Vorteile Stoffwindeln? – 14 Gründe, warum Stoffwindeln so beliebt sind

14 Vorteile: Stoffwindeln schneiden im Vergleich zu Wegwerfwindeln ziemlich gut ab. Wie kommen Eltern überhaupt auf die Idee so etwas wie Stoffwindeln für ihr Kind zu benutzen, wenn es doch Wegwerfwindeln gibt? Warum Stoffwindeln?

Der Hauptgrund, warum ich persönlich mich für diese Alternative zu Wegwerfwindeln entschiedene habe, war ganz klar der Gedanke, weniger Müll zu produzieren und die Umwelt zu schonen.

Außerdem wollte ich Teilzeit-Windelfrei probieren und wusste, dass das mit wiederverwendbaren Windeln besser geht, weil mein Kind spürt, was passiert, wenn es Pipi macht: Der Stoff fühlt sich feucht an.

Meine gute Freundin und Mitarbeiterin Jessica ist zu waschbaren wiederverwendbare Windeln gewechselt, weil sie es nach zehn Monaten leid war, so viel Müll und Geld zum Fenster hinauszuschmeißen. Dabei geblieben ist sie aber, weil sich das Hautbild ihres Sohnes so sehr verbessert hat.

Es gibt aber noch viel mehr Gründe, warum du darüber nachdenken solltest, auf Stoffwindeln umzusteigen. Auch meine Leserinnen und Leser haben die Frage „Warum Stoffwindeln? Was sind eure ganz persönlichen Gründe?“ beantwortet und so geholfen, diese Liste aufzubauen:

1) Stoffwindeln sind so einfach wie Wegwerfwindeln

Stoffwindeln sind genauso einfach und schnell angelegt wie Wegwerfwindeln. Die Bündchen von waschbaren Windeln funktionieren sogar besser als bei Wegwerfwindeln! Das bestätigen meine Leserinnen und Leser:

Weil seitdem das große Geschäft dableibt, wo es soll und zwar in der Windel und nicht den Rücken rauf und die Beine runter. Das war der Hauptgrund, wieso ich Stoffwindeln getestet habe und dabeigeblieben bin.

Ariane

Jedes Mal, wenn ich doch mal wieder eine Wegwerfwindel für mein Baby benutze, ärger ich mich ziemlich schnell: Das große Geschäft quillt den ganzen Rücken hinauf, egal welche Marke ich verwende oder wie ich sie anlege. Mit den Stoffwindeln bleibt alles an Ort und Stelle im Inneren der Windel, weil sie so sicher, aber total bequeme Bündchen am Rücken und an den Beinen haben. Wieso sollte ich mir dann Wegwerfwindeln antun? Stoffwindeln machen so viel mehr Spaß!

Rikarda

Wie wiederverwendbare Windeln im Alltag funktionieren, kannst du hier erfahren (inklusive vieler Videos):

2) Wunderschöne Vorteile: Stoffwindeln sind schick

Die wasserdichte Außenhaut von wiederverwendbaren Windeln ist mit poppigen Farben oder schicken Mustern bedruckt, die einfach Spaß machen. Und jedes Jahr gibt es neue Kollektionen. So macht Wickeln Spaß! Das denken auch die Windelwissen-Leser:

Stoffwindeln sind cool! Erst mal spart mal viel Geld! Einfache Handhabung und coole Motive! Und das Wichtigste: Sie sind gegenüber den Industrieprodukten sehr hautfreundlich!

Sascha
Stoffwindeln benutzen

Umgestiegen bin ich wegen dem Müll und hab dann sofort Spaß an den schönen Mustern gefunden.

Stefanie

„Stoffwindelpopos“ sind einfach am goldigsten. Die tollen Motive und Farben da kann sich eine Müllwindel nicht mit messen. Mal ganz von den sonstigen Vorteilen des Wickelns mit Stoff abgesehen. 🙂 Mit dem Stoffwindelfieber hat mich meine Frau Monica angesteckt. Windeln waschen ist bei uns bis auf wenige Ausnahmen natürlich Männersache.

Daniel
Papas und Stoffwindeln: Windeln wechseln

3) Das Waschen von Stoffwindeln läuft so nebenbei

Anfangs war ich skeptisch, dachte auch noch an Mullwindeln und auskochen. Aber meine Freundin konnte mich einerseits überzeugen, dass moderne Stoffwindeln genauso so einfach und schnell zu gebrauchen sind wie Wegwerfwindeln. Andererseits sehen sie viel schöner aus und man hat immer eine bunte Auswahl für den Popo unseres Kleinen. Wirklich anstrengender ist das Waschen, Aufhängen und Stopfen auch nicht, das machen wir eher so neben bei.

