Laufen deine Pocketwindeln und All-In-Ones auch immer wieder aus? Kein Grund sie wegzuwerfen.

Du benutzt Pocketwindeln und sie halten nicht dicht? Ständig sind die Kleider deines Babys nass?

Musst du jetzt neue Überhosen kaufen oder kannst du die Pocketwindeln irgendwie wieder reparieren?

Zuallererst möchte ich dir sagen: Das soll natürlich nicht so sein und ich verspreche dir, es geht auch anders mit Stoffwindeln 🙂

– Trocken und entspannt.

Also bleib auf jeden Fall dabei.

Auslaufende Stoffwindeln: Pocketwindeln und All-In-Ones

Allgemeine Tipps zum Umgang mit PUL

Damit deine noch funktionierenden Pocketwindeln und All-In-Ones auch weiterhin dicht halten, kannst du einige Dinge beachten:

  • Benutze beim Waschen von PUL ein verschlossenes Wäschenetz. Das schont die Gummis und Verschlüsse, aber vor allem sorgt es dafür, dass keine Beschichtung abgerieben wird. Manche Waschmaschinen behandeln deine Wäsche sehr grob.
  • Benutze für deine PUL-Überhosen (Milovia und Bambino Mio), wann immer es geht maximal 800 Umdrehungen (z.B. Programm Pflegeleicht) oder verwende zumindest ein kleines Wäschenetz.
  • Wasche alles mit PUL bei maximal 60°C. 40°C sind natürlich noch schonender.
  • Schließe alle Kletts und Reißverschlüsse sehr sorgfältig, denn diese können die PU-Beschichtung zerkratzen.
  • Benutze keine Wasch- und Trocknerbälle.
  • Stecke deine PUL-Windeln auf keinen Fall in den Trockner.
  • Hänge PUL nie direkt in die Sonne und nicht in die Nähe von einer Heizung.
  • Gehe mit den PUL-Windeln nie in den Sand. Ziehe immer einen Schlüpfer oder eine Hose darüber.
  • Eine Runde im Trockner hilft manchmal um das PUL wieder weicherzumachen, damit es wieder abdichtet. Aber ohne Gewähr.

Mein Tipp wichtigster Tipp für Pocketwindeln und All-In-Ones mit Fleece und Mikrofasereinlagen

Achte bei den Pocketwindeln darauf keine Waschmittel auf Seifenbasis zu verwenden.

Denn Seife sorgt dafür, dass die oberste Schicht aus Mikrofaser nicht mehr so schnell saugen kann. Damit kann die Windel das Pipi nicht mehr in die inneren Schichten weiterleiten und das Pipi läuft seitlich aus den Beinöffnungen raus.

(Bei Pocketwindeln, deren Innenseite aus Baumwolle oder Viskose besteht, darfst du allerdings seifenhaltiges Waschmittel benutzen. Es kann deine Windeln sogar abdichten. Welche Pocketwindel ich empfehle, das kannst du weiter unten lesen.)

5 Tipps für deine auslaufende Pocketwindel oder All-In-One

1) Die richtigen Einlagen

Um herauszufinden, welche Saugkraft und damit welche Einlagen du brauchst, kannst du einen Test machen. Und zwar kannst du eine trockene Wegwerfwindel wiegen, sie deinem Baby anziehen und sie dann nach der gewünschten Zeit wieder nass wiegen.

Nassgewicht – Trockengewicht = Pipi-Menge

So findest du heraus, wie viel Pipi dein Baby macht.

Dann könntest du die Einlagen, die du schon zu Hause hast, einzeln trocken wiegen. Danach machst du sie in einer Schüssel komplett nass, wringst sie aus, sodass nichts mehr tropft, und wiegst sie erneut nass. Wenn du jetzt das Trockengewicht vom nassen Gewicht abziehst, weißt du, wie viel diese Einlagen aufnehmen können. Und damit weißt du auch, wie viele Einlagen du bräuchtest.

Hier kannst du mehr über Einlagen für Stoffwindeln erfahren.

2) Bündchen in die Beinfalte

Die Bündchen deiner All-In-One oder Pocketwindeln sollten ganz ordentlich in der Beinfalte deines Kindes sitzen, also dort wo Bauch und Beine aufeinander treffen. Das ist der wichtigste Tipp um ein Auslaufen von Stoffwindeln zu verhindern.

Fahre dafür nach dem Anlegen noch einmal mit dem Finger die Bündchen rechts und links entlang und befördere sie an die richtige Stelle. Weitere Tipps fürs Anlegen findest du im Kurs “Stoffwindeln richtig anlegen”.

Little Bloom Pocketwindel
Little Bloom Pocketwindel mit Einlage innen – 4 Monate alt

3) Fleece einschneiden

Um deine Pocketwindeln weiter benutzen zu können, könntest das Fleece einschneiden (einen langen Schlitz von vorne nach hinten, nur in das Fleece), damit die Feuchtigkeit schneller durchkommt. Auch eine weitere Einlage könntest du hineinlegen. Hier ist ein Video dazu (ab 5:28 Min geht es auch um Pocket Windeln mit einigen Tipps).

Auslaufende Stoffwindeln: Pocketwindeln

4) Pocketwindel oder All-In-Ones plus Überhose

Du kannst auch mal probieren die Pocketwindel oder All-In-One ganz normal zu benutzen und zusätzlich einfach eine weitere Überhose darüber ziehen. Das hält dann oft stundenlang.

