34 praktische Funktionen, die dir eine einfache Mullwindel erfüllen kann

34 Funktionen Mullwindeln Spucktücher Sonnenschutz

Als Eltern sind wir eine begehrte Zielgruppe für viele findige wirtschaftliche Interessen.

Doch es gibt genug Momente in denen eine schnelle oder günstige Lösung her muss.

Die Windel deines Babys läuft aus und du hast keine Ersatzhose? Die Sonne blendet im Auto – trotz Sonnenschutz? Ihr seid spontan eingeladen und hab das Lätzchen für euren Beiköstling vergessen?

Die Mullwindel ist der King unter den Babyprodukten. Die Situationen in denen sie die helfen kann, scheinen schier unendlich zu sein.

In diesem Artikel findest du viele tolle Faltmethoden für Mullwindeln. Es ist ganz leicht! 🙂

Hier kommen sie, die 34+1 praktischen Funktionen, die ein Mulltuch erfüllen kann:

1. Spucktuch

So lange dein Baby noch voll stillt, kann es sein, dass es immer wieder aufstoßen muss. Häufig kommt dabei auch ein Schwapp Milch mit.

Ein Mulltuch ist schon lange ein gern gewähltes Objekt, um die eigene Kleidung beim “Bäuerchen machen lassen” zu schützen.

Die Verwendung als Spucktuch ist wohl die bekannteste Anwendung für Mullwindeln 😉

Wie du Mullwindeln findest, die auch einen Schwall aushalten

Mullwindel Spucktuch

2. Kopfunterlage

Auch im Schlaf spucken viele kleine Babys noch einen Schwabs Milch. Selbst wenn die letzte Mahlzeit bereits eine Weile her ist.

Von Kopfkissen wird ja abgeraten. Damit du nicht immer das gesamte Bett neu beziehen musst, kannst du eine flach gefaltete Mullwindel unterlegen. Diese kannst du am Bettchen seitlich feststecken, damit nichts verrutscht.

Mullwindel unter Kopf

3. Wadenwickel

Babys und Kleinkinder werden sehr häufig von Infekten und Fieber geplagt. Nicht jedes Mal, wenn das Kind eine erhöhte Temperatur hat, sollte man mit der Chemiekeule kommen und Fiebermedikamente geben.

Oft reicht Abwarten. Wenn das Fieber sehr hoch ist, dann kann man Wadenwickel machen, was ab 6 Monaten möglich ist.

Mullwindeln eignen sich super dafür.

Warum Fieber so wichtig ist, warum du es nicht sofort senken solltest und wie ein Wadenwickel funktioniert, kannst du bei Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten nachlesen.

4. Sonnenblende im Auto

Du kennst sie sicher. Kostenlos. Mit einer riesigen Portion Werbung oder mit einem überdimensionalen Zeichentrickfigur prangert sie an der Fensterscheibe.

Die Saugnäpfe hinterlassen ihre kreisrunden Abdrücke.

Vor Sonne schützen die Sonnenblenden mit dem netzartigen Gewebe kaum.

Spätestens wenn eifrige Kinderfinger danach greifen können ist es sowieso zwecklos geworden, denn es wird als Spielzeug missbraucht.

Deine Mullwindel ist da deutlich effektiver!

Am einfachsten ist es sie zu zweit einzuspannen. Das Fenster zwei Finger breit herablassen, Mulltuch einlegen, so dass ein kleiner Überhang zur Außenseite eures Autos zeigt. Fenster schließen.

Der Sonnenschutz sitzt.

Warnhinweis: Durch Glas werden zwar fast alle UVB-Anteile im Sonnenlicht absorbiert, aber es kommen noch 60% der UVA-Strahlung hindurch. Die UVA-Strahlung gelangt tiefer in die Haut als UVB-Strahlung,  kann Bräunung (mit Graustich), Sonnenbrand, Falten und Krebs verursachen. Eine Mullwindel oder andere Baumwolltücher sollten daher nur bei kurzen Strecken herhalten. Für die lange Faht in den Sommerurlaub solltet ihr euch unbedingt einen guten Sonnenschutz mit UVA-Schutz kaufen.

