwann kaputtgehen sollte.

Wenn du den Großteil dieser Tipps beherzigst, kannst du 40% bis 50% CO2-Äquivalent und Energie im Vergleich zu Wegwerfwindeln sparen.

Tipp: Besuche gratis den Kurs Schnellstart Stoffwindeln. Dort bekommst du tolle Infos über Stoffwindeln!

Schnellstart Stoffwindeln als Newsletter-Abonnent gratis bekommen

Trage dich in den Windelwissen-Newsletter ein! Als Abonnent des Windelwissen-Newsletters bekommst du den Zugang zum Kurs “Schnellstart Stoffwindeln” gratis per E-Mail gesendet. Falls du schon im Newsletter bist, dann trage dich bitte noch einmal ein:

Du bekommst maximal zwei Mal am Tag eine E-Mail (gratis E-Mail-Kurse). Du kannst dich jederzeit wieder aus dem Newsletter austragen. Mehr Details kannst du in der Datenschutzerklärung erfahren.

Scroll to Top