Stoffwindeln? – 16 Gründe, warum so viele Eltern es wagen

Warum Stoffwindeln? Wie kommen Eltern überhaupt auf die Idee so etwas wie Stoffwindeln für ihr Kind zu benutzen?! 😉

Der Hauptgrund, warum ich persönlich mich für diese Alternative zu Wegwerfwindeln entschiedene habe, war ganz klar der Gedanke weniger Müll zu produzieren und die Umwelt zu schonen.

Außerdem wollte ich Teilzeit-Windelfrei probieren und wusste, dass das mit Stoffwindeln einfach besser geht, weil mein Kind spürt, was passiert, wenn man Pipi macht: Es fühlt sich feucht an.

Natürlich interessiert mich auch, warum meine Leserinnen und Leser Stoffwindeln benutzen. Es gibt ja noch so viel mehr Gründe 🙂

Hier kommen ihre Antworten zur Frage “Warum Stoffwindeln? Was sind eure ganz persönlichen Gründe?”

Warum Stoffwindeln? 16 Gründe

Was sind moderne Stoffwindeln?

Einfach ausgedrückt sind Stoffwindeln waschbare Wegwerfwindeln. Sie können genauso schnell angelegt und genauso einfach benutzt werden wie Pampers, nur mit dem Unterschied, dass sie danach nicht im Müll, sondern in der Waschmaschine landen.

Schaue dieses Video an, um die Stoffwindeln in Aktion zu sehen:

Wo landet das große Geschäft bei Stoffwindeln?

Wegwerfwindeln habenden Nachteil, dass sie kein ordentliches Rückenbündchen besitzen. Dadurch quellen Muttermilchstuhl und Durchfall ab und an an dieser Stelle heraus.

Stoffwindeln dagegen haben weiche und anschmiegsame Gummibündchen, die ein flüssiges und weiches großes Geschäft viel besser in ihrem Inneren halten, sodass die Kleidung Deines Babys sauber bleibt.

In diesem Video zeige ich dir, wie das große Geschäft entfernt werden kann:

Fester Stuhlgang kann ganz einfach mit einem wegwerfbaren Windelvlies aus der Stoffwindel entfernt werden und landet dann im Restmüll. Ist das Windelvlies nur nass geworden, dann kann es ein paar Mal mitgewaschen werden. Da Windelvlies dünn ist und kein Urin aufsaugt, erzeugst du in der gesamten Wickelperiode Deines Kindes nur wenige Kilogramm Müll, im Vergleich zu einer Tonne bei Wegwerfwindeln.

Noch eine interessante Sache: Milchstuhl ist wasserlöslich und muss nicht großflächig aus den Stoffwindeln ausgewaschen werden. Es gibt Eltern, die deswegen sogar komplett auf Windelvlies verzichten, während ihr Baby ausschließlich Milch trinkt, weil sie es unnötig finden. Das funktioniert, weil die Milch flüssig in den Magen des Kindes kommt und sie anschließend verdichtet wird. Außerhalb des Kindes ist der Stuhlgang mithilfe von Wasser und Waschmittel wieder wasserlöslich.

Weitere Hilfsmittel, die dir helfen mit das große Geschäft zügig zu entfernen, sind Trockenfleece aus Polyester, Schaber und ein fester Wasserstrahl.

Stoffwindeln verhelfen nicht wenigen Eltern beim Thema Ausscheidungen zu einer enspannteren Einstellung. Urin und das große Geschäft sind ein normaler Teil unseres Lebens. Sie sind beide nicht giftig.

Moderne Waschmaschine und Waschmittel arbeiten sehr effektiv zusammen. Am Ende des Waschprogrammes hast du hygienisch reine Stoffwindeln, auch wenn ein paar kleine Reste vom großen Geschäft auf den Windeln zurückbleiben.

Kleine Reste vom großen Geschäft sind für die Waschmaschine in Ordnung, für soetwas sind diese großen Maschinen ausgelegt. Wenn du in die Zukunft blickst: Mit Brei oder Matsch eingesaute Kleidung wirst du doch genauso in der Waschmaschine waschen, oder? 🙂

Sind Stoffwindeln umweltfreundlicher als normale Windeln?

Wie viel Energie und Ressourcen du mit Stoffwindeln sparst, hängt maßgeblich von Deinem Waschverhalten ab. In diesem Video erkläre ich dir den Umwelt- und Ressourcenvergleich von Stoffwindeln und Wegwerfwindeln:

In diesem Blogartikel kannst du weitere Details zum Energie-, Ressourcen- und Wasserverbrauch von Stoffwindeln und Wegwerfwindeln lesen.