5. Sichtschutz am Kinderwagen

Auch am Kinderwagen kann die Mullwindel als Sichtschutz verwenden, falls das Kind nicht einschläft, wenn es zu viel sieht.

Einfach über das Verdeck legen und bei Bedarf mit 2 Klammern befestigen.

Warnhinweis: Im Sommer schützt die Mullwindel oder andere Verdecke aus dünner Baumwolle nicht ausreichend vor gefährlichen UV-Strahlen. Ein Sonnenschutz sollte immer auch UV-Strahlen blocken. Im Winter oder wenn das Gesicht sowieso schattig liegt, ist eine Mullwindel natürlich okay.

6. Mütze

Manchmal ist es wie verhext. Du bist dir sicher, du hast ein Mützchen eingesteckt und kannst es nicht finden. Oder alle Mützchen sind in der Wäsche, obwohl du eigentlich so viele hast.

Mit der Bandana-Bindetechnik kannst du aus einem Mulltuch im Handumdrehen ein individuell anpassbares Mützchen machen.

7. Serviette

Ok, nicht in einem Edelrestaurant – aber doch zumindest zu Hause.

Eine Mullwindel hilft bei Essensresten um den Mund herum oder an den Fingern.

8. Waschlappen & Handtuch – zwei-in-einem

Auch zur kleinen Morgentoilette lässt sich die Mullwindel wunderbar einsetzen.

Eine Ecke nass, die andere Ecke trocken.

So werden Gesicht, Hände und/oder Intimbereich schnell sauber und trocken.

Auch unterwegs sparst du dir so Feuchttücher, die gern auch in der Verpackung eintrocknen, wenn du nicht 100-prozentig achtsam beim Verschließen war.

Mit einem Mulltuch und einem Schluck Wasser – notfalls aus der Trinkflasche – können die Spuren des letzten Menüs schnell vertuscht werden.

Mullwindel Feuchttücher selbst machen

9. Durstiger Lappen

Einmal kurz nicht aufgepasst und schwabbs: Schon ist etwas daneben gegangen. Mullwindeln saugen so schnell und effektiv, dass sie der perfekte Lappen sind.

Völlig egal, ob es sich um Trinkwasser beim Trinken lernen aus dem Becher oder kleine Unfälle beim Trocken werden handelt.

10. Lätzchen

Ein spontaner Aufenthalt in einem Restaurant. Eine Einladung von Freunden ohne Kindern. Und du hast kein Lätzchen für deinen Beiköstling dabei?

Mit einer Mullwindel an Board ist das kein Problem.

Bastel dir geschickt ein Lätzchen aus der Mullwindel, indem du sie deinem Baby umbindest. Du kannst

  • ungefaltet um den Hals binden (die Unterseite um den Bauch knoten oder das “Lätzchen” auf den Tisch legen um herunterfallendes Essen aufzufangen)
  • es zu einem Dreck falten und die beiden langen Enden verknoten
  • es an Shirtkragen und ggf. auch Hosenbund einstecken

Fertig ist der Lätzchen-Ersatz.

Mullwindel als Lätzchen

11. Sitzschutz für Hochstuhl

Dein Kind liebt es im Hochstuhl zu sitzen und dort gemütlich rumzumatschen? Das kenne ich.

Um das Polster deines Hochstuhles zu schützen, kannst du ganz elegant eine Mullwindel drüber werfen, die du am Ende des Mahles noch als Lappen benutzt und dann in die Wäsche schmeißt:

Einfach in jede Ecke einen Knoten machen und dabei festspannen – so verrutscht dein Mullwindel-Schutz selbst dann nicht, wenn du ein turn-wütiges Kleinkind hast.

12. Pucktuch

Mag dein neugeborenes Baby es, gerne angezogen zu werden? Wohl kaum.

Gerade in den ersten Tagen liebt dein Baby es einfach nackig mit dir Haut-auf-Haut kuscheln zu dürfen.

Hast du das Bedürfnis selbst kurz zur Toilette zu gehen oder zu duschen, willst dein Baby aber nicht jedes Mal der Tortur des An- und Ausziehens unterziehen? Du kannst es auch hauteng in ein großzügiges Mulltuch einwickeln.

So spürt es sich selbst und seine Haut. Kann die Füsse miteinander berühren. Fast wie kurz zuvor noch in deinem Bauch.