Jannick
Stoffwindeln waschen

4) Viele Tonnen Vorteile: Stoffwindeln sparen viel Müll

Normale Wegwerfwindeln und auch Öko-Wegwerfwindeln können bisher nicht recycelt werden. In Deutschland muss Restmüll – auch Bio-Plastik! – verbrannt werden, um die Landschaft vor riesigen Deponiehaufen zu bewahren. Ende gut, alles gut?

Restmüll verschwendet Ressourcen durch die Herstellung, die Verbrennung des Mülls belastet die Umwelt durch die Gase, die bei der Verbrennung des Mülls entstehen. Übrig bleiben teils hochgiftige Filterstäube, die in Salzbergwerken zum Auffüllen von Abbauhohlräumen eingesetzt werden.

TooSmart 2.0 Überhose Smart Bottoms

 

Schaue dir diese zwei Videos an, um mehr über die Umweltproblematik von Windeln zu erfahren:

Wickeln, Windeln, wegwerfen

Aus der Ich-Perspektive berichtet die Dokumentation von den Schwierigkeiten einer modernen jungen Mutter, Alltagssorgen, Umweltbewusstsein und Emanzipation unter einen Hut zu bringen und spricht auf humorvolle Weise den Zuschauer immer wieder persönlich an.

Filmemacherin Jacqueline Farmer interviewte im Rahmen ihrer Recherchen internationale Wissenschaftler, Windelhersteller, Marketingstrategen, Frauenrechtlerinnen, Ökologen, Fachleute für Abfallwirtschaft und natürlich Eltern, auch Eltern, die Alternativen zur Plastikwindel ausprobieren. Außerdem gibt sie Einblicke in fremde Kulturen und Praktiken, denen Einmalwindeln völlig fremd sind.

Arte

Plastik für die Ewigkeit: Das ist hier die Endstation für den Müll

In diesem kurzen Video geht es um die Probleme, die die Verbrennung von Restmüll erzeugen.

Das Fazit? Müllverbrennung ist keine langfristige Lösung, denn es bleiben viele giftige Reste zurück. Eine positive Veränderung kann nur mit Müllreduzierung und Müllvermeidung erreicht werden.

5) Viele Euro Vorteile: Stoffwindeln sparen hunderte Euro

Wie viel Geld kannst du sparen, wenn du das Projekt „Stoffwindeln“ überschlägst? Bei zwei Kindern können es bis zu 1000€ sein. Wenn du sehr sorgsam mit deinen wiedeverwendbaren Windeln umgehst und sie mit Teilzeit-Windelfrei kombinierst, sogar mehr. Klicke hier, um mehr über „Kosten Stoffwindeln vs Pampers Windeln“ zu erfahren.

Der Kostenfaktor ist für viele meiner Leserinnen und Leser ein Grund für die Stoffwindel:

Die Kostenersparnis bei ca. drei Jahren Wegwerfwindeln im Gegensatz zu einem Stoffwindel-Set plus Wäsche ist doch deutlich hoch. Und ich habe keinen stinkenden Windeleimer im Kinderzimmer.

Nadine
Windelzauberland Überhose Weeza für Stoffwindeln

Wegwerfwindeln und Feuchttücher kosten pro Monat 30 bis 60 Euro, je nach Wickelrhythmus und verwendeter Windelmarke. Dazu kommen noch die Kosten des Restmülls: Was ich bisher noch nicht gelesen habe und ganz entscheidend zu unserer Entscheidung, mit Stoffwindeln zu wickeln, beigetragen hat: Wir haben hier keine kostenlose Windeltonne, keinen Windelsack und nichts Vergleichbares.

Die Windeln wandern also in die Restmülltonne, die wir wiederum bezahlen müssen. Da die Wegwerfwindeln aber viel Platz wegnehmen, hätten wir über kurz oder lang eine größere Tonne nehmen müssen, die uns 400,- Euro mehr im Jahr gekostet hätte.

Melly

6) Stoffwindeln werden besser vertragen als Wegwerfwindeln

Ich hatte mir in der Schwangerschaft schon Gedanken um die Windeln gemacht, da mein Mann und ich beide eine empfindliche Haut haben. So bin ich bei den Stoffwindeln gelandet und bin einfach nur begeistert! Wickeln ist kein Muss, sondern Spaß! Ich finde es so schön, dass man die Windeln passend zur Kleidung anziehen kann und mache das total gerne. Und jetzt nach 4 Monaten Stoffwindeln klappt es bei uns, dass mein Sohn quengelt, wenn das „große Geschäft“ kommt und ich ihn dann über die Toilette oder sonstiges halten kann! Dass das in so einem frühen Alter schon klappt, hätte ich nicht gedacht. Doch ich denke, es liegt wirklich auch an den Stoffwindeln.