Wegwerfwindel Müll? Aber Wegwerfwindeln werden doch sowieso verbrannt?

Ein großer Teil unseres Plastikmülls wird verbrannt. Übrig bleiben teils hochgiftige Filterstäube, die in Salzbergwerken zum Auffüllen von Abbauhohlräumen eingesetzt werden.

Schaue dir das Video “Plastik für die Ewigkeit: “Das ist hier die Endstation für den Müll” von SpiegelTV an, wenn du mehr über das Müllproblem erfahren möchtest:

Fazit: Müllverbrennung ist keine Lösung, denn es bleiben giftige Reste zurück. Wirklich etwas erreichen können wir nur gemeinsam. Und zwar mit Müllreduzierung und Müllvermeidung! 🙂

Scrolle herunter, um noch weitere Fragen und Antworten zum Thema Stoffwindeln zu sehen.

Warum Stoffwindeln?

Stoffwindeln Milovia Überhose Affen1. Die Müllgebühren!

Was ich bisher noch nicht gelesen habe und ganz entscheidend zu unserer Entscheidung, mit Stoffis zu wickeln beigetragen hat: Wir haben hier keine kostenlose Windeltonne, keinen Windelsack und nichts vergleichbares. Die Windeln wandern also in die Restmülltonne, die wir wiederrum bezahlen müssen. Da die Wegwerfwindeln aber viel Platz wegnehmen, hätten wir über kurz oder lang eine größere Tonne nehmen müssen die uns 400,- Euro mehr im Jahr gekostet hätte. Wir wohnen in Bayern.Melly

Stoffwindeln benutzen2. Stoffwindelnsehen super schick aus

Weil es viel schöner aussieht und es unseren Planeten nicht so zumüllt. Karina

Stoffis sind cool! Erst mal spart mal viel Geld! Einfache Handhabung und coole Motive! Und das wichtigste ist sie sind gegenüber den Industrieprodukten sehr hautfreundlich!Sascha

Umgestiegen bin ich wegen dem Müll und hab dann sofort Spaß an den schönen Mustern gefunden. Stefanie

Die Idee mit Stoffwindeln hatte meine bezaubernde Frau Beccy. Sie erklärte mir die unterschiedlichen Arten von Stoffwindeln und ich finde es super. Ich unterstütze sie wo ich kann. Und meinen kleinen Engel in so einer knalligen und hübschen Windel flitzen zu sehen, ist das größte.

Und dabei noch etwas für die Umwelt zu tun ist dich Klasse. Nur das beste für unsere Hummel.Daniel

Warum Stoffwindeln? Ich meine, wer möchte noch Wegwerfwindeln anlegen, wenn es so hübsche, bunte, einfach zu verwendende Stoffwindeln gibt? 😉

Mullwindeln als Einlage für Stoffwindeln3. Stoffwindeln schonen deinen Geldbeutel

Die Kostenersparnis bei ca. drei Jahren WWW im Gegensatz zu einem Stoffwindel-Set plus Wäsche ist doch deutlich hoch. Und ich habe keinen stinkenden Windeleimer im Kinderzimmer. Nadine

Oft hat man vieles, was man für Stoffwindeln benötigt – die Einlagen, zum Beispiel Mullwindeln, Waschlappen und kleine Handtücher – eh schon daheim:

Uns wurde ein riesen Paket Mullwindeln geschenkt, als meine Freundin noch schwanger war. Wir hatten uns schon vorher mit Pro und Kontra Stoffwindeln beschäftigt, doch dann war die Entscheidung getroffen. Also da hätten wir die positive Umweltbilanz an erster Stelle, dass Stoffis verträglicher zu seiner Haut sind, das individuelle Aussehen der Überhosen und auch ein bisschen Geiz.Sebastian

Stoffwindeln Milovia Überhose Monster4. Stoffwindeln laufen nicht so schnell aus

Weil seitdem das Kacka da bleibt, wo es soll und zwar in der Windel und nicht den Rücken rauf und die Beine runter. Das war der Hauptgrund, wieso ich Stoffwindeln getestet habe und dabei geblieben bin. Ariane

Jedes Mal, wenn ich doch mal wieder eine Wegwerfwindel für mein Baby benutze, ärger ich mich ziemlich schnell: Das Kacka quillt den ganzen Rücken hinauf, egal welche Marke ich verwende oder wie ich sie anlege. Mit den Stoffwindeln bleibt alles an Ort und Stelle im Inneren der Windel, weil sie so sicher, aber total bequeme Bündchen am Rücken und an den Beinen haben. Wieso sollte ich mir dann Wegwerfwindeln antun? Stoffwindeln machen so viel mehr Spaß!Rikarda

Stoffwindeln waschen5. Das Waschen ist einfach

“Stoffwindelpopos” sind einfach am goldigsten. Die tollen Motive und Farben da kann sich eine Müllwindel nicht mit messen. Mal ganz von den sonstigen Vorteilen des Wickelns mit Stoff abgesehen 🙂

Mit dem Stoffwindelfieber hat mich meine Frau Monica angesteckt. Windeln waschen ist bei uns bis auf wenige Ausnahmen natürlich Männersache.