13. Schwitz-Bremse

Hautnahes kuscheln kann – besonders an heißen Tagen – natürlich auch eine recht schwitzige Angelegenheit werden.

Ein dünnes Mulltuch lässt dennoch mehr Berührung zu, als mehrschichtige Kleidung. Gleichzeitig nimmt es den Schweiß auf und verhindert, dass es bei zu viel Nässe zu kalt wird.

Solltest du später mit deinem Baby gemeinsam Sport machen – wie zb. im Kanga mit Baby in der Trage – sorgt die Schwitz-Bremse auch dafür, dass ihr beide nicht völlig durchnässt seid.

14. Kopfstütze

Egal ob du ein Tragetuch oder eine Tragehilfe nutzt.

Stell dir vor du trägst dein Baby auf dem Rücken und es schläft ein. Jetzt ist es wichtig, dass der Kopf, den dein Baby vorher ja selber gehalten hat, zusätzlich gestützt wird.

Das Anbringen der an einer Trage eingebauten Kopfstütze und auch das Hochziehen der Kopfkante beim Tuch verlangt von dir zu viel Verrenkung?
Die Mullwindel bietet dir die Lösung!

Zu einem Dreieck gefaltet und eingerollt kann sie entlang der Schädelbasis deines Babys geführt werden. Je nachdem wie groß dein Tuch ist, kannst du es jetzt am einfachsten unter den Schulterbahnen bzw. Schulterpolstern befestigen.

Warnhinweis:  Natürlich solltest du dennoch auf ruckartige Bewegungen verzichten – die Kopfstütze ist ja nicht stabil befestigt.

15. Stegbändiger bei einer Tragehilfe

Du liebst dein Tragetuch, aber ab und an würdest du gerne schon die Tragehilfe benutzen, die bei euch im Schrank wartet? Dein Baby ist “stabil” genug, nur leider findest du, dass die Beinchen noch 2 cm zu kurz sind?

Mit einer Mullwindel kannst du ganz einfach den Steg deiner Tragehilfe verkürzen, sodass er perfekt von Kniekehle zu Kniekehle reicht.

Ansonten kannst du für 11,90€ auch einen Stegverkleinerer mit Schnallen* kaufen.

16. Unterlage im Kinderwagen

Wenn es im Sommer warm ist und dein Baby im Kinderwagen liegt, schwitzt es leicht. Da kannst du einfach ein Mulltuch als Unterlage ausbreiten. So kannst du das Tuch leichter wechseln, wenn es feucht vom Schweiß ist.

IMG_1369

17. Kuscheltuch

Viele Babys mögen – wenn sie größer werden – den kuscheligen Geruch von Nähe.

Eine Mullwindel kann euch also durch den Tag begleiten und deinem Baby beim Schläfchen zwischendurch als kuscheliges Tuch nutzen.

Warnhinweis:  Bei Kuscheltüchern immer darauf achten, dass sie nicht aus Versehen auf den Atemwegen zum liegen kommen.

18. Kuck-Kuck-da-Spiel

Langeweile finden kleine Kinder ätzend.

Doch sie lassen sich mit den einfachsten Spielen unglaublich begeistern.

Das Verstecken und wieder erscheinen gehört lange zu den beliebtesten Spielen.

  • Variation 1: Du hältst das Tuch vor dein Gesicht und sagst “Kuck-Kuck”. Bei dem Wort “da” siehst du zu einer der Seiten des Tuches hervor. Abwechslung macht das Spiel jetzt noch spannender.
  • Variation 2: Manche Babys finden es unglaublich spannend das Tuch selbst auf ihrem Gesicht liegen zu spüren. Du kannst deinem Baby helfen es wieder herunter zu ziehen – oder vielleicht möchte es das ja auch schon selber machen.

Warnhinweis: Natürlich achtest du darauf, dass das Tuch immer nur kurz auf dem Gesicht liegt und die Atemwege nicht blockiert!

19. Wickelunterlage

Viele Mamas nutzen inzwischen Einmalunterlagen. Dass diese nicht gerade die erste Wahl zur Müllvermeidung sind, muss ich kaum erklären. Selbst wenn sie mehrere Male genutzt wird.

