Stoffwindeln testen? Welche Testpakete wirklich Sinn machen

Praktische Stoffwindel-Testpakete auswählen, welche dir die Entscheidung einfacher machen. Die Qual der Wahl beenden!

Du interessierst dich für Stoffwindeln, bist aber noch unsicher, welche Modelle am besten zu dir und deiner Familie passen? Dann helfen dir unsere Testpakete, die eine kleine Auswahl unserer Lieblingswindeln enthalten.

Durch sie kannst du dich an das Stoffwickeln herantasten und ausprobieren, welche Modelle am besten im Alltag mit deinem Kind funktionieren. Um dir die Qual der Wahl zu erleichtern, habe ich schon eine Vorauswahl aus den besten Marken und Modellen getroffen. Du testest maximal zwei verschiedene Systeme und drei verschiedene Marken. Damit findest du dich problemlos im Stoffwindeldschungel zurecht!

Stoffwindeln? – 16 Gründe, warum so viele Eltern es wagen

Hier lesen.

Warum ich vom Ausleihen von Stoffwindel-Testpaketen abrate und warum sie sogar gesundheitsschädlich für dein Baby sein können, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Hier klicken.

Tipps für die Stoffwindel-Testphase

Mithilfe der Testpakete kannst du ungefähr einen halben Tag lang Stoffwindeln benutzen. Auch ohne teures Zubehör! Denn einige Alltagsprodukte lassen sich ganz leicht zweckentfremden und ergänzen die Testpakete sinnvoll. Damit die Stoffwindel-Testphase entspannt für dich verläuft, habe ich hier die wichtigsten Zubehör-Alternativen für dich aufgelistet.

1) Stoffwindel-Grundwissen

2) Alternative für Windeleimer und Wäschenetz

Anstelle eines Windeleimers oder großen Wetbags kannst du die benutzten Stoffwindeln zu Hause in einem 10-Liter-Eimer zwischenlagern, in den du einen Kopfkissenbezug einspannst.

3) Alternative für Windelvlies

Wie wäre es mit einem Einmal-Waschlappen als Ersatz für ein wegwerfbares Windelvlies, um das große Geschäft leichter zu entfernen? Aber Vorsicht: Viele Stoffwindel-Vliese halten den Po trocken und dürfen auch aus der Windel herausschauen, weil sie sich nicht vollsaugen. Einmal-Waschlappen dagegen müssen meistens gut unter der wasserdichten Schicht der Stoffwindel versteckt sein.

4) Alternative für Wetbags

Du und dein Kind wagt schon den ersten Ausflug mit Stoffwindeln? Lege die benutzte Stoffwindel unterwegs in eine Ziplock-Tüte oder kleine Plastiktüte.

5) Alternative für Stoffwindel-Einlagen

Die getesteten Überhosen sind sauber geblieben, aber die saugenden Einlagen müssen in die Wäsche? Normale Mullwindeln besitzen zwar weniger Saugkraft als die Mullwindeln mit hohem Flächengewicht aus dem Windelwissen-Shop, eignen sich aber trotzdem prima (übergangsweise) als Stoffwindel-Einlage. Selbst Waschlappen und weiche Shirts, die du nicht mehr tragen möchtest, können in die Überhosen gelegt werden.

Die Stoffwindel-Testpakete bei Windelwissen

Mit unseren Paketen sparst du Geld gegenüber einer Einzelbestellung. Auch wenn du deinen Stoffwindel-Vorrat aufstocken willst, sind die Testpakete also eine günstige Möglichkeit!

Das Test-Paket enthält:
  • 3 verschiedene kleine Überhosen und
  • 5 saugstarke Mullwindeln,
Über dieses Stoffwindel-Paket freut sich jedes Neugeborene. Ob du das Stoffwickeln erst einmal testen willst, deine mitwachsenden Stoffwindeln ergänzen möchtest oder noch auf der Suche nach der perfekten Überhose bist: Das Paket lohnt sich!
Das Test-Paket enthält:
  • 3 tolle Überhosen verschiedener Marken,
  • 5 saugstarke Mullwindeln.
Mit dem Schnupperpaket kannst du das bewährte Stoffwindel-System „Überhose mit Einlagen“ testen. Die Stoffwindeln in diesem Paket passen deinem Baby ab etwa 5 kg auf jeden Fall gut. Bei kleineren Babys kannst du die Mullwindeln auch einfach um den Popo wickeln und die Überhosen darüber ziehen.
Das Test-Paket enthält:
  • 3 verschiedene große Überhosen und
  • 5 saugstarke Mullwindeln,
Wenn dein Kind schon etwas älter ist und die mitwachsenden Onesize-Windeln eng werden, dann ist dieses Paket für euch eine tolle Lösung. Diese Überhosen können bei vielen Kindern (50. Percentile oder weniger) bis zur Einschulung mitwachsen!