Unsere Gemeinsame Begeisterung für das Wickeln mit Stoffwindeln spiegelt sich auch in unserem privaten Engagement wieder von Stoffwickeleltern zur Stoffwindelberatung bis hin zum Ladengeschäft für Stoffwindeln und Reboardkindersitze bestimmt das Thema Nachhaltigkeit und Sicherheit voll und ganz unser Leben.Daniel

Weil es am Windelwaschtag so super auf der Wäscheleine aussieht… Kirsten

Stoffwindeln sind so einfach und schnell im Gebrauch wie Wegwerfwindeln. Also kann man es einfach wagen:

Anfangs war ich skeptisch, dachte auch noch an Mullwindeln und auskochen. Aber meine Freundin konnte mich einerseits überzeugen, dass moderne Stoffwindeln genauso so einfach und schnell zu gebrauchen sind wie Wegwerfwindeln. Andererseits sehen sie viel schöner aus und man hat immer eine bunte Auswahl für den Popo unseres Kleinen.

Wirklich anstrengender ist das Waschen, Aufhängen und Stopfen auch nicht, das machen wir eher so neben bei. Als Anmerkung wir benutzen Pockets und Höschenwindeln mit Überhosen für die Nacht.

Ich bin voll zufrieden mit den Windeln und mal ehrlich: Wer will sein Kind 12 Stunden in einer P..pers lassen? Stoffis sind angenehmer zu benutzen und unser Sohn hat wesentlich seltener rote/wunde Stellen am Po.Jannick

Papas und Stoffwindeln: Windeln wechseln

6. Stoffwindeln gehen nicht aus

Wir müssen nicht mehr dauernd Windeln kaufen und ein “Schaaaaatz… wir haben keine Windeln mehr”, wenn man das Kind bettfertig machen möchte, gibt es auch nicht mehr. Und es macht einfach Spaß! Noch nie habe ich so gern Wäsche gewaschen. Lilo

Wegen der Chemie an Babys Haut bei WWW. Wegen der Umweltbelastung bei WWW. Weil man Geld spart, wenn man nicht süchtig nach neuen Stoffis wird. Carmen

item no. Title ISBN/EAN Qty. Ordered Qty. Received Difference 44705 Jungle Snake, Wetbag Bambino Mio 5065000041380 4 0 4 22090 Bambino Mio Wetbag - grizzly 5060324887188 4 0 4 20911 Überhose Größe 1 Sail Away 5060324889151 7 0 77. Stoffwindeln werden oft besser vertragen

Anfangs weil mein Sohn Wegwerfwindeln nicht vertragen hat. Inzwischen aus Überzeugung: Kein Müll, riechen nicht nach Chemie, sehen einfach toll aus. Ich würde weitere Kinder auch mit Stoffis wickeln. Yvonne

Ich hatte mir in der Schwangerschaft schon Gedanken um die Windeln gemacht, da mein Mann und ich beide eine empfindliche Haut haben. So bin ich bei den Stoffies gelandet und bin einfach nur begeistert! Wickeln ist kein Muss sondern Spaß! Ich finde es so schön, dass man die Windeln passend zur Kleidung anziehen kann und mache das total gerne. Und jetzt nach 4 Monaten Stoffwindeln klappt es bei uns, dass mein Sohn quengelt, wenn das “große Geschäft” kommt und ich ihn dann über die Toilette oder sonstiges halten kann! Dass das in so einem frühen Alter schon klappt, hätte ich nicht gedacht. Doch ich denke, es liegt wirklich auch an den Stoffies. Damaris

Ich benutze Stoffwindeln für mein Kind, weil sie keinen wunden Hintern machen und weil es schon genug Müll in Form von z.B. Kunststoffbeuteln gibt. Und ich finde das Wickeln auch nicht schwieriger als bei Wegwerfwindeln. Außerdem muss man nicht den Einheitsbrei kaufen, sondern man hat viele schöne Motive.Christopher