Damaris
Mullwindeln als Einlage für Stoffwindeln

7) Stoffwindeln müssen nicht nachgekauft werden

Wir müssen nicht mehr dauernd Windeln kaufen und ein „Schaaaaatz… wir haben keine Windeln mehr”, wenn man das Kind bettfertig machen möchte, gibt es auch nicht mehr. Und es macht einfach Spaß! Noch nie habe ich so gern Wäsche gewaschen.

Lilo

8) Stoffwindeln kann man weiterverkaufen, Wegwerfwindeln nicht

Mein Gewissen hat mich angesichts der Müllberge geplagt. Als ich dann sah, wie schön moderne Stoffwindeln sind, habe ich Interesse bekommen. Den Ausschlag gegeben, wirklich Stoffwindeln zu kaufen statt Wegwerfwindeln, war der Hinweis einer Freundin, dass man gebrauchte Stoffwindeln nach der Wickelzeit wieder weiter verkaufen kann – probiert das mal mit benutzten Pampers!

Lydia

9) Vorteile: Stoffwindeln können weitervererbt werden

Ich habe die Stoffwindeln von meiner Mutter bekommen, die uns, ihre drei Kinder, bereits darin gewickelt hat. Sind zwar „nur” Windeln, es ist aber trotzdem irgendwie besonders.

Julia

10) Stoffwindeln polstern den Babypo gut ab

Weil es glücklich macht. Selbst das Kind: Er lässt sich voller Freude auf seinen Po fallen und ist viel mutiger als mit WWW (ist ja nicht so toll gepolstert). Mich sowieso: Schöne Muster, kein Chemiegestank, keine Müllberge, die rausgetragen werden müssen. Und nie das Problem, dass die Windeln plötzlich Sonntagnachmittag oder am Feiertag zu Ende sind.

Kessy

Weil es so einfach ist. Wegwerfwindeln werden mit extrem viel Wasser hergestellt. Sie werden einmal benutzt und wandern dann in den Müll. Das alles ist mit einem riesigen Energie- und Kostenaufwand verbunden. Und allein der Geruch bei einer neugeöffneten Packung Wegwerfwindeln ekelt mich an. Wenn dann noch Pipi dazu kommt, stinkts zum Himmel! Da zieh ich meinem Kind doch lieber Stoffwindeln an, die ich für mein erstes Kind schon gebraucht gekauft habe und nun auch noch meinem zweiten Kind anziehen kann.

Rosa

Das verlängert die lange Liste der Vorteile: Stoffwindeln sind kuschelig, weich und federn den Babypopo ab.

12) Stoffwindeln bedeuten weniger Chemie

1. Schadstoffe an der Babyhaut reduzieren. Eine Wegwerfwindel ist immer neu und ungewaschen, also in der Regel voller Chemie. In Verbindung mit Feuchtigkeit werden Schadstoffe schneller freigesetzt.

2. Müllvermeidung und nachhaltiges Konsumieren. Inzwischen finde ich es einfach absurd, so viel Plastikmüll zu produzieren mit einem aufwendig, aus Erdöl hergestelltem „Produkt“, welches nur sehr wenige Stunden genutzt wird.

3. Geldsparen. Ich könnte mir natürlich Wegwerfwindeln „leisten”, wenn ich es einsehen würde. Aber der Gedanke, so wenig Geld fürs Wickeln auszugeben und „unabhängig” zu sein, gefällt mir viel besser. Wenn man die Stoffwindeln auch wieder verkauft, kommt man wirklich günstig davon, auch wenn man sich nicht das sparsamste Windelsystem aussucht.

Helen
TooSmart 2.0 Überhose Smart Bottoms

13) Vorteile: Stoffwindeln geben eine bessere Rückmeldung über die Ausscheidungen

Wir benutzen Stoffwindeln, weil unsere Kleine damit noch spürt, wenn die Windel nass ist und nicht verlernt, auf ihre Ausscheidungen zu achten.

Marie
Bamboolik Pocketwindel Stoffwindel mit Klett

14) Stoffwindeln können weniger Energie und Ressourcen als Wegwerfwindeln in Anspruch nehmen

2004 wurde in Großbritannien eine interessante Studie mit dem Namen „Eine aktualisierte Ökobilanzstudie für Einweg- und Mehrwegwindeln“ (englisch: “An updated lifecycle assessment study for disposable and reusable nappies”) veröffentlicht. Sie kam zu folgenden Ergebnissen:

Stoffwindeln sind über eine Wickeldauer von zweieinhalb Jahren nicht zwangsläufig umweltschonender als Wegwerfwindeln. Wenn du sie immer bei hohen Temperaturen – also bei 90 °C – wäschst und jedes Mal den Wäschetrockner benutzt, hast du einen um bis zu 75 Prozent höheren Energieverbrauch im Vergleich zu Wegwerfwindeln.