Eine Mullwindel tut auch hier ihren Dienst. Und: sie ist viel dankbarer beim wiederholten Falten! Die Watte die in den Einmalunterlagen genutzt wird, knöddelt sich häufig unschön zusammen.

Sollte die Unterlage aus Mull feucht oder schmutzig geworden sein, fährt sie bei der nächsten Runde mit durch die Waschmaschine und ist sofort wieder frisch und einsatzbereit!

Mullwindel Wickelunterlage

20. Stillschutz

In der Öffentlichkeit zu Stillen ist dir persönlich zu intim? Oder dein Baby hat gerade eine Phase, in der es sich schnell durch Umgebungsreize ablenken lässt?

Mit dem Mulltuch kannst du dir ein kleines Blicksegel bauen. Dabei ist der Stoff schön dünn, so dass dein Baby trotzdem nicht völlig verpackt ist.

Wer isst schon gern unter engen, heißen Schürzen?

21. Stilleinlage

Gerade zu Beginn der Stillzeit berichten viele Mamas davon, dass sie “auslaufen”.
Manchmal reicht es schon, wenn du ein Baby weinen hörst.

Gerade zu Hause unter einem Bustier oder zweckentfremdeten Bauchband (aus der Schwangerschaft) kannst du eine Mullwindel statt einer Stilleinlage nehmen. Diese saugt alles was zu viel ist.

22. Bruststütze

Falls du eine große Brust hast und kaum weißt, wie du mit 2 Händen dein Baby und deine Brust stützen sollst, rolle eine Mullwindel zu einer festen Rolle. Diese kannst du dir in die Falte unter deiner Brust legen. So wird sie zusätzlich gestützt und das Stillen fällt euch beiden leichter.

23. Tropfschutz

Das Problem? Die Milchproduktion und der Milchspendereflex pendeln sich das erste Mal ein. Das kann auch mal länger dauern.

Statt teurer Stilleinlagen kann gerade während dem Stillen ein Mulltuch alles aufsaugen, was zu viel ist.

schlafendes Baby Stoffwindel

24. Badetuch

Die vielen Falten deines Babys sammeln gerade zu alle Reste gespuckter Milch. Es ist wichtig diese täglich und gründlich zu reinigen!

Ebenso wichtig ist es, diese trocken zu halten, um Reizungen, Rötungen und Entzündungen vorzubeugen.

Mit einem dicken Frotteetuch ist es kaum möglich die kleinen Falten zu trocknen.
Wenn du ein Mulltuch eng um deinen Zeigefinger wickelst, ihn so in eine der Falten deines Babys – zum Beispiel in der Achselhöhle – legst und nur ein wenig hin und herbewegst, kann das Mulltuch die Feuchtigkeit bereits optimal aufnehmen.

25. Halstuch

Du hast Halsweh und keinen Schal zur Hand? Kein Problem.

Nimm dir einfach ein Mulltuch, falte daraus ein Dreieck und falte dann von der “kurzen Spitze” kommend immer einige Zentimeter um. Dieses Halstuch wird deinen Hals warm halten und helfen, dass sich die Entzündung viel schneller verzieht.

26. Sieb

Darüber hinaus ist die Mullwindel auch in der Küche ein wertvoller helfer.

Wenn du zum Beispiel aus Sojajoghurt Quark, aus Soja Sojamilch oder aus Hafer Hafermilch herstellen möchtest – oder einfach ein dünnes Sieb brauchst um den (Holunder-)Sirup abzusieben: die Mullwindel ist ein dankbarer und effizienter Helfer für alle Küchennotfälle, bei denen es sehr fein werden muss.

27. Geschirrtuch für strahlenden Glanz

Geht es dir auch so, dass manche Geschirrtrockentücher einfach nicht schnell saugen? Mit einer Mulli ist mir das noch nie passiert.

Wenn also etwas schnell trocken sein muss – um es zb. für trockene Vorräte umgehend wieder einsetzen zu können, ist die Mullwindel mein Helfer der 1. Wahl.

Ebenso für ganz kleinteilige Teile in der Küche – das feine Gewebe der Mullwindel kommt überall hin.

28. Brillenputztuch

Als Brillenträgerin ärgere ich mich immer, wenn ich meine frisch gereinigte Brille abtrockne.