Stoffwindeln Milovia Überhose Affen8. Stoffwindeln kann man weiterverkaufen

Mein Gewissen hat mich angesichts der Müllberge geplagt. Als ich dann sah, wie schön moderne Stoffwindeln sind, hab ich Interesse bekommen. Den Ausschlag gegeben wirklich Stoffwindeln zu kaufen statt Wegwerfwindeln, war der Hinweis einer Freundin, dass man gebrauchte Stoffwindeln nach der Wickelzeit wieder weiter verkaufen kann – Probiert das mal mit benutzten P**pers! Lydia

9. Stoffwindeln können weitervererbt werden

Ich habe die Stoffwindeln von meiner Mutter bekommen, die uns, ihre drei Kinder, bereits darin gewickelt hat. Sind zwar “nur” Windeln, es ist aber trotzdem irgendwie besonders. Julia

Bambino Mio Überhose Stoffwindeln Miosoft10. Stoffwindeln machen weniger Müll

Der erste praktische Grund war, unseren Hausmüllberg zu verkleinern und schon nach einer Woche sah man den extremen Unterschied (2 Wickelkinder). Dann kam noch dazu, dass meine Kleinste die WWW nicht gut vertrug und ohne tägliches eincremen nichts mehr ging. Stoffwindeln sehen einfach toll aus und sind die schönste Form, um Babypopos zu verpacken.Gaby

Ganz klar um meinen Kinder die Welt ein bisschen sauberer zu hinterlassen. Unser Jüngster wächst außerdem “Windelfrei” auf. Er verbringt den größten Teil des Tages ohne Windel. Wenn er welche braucht, möchte ich ihm 1. Kein Plastik um den Popo machen und 2. Die WWW nicht schon nach dem zweiten Öffnen trocken wegschmeißen, weil die Klebestücke nicht mehr halten. Bei Stoffies kann ich nach Belieben die Klettverschlüße und Druckknöpfe öffnen und schließen und sei es 50ig mal am Tag ♡ Aileen

Stoffwindeln Windelfrei TöpfchenUnser Sohn, jetzt 7 Monate alt, begann im Alter von 6 Wochen für mich ganz deutlich zu signalisieren, dass er sein großes Geschäft nicht in die Windel machen wollte. Wir sind darauf eingegangen und haben ihm die Chance dazu auf dem Wickeltisch gegeben. Da er nur einmal in der Woche sein Geschäft verrichtet hat (vollgestillt), haben wir auch immer auf Signale gewartet. Komischerweise hat er immer nur zu Hause seine Erledigungen gemacht, er konnte also auch schon eine erstaunliche Zeit abwarten. Mit Einführung der Beikost musste er dann täglich und ich versuchte ihn spaßeshalber auf den Topf abzuhalten, was auch prompt klappte. Daraufhin signalisierte er mir immer öfter auch, wenn er pieschern musste. Ich hab zu Anfang immer gedacht, dass er sich wohl vertan hat…. er musste ja schließlich nur mal pullern. Bis ich darauf kam, dass er auch das kleine Geschäft nicht in die Windel machen will. Mittlerweile gehen wir voll auf seine Bedürfnisse ein und halten ihn ab. Da die WWW aber durch das ständige Öffnen und Schließen schnell kaputt gehen und so unnötig Müll ensteht, haben wir uns vor ein paar Tagen über Stoffwindeln beraten lassen. Toller Nebeneffekt, sie sehen auch noch schick aus! Jule

11. Stoffwindeln polstern den Babypo gut ab

Weil es glücklich macht. Selbst das Kind: Er lässt sich voller Freude auf seinen Po fallen und ist viel mutiger als mit WWW (ist ja nicht so toll gepolstert). Mich sowieso: Schöne Muster, kein Chemiegestank, keine Müllberge, die rausgetragen werden müssen. Und nie das Problem, dass die Windeln plötzlich Sonntagnachmittag oder am Feiertag zu Ende sind. Kessy

Mitwachsende Stoffwindel-Überhose Joy Diaper12. Stoffwindeln ermöglichen es, das Kind breit zu wickeln (wenn man das mag)

Der Hauptgrund war der Rat des Orthopäden, der zusätzlich zum Tragen das breite Wickeln empfohlen hat. Dann habe ich mich ein wenig eingelesen und Faktoren wie Geld sparen und Müllreduzierung kamen hinzu. Mittlerweile habe ich die Ausbildung zur Stoffwindelberaterin gemacht, um noch andere Eltern von Stoffys zu begeistern. Christina

(Du kannst Stoffwindeln auch schmal anlegen, wenn du dein Baby nicht breit wickeln möchtest.)