Nach der Testphase: Und wenn ich doch keine Stoffwindeln möchte?

Bevor du Stoffwindeln ganz ablehnst, stöbere doch noch ein bisschen hier im Windelwissen-Blog oder melde dich persönlich bei uns. Meistens lassen sich anfängliche Probleme leicht lösen. 🙂

Wenn du wirklich nichts mehr von Stoffwindeln wissen möchtest, dann kannst du das fast ungenutzte Paket zu einem guten Preis zum Beispiel bei eBay-Kleinanzeigen oder in einem Stoffwindelflohmarkt auf Facebook verkaufen.

ABER: Fast alle Teile kannst du auch in Verbindung mit Wegwerfwindeln weiterverwenden.

Zum Beispiel:

  • Mullwindeln erfüllen über 34 Funktionen und sind in der Baby- und Kleinkindzeit nicht wegzudenken, zum Beispiel als Spucktuch, Kuscheltuch, Kopfunterlage, Lätzchen, Handtuch oder Waschlappen.
  • Die kleinen Einlagen eignen sich perfekt als Waschlappen. Außerdem können sie dein Kind beim Trockenwerden unterstützen: Lege die Einlage einfach in die Unterhose, wenn ihr die ersten Versuche ohne Windel macht. So verhinderst du Pfützen bei kleinen Unfällen!
  • Babys, die große Mengen Muttermilchstuhl ausscheiden, können die Überhosen über ihrer Wegwerfwindel tragen. Auch Kindern, die nachts stark urinieren, dienen die Überhosen als zusätzlicher Auslaufschutz über der Wegwerfwindel. So bleibt das Bett garantiert trocken!

Selbst wenn Stoffwindeln mit deinem Alltag auf den ersten Blick nicht harmonieren, gehst du mit dem Kauf eines Testpakets also nur ein geringes Risiko ein. 🙂

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Testen und Probieren!

Du möchtest mit einem großen Stoffwindelset noch mehr Geld sparen und direkt mit den wiederverwendbaren Windeln durchstarten? Schaue dir die nächste Lektion an:

0 Kommentare zu „Stoffwindeln testen? Welche Testpakete wirklich Sinn machen“

  1. Liebe Julia,
    es freut mich, dass du nach der Änderung des Artikels (hier) von pauschalen Empfehlungen absiehst. Auch freut mich, dass du nun nicht mehr Mietpakete allgemein verteufelst, sondern eine Checkliste empfiehlst.
    Dennoch wundert mich folgender Widerspruch in deinem Artikel:
    Am Anfang erzählst du von einem Elternpaar, das gar nicht so recht wusste, was sie nun mit welchem System machen sollen, also wann was geeignet ist. Diese Frage kommt in Stoffwindelberatungen nahezu immer vor und kann anhand der angeschauten Systeme gut erklärt werden. Nach der Beratung (auch vor der Vermietung von Testpaketen) sollten die Eltern also einen Überblick haben, welches System sich für welche Tageszeit/ welchen Wickelabstand eignet. In der Beratung wurde optimalerweise das Anlegen an einer Puppe geübt, sodass einer erfolgreichen Benutzung nichts im Wege steht.
    In deiner Checkliste klingt “Wirst du dazu überredet vor dem Mieten noch eine kostenpflichtige Beratung machen zu müssen?” allerdings danach, als sei eine Beratung überflüssig. Für unerfahrene Stoffieltern ist es doch aber gerade die Beratung, die dafür sorgt, dass das Handling der Stoffis einfach wird und eben nicht erst während der Nutzung zig Fragen auftreten.
    Liebe Grüße
    Marike

  2. Hallo Jessica,

    danke dass du deine Meinung ausführlich mit uns teilst.