5) Pocketwindel oder All-In-Ones als Einlage

Oder du verwendest die Pocketwindel als Einlage, indem du sie in die Laschen einer Überhose legst. Hierfür hilft es, wenn du die Klettverschlüsse der Windel abschneidest. So kann sie leichter eingelegt werden.

Welchen Sinn hat das? Die vorbereiteten, gestopfen Pocket-All-In-Ones-“Einlagen” können zum Beispiel von weniger erfahrenen Stoffwicklern genutzt werden, zum Beispiel von Papa, Opa oder der Kita.

Milovia Überhose OneSize Stoffwindel
Mitwaschsende Überhose mit Laschen mit auslaufender All-In-One als Einlage

Wenn deine Pocketwindeln nicht mehr zu retten sind

Auch wenn deine Pocketwindeln wirklich nicht mehr dicht halten, eignen sie sich für bestimmte Situationen ganz toll:

1) Als Strand- oder Gartenwindel

Eine Stoffwindel am Strand oder Garten ist unglaublich süß. Endlich können alle anderen die zauberhaften Farben und Muster sehen. Aber vorsicht: Sand macht ganz leicht das PUL kaputt. Perfekt für deine bereits undichten Pocketwindeln. Sie sehen immer noch super aus, halten Kaka und auch einen Großteil des Pipis ab. Das kleine bisschen Pipi, das daneben geht, ist am Strand nicht schlimm. Und das beste: du kannst direkt ohne Umziehen, mit deinem Baby im Wasser plantschen.

2) Als Schwimmwindel

Im Schwimmbad sollten Babys eine Windel tragen, damit kein Kaka in das Wasser gelangt. Perfekt, denn genau das kann deine undichte Pocketwindel noch leisten. Ist sie nur etwas undicht macht das gar nichts. Denn etwas Pipi im Wasser macht nichts. Auch Wegwerfwindeln können das Pipi nicht aufhalten. Die festen Beinbündchen und der Klett-/oder Druckknopfverschluss halten das Kaka fest im Windelinneren.

3) Als Backup beim Windelfrei-Training

Eine Pocketwindel, die nicht mehr richtig dicht hält, ist trotzdem noch super als Trainerwindel verwendbar. Im besten Falle kann dein Baby schon auf dem Töpfchen Pipi machen. Geht doch mal was daneben, hält die Pocketwindel kleinere Unfälle auf. Du kannst sie dann ganz leicht wieder ausziehen, ohne die Hose komplett ausziehen zu müssen. Perfekt vor allem im Winter, wenn es kalt ist und du dein Baby nicht ganz ausziehen möchtest.

Unsere Lieblingspocketwindel

Bevor du irgendwelche Stoffwindeln benutzt, kaufe dir richtig gute auslaufsichere.

Die Bamboolik Pocket ist eine tolle Pocketwindel. Sie besteht aus gutem PUL und hat eine schnellsaugende Viskose-Oberfläche.

Pocketwindeln mag ich insofern nicht, da die meisten eine Fleeceoberfläche haben, die für Babys/Kleinkinder, die ja irgendwann anfangen lange anzuhalten, nicht mehr funktioniert, weil sie Flüssigkeit zu langsam durchlässt. Die Folge: Die Windeln laufen oft und schnell aus und die Kleidung wird nass.

➡ Die Bamboolik Pocketwindel hat allerdings Viskose und kein Mikrofaserfleece. 🙂

Vom Prinzip her sind mir Pocketwindeln sympatisch, da man wie bei Überhosen alle möglichen Einlagen benutzen kann. Die meisten Pocketwindeln werden aber schon mit dazugehörigen Einlagen geliefert. Was passiert, wenn die Pocket kaputt geht? Wenn du dir eine neue Pocket kaufst, dann bekommst du auch wieder Einlagen dazu, obwohl du schon genügend zuhause hättest. Ne ne! Meine Mullwindeln werde ich noch an meine Enkel weitergeben.

➡ Die Bamboolik Pocketwindel wird ganz ohne dazugehörige Einlagen geliefert. 🙂

Schaue dir die Bamboolik Pocket-AIO im Windelwissen-Shop an.

Testbericht Bamboolik AIO
Die Bamboolik Pocket-AIO

Sind Überhosen mit Einlagen eine Alternative für Dich?

Hast du dir schon einmal überlegt, ob Überhosen mit Einlagen eine gute Alternative für euch wären? Hier siehst du noch mal die Vor- und Nachteile zwischen Pocketwindeln und Überhosen mit Einlagen.

5 Minuten: Bodyverlängerung nähen

Eine Bodyverlängerung aus alten Bodys zu nähen ist ganz einfach! Du kannst per Hand oder mit einer Nähemaschine nähen. Lade dir hier die kurze Anleitung herunter.

2 Kommentare zu „Laufen deine Pocketwindeln und All-In-Ones auch immer wieder aus? Kein Grund sie wegzuwerfen.“

  1. Tolles Team, mit ganz vielen Tipps und Tricks. Die Antwort auf meine Anfrage kam schnell und war sehr ausführlich. Was mich total überrascht hat, war die Nachfrage ein paar Tage später, ob mir die Tipps geholfen haben. Total klasse so ein Service und alles kostenlos! Vielen vielen Dank liebe Julia an dich und dein Team!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.