Stoffwindeln Milovia Überhose Federn13. Stoffwindeln riechen nicht so aufdringlich wie Wegwerfwindeln

Weil es so einfach ist. Wegwerfwindeln werden mit extrem viel Wasser hergestellt. Sie werden einmal benutzt und wandern dann in den Müll. Das alles ist mit einem riesigen Energie- und Kostenaufwand verbunden. Und allein der Geruch bei ner neugeöffneten Packung Wegwerfwindeln ekelt mich an. Wenn dann noch Pipi dazu kommt, stinkts zum Himmel! Da zieh ich meinem Kind doch lieber Stoffwindeln an, die ich für mein erstes Kind schon gebraucht gekauft habe und nun auch noch meinem zweiten Kind anziehen kann. Rosa

Mitwachsende Stoffwindel-Überhose Joy Diaper14. Stoffwindeln bedeuten weniger Chemie

Ich will wissen, was bei meinem Kind auf der Haut ist. Ganz wichtig der Müll, der mit WWW entsteht. Ich bin auch mit Stoff gewickelt worden. Laura

1. Schadstoffe an der Babyhaut reduzieren. Eine Wegwerfwindel ist immer neu und ungewaschen, also in der Regel voller Chemie. In Verbindung mit Feuchtigkeit werden Schadstoffe schneller freigesetzt.
2. Müllvermeidung und nachhaltiges Konsumieren. Inzwischen finde ich es einfach absurd, soooo viel Plastikmüll zu produzieren mit einem aufwendig, aus Erdöl hergestelltem “Produkt”, welches nur sehr wenige Stunden genutzt wird.
3. Geldsparen. Ich könnte mir natürlich WWW “leisten”, wenn ich es einsehen würde. Aber der Gedanke, so wenig Geld für’s Wickeln auszugeben und “unabhängig” zu sein, gefällt mir viel besser. Wenn man die Stoffwindeln auch wieder verkauft, kommt man wirklich günstig davon, auch wenn man sich nicht das sparsamste Windelsystem aussucht. Helen

Wir wollen kein Plastik am Babypo, deshalb verwenden wir auch nur Biobaumwollwindeln. Weitere Gründe sind das Geld, die Umwelt und weil es einfach Spaß macht. In unserem Urlaub mit WWW habe ich festgestellt, dass meine Tochter diese gar nicht verträgt. Maria

DIY Stoffwindeln selbst nähen15. Stoffwindeln kann man selbst nähen

Ich nutz selbstgenähte Stoffis, weil ich nicht möchte, dass der Poppes meiner Tochter den ganzen Tag luftdicht (und mit ominöser Chemie) verpackt ist. Mich ekelts ja schon bei so ner “kleinen” Wegwerfbinde, wenn ich die an mir hab, warum soll ich meiner Tochter das Tag ein Tag aus antun?
Nebenbei ist’s für “Windelfrei” (Elimination Communication) einfacher, wenn mal was daneben gegangen ist. Ich muss nur den Waschlappen wechseln, der Rest kommt wieder ums Kind. Das hat auch den Vorteil, dass die Wäschemenge sehr überschaubar bleibt. Achja und außerdem schauen Stoffis einfach tausendmal besser aus. Seit ich die selber nähe, bin ich süchtig nach neuen tollen Motiven! Exyz

Stoffwindeln Milovia Überhose Affen16. Stoffwindeln geben dem Kind eine Rückmeldung drüber, was passiert, wenn man Pipi macht

Wir benutzen Stoffis weil unsere Kleine damit noch spürt, wenn die Windel nass ist und nicht verlernt, auf ihre Ausscheidungen zu achten. Marie

Wir haben sie, damit weniger Müll entsteht. Außerdem bin ich bei der Elimination Communication konsequenter insofern, dass ich eine Stoffwindel sofort wechsel, wohingegen mir bei einem Pipi in der WWW das Wechseln zu viel Müll macht. So ist der Po also viel trockener und ein weniger nasser Po macht weniger Ausschlag! Super. Die Optik ist mit recht egal, ist eh ein Body drüber. Achja wir sind über Trainer für Nummer eins darauf gekommen und wickeln Nummer zwei seit der Stuhl fest ist (Brei) mit den Stoffwindeln. Tina

Weil mein Baby spüren soll, was passiert, wenn man pullert: Man wird nass. Außerdem bedeuten Stoffwindeln weniger Müll, keine Parfums und andere chemische Dinge, die nicht an Babys Popo gehören und geringere Kosten! Roonsch