    Da ich Fragen und Probleme in Kommentaren und Emails kostenlos beantworte und die Eltern es nicht scheuen mich anzuschreiben, sehe ich ständig, welche Hautschäden, Gerüche und prinzipiell auch allergische Reaktionen nicht hygienisch gewaschene Stoffwindeln auslösen können (Und wie einfach diese Probleme auch gelöst werden können). Das sind keine Einzelfälle sondern ein systematisches Problem, seit die Stoffe der Windeln immer feiner und empfindlicher geworden sind und verbreitet wurde, dass Stoffwindeln super einfach und super sanft gewaschen werden (müssen).

    Windeln sind aber keine gebrauchte Kleidung, sondern eben Windeln, die in der empfindlichsten Körperregion des Babys mehrere Stunden und feucht liegen. Und gerade Babys haben eine super empfindliche Haut und man weiß noch nichts über die Empfindlichkeiten und potentiellen Allergien des Kindes.

    Wissen die Eltern wie viele und welche Eltern die Windeln schon genutzt haben?
    Können die Eltern bei dem Testpakete sicher sein, dass wirklich keine Tierhaare und keine Tierproteine in den Windeln gelandet sind und dass das Paket ganz sicher in einer Nichtraucherfamilie war?
    Wissen die Eltern welche Waschmittel- und Weichspülerrückstände bei anderen Eltern durch vorangegangene Wäschen (Buntwäsche) in der Waschmaschine und dann in den Windeln hängen geblieben sind?
    Dürfen die Eltern die Windeln vorsichtshalber mehrfach bei 95 Grad und mit Vollwaschmittel waschen, um die Windeln hygienisch rein zu bekommen und ggf. Allergene, Waschmittelrückstände und Keime zu beseitigen?

    Da fast immer Höschenwindeln, mehrlagige Einlagen und All-In-Ones verliehen werden, die bei maximal 40 bis 60°C gewaschen werden, lauten die Antworten Nein.

    Deswegen auch mein Nein zu geliehenen Paketen. Außer sie bestehen zu 100% aus kochfesten Windeln wie z.B. bei Windelwaschservices.

    Liebe Grüße
    Julia

    1. Hallo Julia,
      ich teile Jessicas Meinung voll und ganz.
      Meine Kunden dürfen natürlich die Windeln auch bei 95 Grad waschen. Auch gerne mehrmals.
      Deine Behauptungen, verpackt in einem Werbeartikel sind eher dafür verantwortlich Eltern zu verunsichern. Ebenso merkwürdige Waschempfehlungen, sie sich an einer Tour ändern.
      Viele Grüße

    2. Liebe Julia,
      ich verstehe deine Bedenken hinsichtlich der Waschroutine von Testpaketen. Würden die Windeln nur bei 40°C gewaschen wären, so würde ich auch keine Stoffwindeln mieten wollen.
      Nun kenne ich aber einige Stoffwindelberaterinnen, die mit den Testpaketen äußerst hygienisch vorgehen. So werden die Windeln so ausgewählt, dass sie bei 90°C gewaschen werden,, ohne, dass Materialschäden auftreten. Dabie sind auch die von dir genannten Höschenwindeln, Einlagen und All-in-Ones.
      Zwischen dem Vermietungen waschen die Beraterinnen die Windeln z.B. mit Hygienewaschmittel, welches sogar im Krankenhaus eingesetzt werden darf. Eine Beraterin ist in Zusammenarbeit mit einer Großwäscherei, die sogar Proben gewaschen und getestet haben und somit zu jedem Packet ein Zertifikat dazulegen, dass die Windeln sauber sind. Ich sehe hier überhaupt kein Hygiene-Problem.

      In einer guten Stoffwindelberatung (die bei allen mir bekannten Vermieterinnen, es sind mehr als zwei!, Voraussetzung für den Verleih ist) kann man nicht nur jedes Windelsystem kennenlernen, sondern auch das Anlegen in Beleitung üben. Da nicht für alle Eltern das von dir angepriesene Paket passend ist, sind Stoffwindelberatungen und Mietpakete für sehr viele Familien eine Bereicherung, die kein Online-Kurs ersetzen kann.