  • Frotteetücher bleiben in den feinen Ritzen hängen und ziehen Fäden
  • Küchentrockentücher hinterlassen meist Schlieren

Mit der Mullwindel ist meine Brille dagegen ratz-fatz trocken und auch noch streifenfrei.

Auch für zwischendrin „mal schnell“ ist die Mullwindel super, um wieder Durchblick zu bekommen.

29. Neugeborenen-Windel

Du hast dir richtig tolle All-In-Ones, Pockets oder Snap-In-Ones geholt, doch die wollen an deinem zarten Neugeborenen nicht so richtig passen oder laufen aus? Oder möchtest du Überhosen mit Lasche verwenden, doch bist es leid, dass die Überhosen so oft schmutzig wird, wenn du nur Einlagen verwendest? (Neugeborene kackern am Tag so oft.)

Eine Mullwindel ist eine klasse Neugeborenen-Windel. Sie ist ganz weich, dichtet die Beinchen gut ab, fängt Muttermilchstuhl sicher auf und kann viel Flüssigkeit aufnehmen. Mit einer Snappi-Windelklammer ist die Mullwindel schnell verschlossen.

Die 5 besten Windeln für Neugeborene + Stoffwindeln im Krankenhaus?

Darüber kannst du eine Neugeborenen-Überhose ziehen, deine mitwachsende Überhose mit Laschen oder sogar die Pocket-Hülle ohne Einlagen 😉

Nach einigen Wochen werden die One-Size-Windeln sicher perfekt passen, wenn du keine dicken Einlagen verwendest und sie im Schritt gut zusammen knautschst.

Mullwindel Neugeborenen-Stoffwindel

30. Windel-Backup

Wenn du mit deinem Baby “Windelfrei” praktizierst ist ein Mulltuch das wohl anpassbarste Backup aller Zeiten.

Du kannst es nutzen in dem du sie

  • faltest und knotest, wie eine Windelhose (wahlweise mit einer zweiten, eingelegten Mulli, wenn dein Baby schon große Mengen pinkelt)
  • faltest und mit einem Moko-Gürtel oder dem Bund einer Strumpfhose befestigst
  • faltest und mit Snappy befestigst (Anleitung wie du eine Mullwindel falten kannst)
  • während dein Baby bei dir liegt einfach zwischen dessen Beine legst.

Dieses Backups sind super, wenn ihr “windelfrei” praktiziert und noch dabei seid eure Kommunikation zu schulen.

31. Nacht-Soffwindel

Hochwertige, doppelt-gewebte Mullwindeln mit einem hohem Flächengewicht können sehr viel Flüssigkeit aufsaugen! Gleichzeitig bleiben sie flexibel und weich und trocknen rasend schnell, da sie einlagig sind.

Mit zwei Falttricks und einer Zusatzeinlage in einer Überhose mit Laschen sind sie die perfekten Nachtwindeln!

Stoffwindeln in der Nacht

32. Hosenersatz

Die Windel deines Babys ist ausgelaufen. Alles ist nass. Leider hast du keine Ersatzhose dabei.

Zu einem Dreieck gefaltet und mit einer Snappy-Windelklammer befestigt ersetzt dir eine Mullwindel an warmen Tagen die Hose und saugt bei Bedarf auch gleich noch einen Pipi auf.

Auch ohne einer Snappy-Klammer – einfach mit Hilfe eines Knotens – hält ein Mulltuch als Notfallhose.

33. Trainerhöschen

Wenn dein Kleinkind gerade mitten im „trocken-werden-Prozess“ steckt oder keine Lust auf Windeln hat, kannst du auf Trainerhöschen zurückgreifen.

Sie sehen aus wie eine Unterhose, haben aber einen Mini-Saugkern eingenäht. Durch eine Außenschicht aus wasserdichtem PUL – das auch bei Stoffwindeln genutzt wird – kann keine Flüssigkeit austreten.

Denkst du.

Viele Trainerhöschen halten einem „großen“ Pipi jedoch nicht stand. Sie sind eher dafür ausgelegt, um ein paar Tropfen aufzufangen. Bei einer großen Menge Pipi schwappt das warme Nass über die Seiten hinaus. Je nachdem wo es überschwappt (das kann bei Jungs und Mädels durchaus verschieden sein) werden dann T-Shirt, Pullover und Hose nass.