Beim ersten Kind hat mein Mann noch fleißig die Stoffwindeln ausgewaschen. Nun beim zweiten Kind halten wir ab und benutzen den Mokomidi (Anmerkung: Windelfrei-Windel). Das klappt super und das Kind ist schon 9 monate lang sehr glücklich damit.Kerstin

Stoffwindeln waschen17. Mit Stoffwindeln sind Zuhause alle zufrieden

Erst war es nur eine witzige Idee, mehrmals am Tag einen Haufen aus der Windel zu kratzen.
Aber was tut man nicht alles für den Scheißer, denn es tut seinem Hintern gut und genau dieser Bereich spielt eine große Rolle für sein Wohlbefinden.

Auch die Mutti hat Spaß daran, denn sie hat ein neues Hobby und eine weitere Sammelleidenschaft.
Für mich gibt es also eine zufriedene Hausbesatzung!

Die Handhabung ist nicht schwierig und mit Hilfe einer Waschmaschine gehen einem auch niemals die Windeln aus.

Baby fühlt sich gut, Mutti fühlt sich gut, Umwelt fühlt sich gut, Geldbeutel wird im ersten Moment beansprucht und auf längere Sicht fühlt auch dieser sich gut. In Sachen Pro und Kontra war für mich bereits bei dem unbeanspruchten Babyhintern klar, was in Zukunft drauf kommt. Ende gut, alles gut!Maik

Stoffwindeln kaufenFazit: Warum Stoffwindeln?

Frank Burek, Vater von zwei Jungs, hat das Thema Stoffwindeln gut zusammengefasst:

Bei den Jungs so ging’s seit Jahren,
ins Auto setzen und losfahren.
Im Geschäft Wegwerfwindeln kaufen,
verbraucht kommen sie auf einen Haufen.
In die Tonne werden sie geschmissen,
das liebe Geld, als wär’s zerrissen.
Man denkt sich dann, so geht’s nicht mehr,
eine bessere Lösung, die muss dringend her!
Die Frau, wer sonst, denkt hier daran,
komm wir schaffen jetzt Stoffwindeln an.
Das Geld man(n) jetzt investieren tut,
dem Baby tut’s bestimmt ganz gut.
Kein Ausschlag oder wunder Popo mehr,
ach wie liebt’s das Kindchen sehr.
Der weiche Stoff, man es kaum glaubt,
ist so gut auf Babys Haut.
Die Nächte trocken und schön friedlich,
liegt es in seinem Bett ganz niedlich.
Die Mama jetzt auch schlafen kann,
so ist es prima, danke lieber Mann.
Das Beste du hast für deine Liebsten getan,
komm, schaff mir noch ein paar Stoffwindeln an!Frank Burek

Fragen und Antworten zu Stoffwindeln allgemein

Zum Beispiel:

  • Wie viel Geld kann ich sparen?
  • Lohnt es sich noch?
  • Wie oft muss ich Stoffwindeln wechseln?
  • Muss ich Tücher falten?

Klicke, um alle Fragen anzuzeigen:

  1. Packe Stoffwindeln für 1,5 bis 2 Tage einpacken und wasche alle zwei Tage in der Waschmaschine der Ferienwohnung, des Ferienhauses oder des Campaingplatzes. Benutze am letzten Tag Wegwerfwindeln, um keine nassen oder benutzen Stoffwindeln transportieren zu müssen.
  2. Benutze Überhosen und Mullwindeln und wasche diese jeden Abend im Waschbecken mit Hand aus. Einlagige Stoffe lassen sich viel einfacher mit der Hand waschen als mehrlagige Einlagen, Höschenwindeln und All-In-Ones. Das Problem: Du kommst mit der Handwäsche nicht so gut in die inneren Stoffe. Außerdem hast du keine Schleuderfunktion. Mehrlagige Stoffe brauchen dann ewig zu waschen. Überhosen und Mullwindeln sind einfach durchgewaschen und trocknen schnell. Benutze für die Handwäsche am besten Flüssigwaschmittel, weil es sanfter für deine Hände ist. Wenn du länger unterwegs bist, dann koche die Einlage alle paar Wochen aus (Waschmaschine oder Kochtopf), um unangenehme Gerüche und wunde Haut zu vermeiden.
  3. Wenn du vor der Frage stehst “Nehmen wir jetzt ein Auto, sodass wir die frischen und benutzten Stoffwindeln benutzen können?”, dann entscheide dich gegen das Auto und benutze Wegwerfwindeln.
  4. Wegwerfwindeln sind nicht schrecklich schlimm. Es ist okay, welche im Urlaub zu benutzen. Falls dein Baby die Umstellung nicht verträgt, dann lege kleine, dünne Tücher in die Wegwerfwindeln.
Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Muttermilchstuhl und meistens auch Prestuhl (ausprobieren) sind mit Hilfe des Waschmittels und der Waschmaschine wasserlöslich und hinterlassen auch keine Reste in der Waschmaschine. Per Hand auswaschen brauchst du die Stoffwindeln nicht. Isst dein Kind schon Beikost, hilft ein Windelvlies, damit du den Großteil des großen Geschäftes mitsamt Windelvlies in den Restmülleimer werfen kannst. Hier findest du weitere Tipps, damit dein Windelvlies nicht verrutscht. Große Reste auf der Windel kannst du vorsichtig mit einem Buttermesser abkratzen. Auswaschen danach ist nicht nötig, kann aber starke Flecken vermeiden.