      Für die Zukunft habe ich eine Bitte: Trenne bitte eure persönlichen Windelfavoriten von den allgemeinen Stoffwindel-Ratschlägen. Nur, wenn die Ratschläge wirklich objektiv, und ohne direkte Empfehlung mit Affiliate-Link sind, sind sie zur Verbreitung von Stoffwindeln wertvoll. Denn sonst kauft sich eine Familie das hier angespiesene Testpaket, dem Baby passt es nicht, es wird weiter mit Pampers gewickelt und im Freundeskreis heißt es ab sofort “Stoffwindeln sind nichts für uns, die passen einfach nicht.” Die Eltern wären frustriert, weil das universalgültige und weltbeste System schon nicht klappt, und dann sind Stoffwindeln unten durch. Das wäre wirklich zu schade und verunsichert wiederum andere Eltern, die es auch vielleicht probieren wollten, denn “wenn es schon bei denen nicht klappt…”.
      Also bitte: In Zukunft objektive Ratschläge und einen solchen Artikel wie hier klar als WERBUNG kennzeichnen. Alles andere ist irreführend für unerfahrene Stoffwindel-Eltern.
      Schließlich wollen wir doch alle, dass sich Stoffwindeln mit einem positiven Bild verbreiten.
      Danke und viele Grüße
      Marike

  3. Liebe Julia,
    ich sitze hier ungläubig und kann nur fassungslos den Kopf über diesen Artikel schütteln.

    Meine ersten Schritte im Stoffwindeldschungel ging ich online. In Blogs, Shops und auf Youtube. Ich entschied mich für ein System und kaufte jeden Menge Windeln davon. Als mein Baby auf der Welt war, kam die Ernüchterung. Sie passten nicht, waren zu groß und liefen aus. Der Stoffwindelflohmarkt wurde daraufhin neben meinem Baby zu meinem Lebensinhalt und ich kaufte und testete mich durch alle Systeme und Marken. Ich wusste damals nicht, dass es Beraterinnen und Testpakete gibt. Aber diese praktische Erfahrung war Gold wert! Weder Windelwissen noch irgendein anderer Blog können diese Erfahrungen ersetzen. Auch ein Testpaket mit den Lieblingswindeln einer Bloggerin hätte mich vermutlich nur frustriert, denn meinem Sohn passt Milovia einfach nicht.

    Seit eindreiviertel Jahren bin ich ausgebildete, praktizierende Stoffwindelberaterin und habe sehr viel PRAKTISCHE Erfahrung in der Beratung und Vermietung von Stoffwindeln gesammelt. Das Anfassen, Anlegen üben und selbst Ausprobieren ist wichtiger als jede Lektüre. Testpakete bieten den Eltern eine günstige Möglichkeit, die für sich geeigneten Systeme und Modelle herauszufinden.

    Eine gute Stoffwindelberaterin kann meiner Meinung nach alle Systeme und mehrere Modelle in ein Paket packen, denn sie vermietet hoffentlich nur NACH vorheriger Beratung. Dies ist bei mir Voraussetzung für die Mietpakete für Neugeborene oder Testpkatete. Die Pakete sollten auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sein und eine Betreuung während der Mietdauer ist selbstverständlich. Somit wissen die Kunden, welche Windel oder Einlage sie in den Händen halten und wie sie sie benutzen sollen.
    Die Windeln werden hygienisch gereinigt und auch Flecken stellen kein Problem dar.

    Dein Werbe-Artikel ist anmaßend und schert alle Beraterinnen und Miet-/Testpakete über einen Kamm. Potentielle Stoffwindeleltern werden dank dir nun abgeschreckt. Denn weder ein Onlinekurs noch sämtliche Blogs und Videos zum Thema können nämlich eine PRAKTISCHE Erfahrung ersetzen.

    Wie viele Stoffwindelberaterinnen hast du für die Recherche für diesen Artikel eigentlich befragt? Wie viele (zufriedene) Testpaket-Mieter kamen zu Wort?

    Die Testphase für Magdalena ist nicht gut gelaufen. Die Beraterin hat sich dieser Schilderung zufolge auch nicht korrekt verhalten. Doch das ist nicht die Regel.

    Ich hoffe, deine Leser lassen sich von dieser Hetze nicht anstecken und nutzen weiterhin die Möglichkeit, die viele Stoffwindelberaterinnen ihnen zuliebe anbieten. Denn Mietpakete machen viel Arbeit und kosten Zeit.

    Grüße
    Jessica von Stoffwindelliebe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top