In Kombination mit einem Unterhöschen lässt sich eine Mulli prima als Trainerhose nutzen: Einfach die Mullwindel ein paar Mal falten und in die Unterhose legen.

Sollten nur ein paar Tropfen daneben gehen, kannst du bequem die Mulli wechseln.

War es mehr Flüssigkeit bleibt zumindest die Hose darüber – oder zu warmen Zeiten in denen es keine Hose braucht der Boden – trocken. Und sollte die Hose doch mit nass werden – mei – zum wechseln muss sie eh ausgezogen werden, selbst wenn dein Kind ein teures Trainerhöschen getragen hätte 😉

Außerdem ist die Luftzirkulation viel besser möglich als mit dickem Windelpaket.

Und: deinem Kind bleibt das Windelgefühl erspart.

34. Sommerwindel

Selbst wenn du keinen Ergeiz hast, dass dein Kind ausf Töpfchen geht: Eine gefaltete Mullwindel oder eine Mullwindel in einer Unterhose ist ein super Windelersatz für heiße Tage.

Wär möchte seinen Po schon gerne freiweilig unter einer Wegwerfwindel oder unter Polyester mit PU-Beschichtung quälen lassen?

Eine Mullwindel ist so schön luftig!

Und natürlich günstig. Denn eine nasse Mulli ohne Überhose sollte sofort gewechselt werden, wenn sie nass ist, damit der Popo nicht kalt wird.

Mullwindeln falten Stoffwindeln Einlage

35. Windeleinlage

Du liest schon länger bei Julia hier auf Windelwissen? Dann ist das jetzt keine Neuigkeit mehr für dich:

Gemeinsam mit einer Pocketwindel oder Überhose mit Laschen zum Einstecken entspricht der gefaltete Steg aus Mulltuch einer vollwertigen Stoffwindel. Eine doppeltgewebte Mullwindel kann im feuchten Zustand bis zu 200 ml aufnehmen, im tropfend nassen Zustand sogar 250 ml. Das ist eine beachtliche Zahl, wenn man weiß, dass die meisten All-In-Ones, Pockets und Snap-In-Ones weniger als 200 ml saugen können.

Bei größeren Kindern, mit entsprechend größeren Pinkelmengen, kann es notwendig sein, dass du zur Mullwindel noch eine Zusatzeinlage legst  – zum Beispiel einen Waschlappen.

Falls du aber noch absoluter Stoffyneuling bist und alle wichtigen Infos auf einen Blick haben willst, solltest du noch ein wenig auf Windelwissen.de stöbern gehen.

Fazit

Die Mullwindel ist ein unglaubliches Multitalent. Aber nicht nur in Notsituationen lohnt es sich einfach immer eine zur Hand zu haben – einige Utensilien die du teuer kaufen kannst, kannst du auch grundsätzlich durch dieses geniale Multifunktionstuch ersetzen.

Heißt das, du sollst keinen Spass beim Shoppen von schönen Lieblingssachen für dich und dein Baby haben? Quatsch! Shoppe wie dir beliebt! Doch mit diesen Tricks kannst du dein Geld für das ausgeben, was du haben möchtest. Und nicht das, von dem dir suggeriert werden, dass du es bräuchtest.

Du kannst übrigens noch mehr Sparen! Oder hast du schonmal überlegt, warum du so viel Geld gibst für die Utensilien, die du angeblich brauchst, um erfolgreich zu Stillen?

Zum guten Schluss noch ein ultimativer (bisher geheimer) Spartipp:

In größeren Städten gibt es oft Windelservices die interessierten Stoffwindeleltern leihweise ein Stoffwindelsystem zur Verfügung stellen. Manchmal kann man dort gebrauchte Mullwindeln zum günstigen Preis kaufen. Es lohnt sich einfach beim nächsten Windelservice einmal nachzufragen. Für viele Einsatzmöglichkeiten sind die dann weiterhin gut zu gebrauchen!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann teil ihn doch mit deinen Freunden 😀

Herzliche Grüße und bis bald,
~Tabea