Falls Flecken entstehen, ist das überhaupt nicht schlimm, denn hygienisch sind sie trotzdem. Im Sonnenlicht (kann auch wolkig sein) lassen Flecken sich perfekt und leicht komplett ausbleichen. Hier bekommst du noch mehr Tipps gegen Flecken auf Stoffwindeln.

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
4
1

Wenn der Großteil des großen Geschäfts auf dem Vlies gelandet ist (hier erfährst du gute Tipps) und nur wenig auf der Einlage oder der Überhose, dann musst du den Rest nicht unbedingt abkratzen oder abwaschen, die Waschmaschine wird es wegwaschen. Mit einer schnelle Entfernung beugst du starken Flecken vor. Allerdings sagen diese nichts über den Hygienezustand sondern sind ein rein optisches Problem.

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
1
2

Windelvlies macht weniger Sinn bei Muttermilchstuhl als bei festem Stuhlgang. Zum einen ist Muttermilchstuhl komplett wasserlöslich, das heißt, es kann wirklich einfach mit in die Maschine. Zum anderen ist der Stuhl meist so flüssig, dass er durch das Vlies läuft. Sollte das Ganze bei deinem Kind mehr breiig als flüssig sein, könntest du es natürlich benutzen, um das Gröbste zu entfernen. Hier findest du Tipps, wie das Vlies nicht verrutscht.

Ich persönlich hab den Muttermilchstuhl immer mit der Duschbrause von der Einlage gebraust. In unserer vorherigen Wohnung ging der Schlauch sogar bis zum Klo, hier ging es dann eben den Abfluss runter. Du kannst den Stuhl auch

  • unter dem Wasserhahn abwaschen,
  • mit einem alten Buttermesser abschaben,
  • mit Klopapier abnehmen
  • oder eben in die Maschine und Vorwäsche dazuschalten.

Bitte lasse die ausgewaschenen Einlagen bitte antrocknen oder wasche sie noch am selben Tag in der Waschmaschine, um der Gefahr von Schimmelbildung vorzubeugen. Urin beugt Schimmel vor, aber dieser wurde ausgewaschen.

 

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Es kommt natürlich auf die Kita an, ob sie Stoffwindeln benutzen oder kategorisch ablehnen. Du könntest bei der Kita-Suche auf jeden Fall danach fragen. Im Grunde ist eine Überhose mit Einlage aber auch nicht so sehr anders als All-In-Ones und Pocketwindeln, deine Erzieherinnern werden keinen Unterschied merken.

Du kannst die Überhosen schon zuhause mit einer Mullwindel und einer Zusatzeinlage bestücken. Die Erzieherinnen bekommen dann die fertig vorbereiteten Stoffwindeln und müssen sie nur noch anlegen. In diesem Fall brauchst du etwas mehr Windeln als sonst. Oder du faltest einfach nur die Mullwindeln vor, sodass sie diese nur noch einlegen müssen. Legen sie ein Windelvlies rein, können sie das Kaka ganz einfach mit einem Handgriff in den Windeleimer werfen und die Stoffwindel in den Wetbag tun. Also fast genau so einfach wie eine Wegwerfwindel.

In diesem Kurs findest du viele weitere Informationen, wie du die Kita oder die Tagesmutter von deinen Stoffwindenl überzeugen kannst und wie es in der Praxis ablaufen kann.

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Einfach ausgedrückt sind Stoffwindeln waschbare Wegwerfwindeln. Sie können genauso schnell angelegt und genauso einfach benutzt werden wie Pampers, nur mit dem Unterschied, dass sie danach nicht im Müll, sondern in der Waschmaschine landen.