Bambino Mio Überhose Stoffwindeln Miosoft

Doch bei Stoffwindeln kannst du, anders als bei Wegwerfwindeln, gezielt beeinflussen, wie viel Energie und Ressourcen du sparst. Die Ökobilanz von Stoffwindeln kann durch folgende Faktoren beeinfluss werden:

  1. Indem du deine Stoffwindeln so oft es geht auf dem Wäscheständer oder der Leine trocknest. Bei 100 Prozent Lufttrocknung sparst du 19 Prozent Energie ein – im Vergleich zum Wäschetrockner.
  2. Indem du nur selten über 60 °C wäschst. Bei 90 °C verbrauchst du 31 Prozent mehr Energie.
  3. Indem du deine Waschmaschine voll belädst. Mit einer hohen Beladungseffizienz sparst du bis zu 16 Prozent Energie.
  4. Indem du deine Stoffwindeln auch bei deinem nächsten Kindern benutzt oder die Windeln weiterverkaufst. So sparst du 6 Prozent Energie.
  5. Indem du eine moderne, effiziente Waschmaschine verwendest. Das spart noch einmal 9 Prozent Energie.

Mit 40 bis 60 °C, Lufttrocknung und Weiterverwendung der Windeln kannst du insgesamt 40 Prozent Energie im Vergleich zu Wegwerfwindeln sparen. Gemeinsam mit einer modernen Waschmaschine, einer hohen Beladungseffizienz und Öko-Waschmittel verbrauchst du bis zu 50 Prozent weniger Energie als mit Wegwerfwindeln.

Viele Eltern kombinieren Stoffwindeln mit Teilzeit-Windelfrei und lassen nach ein bis zwei Jahren die Windeln weg. Das ist ein großer zeitlicher Unterschied im Vergleich zu den drei bis vier Jahren mit Wegwerfwindeln und ohne Teilzeit-Windelfrei. Wegwerfwindeln sind dünn und weich, sie fühlen sich warm und relativ trocken an. Vielen Kindern bieten sie einfach keine Motivation, die Toilette zu benutzen, sofern es nicht Teil ihres Alltages ist. Häufig werden Kinder dann erst mit etwa vier Jahren durch den Druck von älteren Kindern und Erzieherinnen im Kindergarten trocken.

Wie lange ein Kind Windeln trägt, also wie lange die Windeln hergestellt und verbrannt werden oder wie lange die Windeln gewaschen werden müssen, hat natürlich auch einen großen Einfluss auf den Energie- und Ressourcenverbrauch.

Das erweitert die lange Liste der Vorteile: Stoffwindeln können Energie, CO2 und Ressourcen einsparen.

Mitwachsende Stoffwindel-Überhose Joy Diaper

Vorteile Stoffwindeln? Warum Stoffwindeln?

Frank Burek, Vater von zwei Jungs, hat das die Antwort darauf gut zusammengefasst:

Bei den Jungs, so ging’s seit Jahren,
ins Auto setzen und losfahren.
Im Geschäft Wegwerfwindeln kaufen,
verbraucht kommen sie auf einen Haufen.
In die Tonne werden sie geschmissen,
das liebe Geld, als wär’s zerrissen.

Man denkt sich dann, so geht’s nicht mehr,
eine bessere Lösung, die muss dringend her!
Die Frau, wer sonst, denkt hier daran,
komm wir schaffen jetzt Stoffwindeln an.

Das Geld man(n) jetzt investieren tut,
dem Baby tut’s bestimmt ganz gut.
Kein Ausschlag oder wunder Popo mehr,
ach wie liebt’s das Kindchen sehr.
Der weiche Stoff, man es kaum glaubt,
ist so gut auf Babys Haut.

Die Nächte trocken und schön friedlich,
liegt es in seinem Bett ganz niedlich.
Die Mama jetzt auch schlafen kann,
so ist es prima, danke lieber Mann.

Das Beste du hast für deine Liebsten getan,
komm, schaff mir noch ein paar Stoffwindeln an!

Frank Burek

Erfahre in der nächste Lektion, wie viel Einmal- und Mehrwegwindeln kosten. Und natürlich wie viel Geld du sparen kannst.

0
Scroll to Top