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Ja, Stoffwindeln sind wasserdicht. Sie haben eine wasserdichte Außenhaut, die aus Polyester besteht. Dieser Polyester ist ganz dünn mit Polyurethan beschichtet, einem hautfreundlichen, wasserdichten, aber atmungsaktiven Material.

Die Hülle von Stoffwindeln sieht immer kunterbunt aus, entweder mit leuchtenden Farben oder mit süßen oder schicken Mustern, Tieren, Autos, Sternen. Es gibt einfach alles Mögliche.

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Stoffwindeln sehen nicht nur super aus, sondern sie bestehen auch aus weichem und dehnbaren Materialien. Sie haben eine gute Passform, die sich an Dein Baby anschmiegt.

Nicht jede Stoffwindel ist gleich und es gibt bequeme und unbequeme Stoffwindeln. Im Windelwissen-Shop stelle ich Dir die bequemsten Stoffwindeln vor.

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Ja, mit den richtigen Einlagen kannst Du die Stoffwindel bis zu 12 Stunden lange am Popo lassen, ohne dass die Kleidung nass wird.

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Ja, das große Geschäft bleibt in Stoffwindeln besser drin als in Wegwerfwindeln. Stoffwindeln haben nämlich an den Beinchen und am Rücken weiche, aber sehr auslaufsichere Bündchen, die dafür sorgen, dass sogar weicher Muttermilchstuhl und Durchfall nicht austreten können. Gemäß dem Falle, Dein Baby macht nicht nur alle zwei Wochen sein großes Geschäft. Solche großen Mengen schafft die beste Windel nicht.

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Ja natürlich, Stoffwindeln können genauso wie Wegwerfwindeln in einem Schritt angelegt und mit Klett- oder Druckknöpfen ganz schnell geschlossen werden. Schon ist das Kind fertig gewickelt.

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Moderne Stoffwindeln können genauso wie Wegwerfwindeln in einem Schritt angelegt werden.

Es gibt dutzende verschiedene Stoffwindelsysteme, mit unterschiedlichen Aufbau und gewissen Vor- und Nachteilen. Ich habe sie alle getestet.

Ich empfehle auf der Windelwissen-Seite in den Videos, Blogs und FAQs Mullwindeln, die Du vielleicht unter dem Namen Spucktuch kennst, als Einlage zu benutzen. Warum? Sie saug schnell, könnnen viel Flüssigkeit aufnehmen, sind sehr stabil, unempfindlich und sehr günstig. Wenn du sie drei Mal umklappst (aka “faltest”) hast du eine sehr gute Stoffwindel-Einlage. Mehr dazu bei Element 2: Einlagen.

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
1
0

So viel steht fest: Du hättest mit Stoffwindeln etwa einmal in der Woche eine zusätzliche Ladung für die Waschmaschine. Aber da Du alle zwei bis drei Tage wäschst, sind es 3 x 1/3 Ladung, die Du mit Handtüchern, Geschirrtüchern und heller Wäsche auffüllen kannst. Danach musst du die Wäsche noch aufhängen oder den Trockner einschalten.

Dafür musst Du nicht ständig neue, große Windelpackungen kaufen und den Müll hinunterbringen.

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Wegwerfwindeln habenden Nachteil, dass sie kein ordentliches Rückenbündchen besitzen. Dadurch quellen Muttermilchstuhl und Durchfall ab und an an dieser Stelle heraus.

Stoffwindeln dagegen haben weiche und anschmiegsame Gummibündchen, die ein flüssiges und weiches großes Geschäft viel besser in ihrem Inneren halten, sodass die Kleidung Deines Babys sauber bleibt.

Fester Stuhlgang kann ganz einfach mit einem wegwerfbaren Windelvlies aus der Stoffwindel entfernt werden und landet dann im Restmüll. Ist das Windelvlies nur nass geworden, dann kann es ein paar Mal mitgewaschen werden. Da Windelvlies dünn ist und kein Urin aufsaugt, erzeugst du in der gesamten Wickelperiode Deines Kindes nur wenige Kilogramm Müll, im Vergleich zu einer Tonne bei Wegwerfwindeln.

Noch eine interessante Sache: Milchstuhl ist wasserlöslich und muss nicht großflächig aus den Stoffwindeln ausgewaschen werden. Es gibt Eltern, die deswegen sogar komplett auf Windelvlies verzichten, während ihr Baby ausschließlich Milch trinkt, weil sie es unnötig finden. Das funktioniert, weil die Milch flüssig in den Magen des Kindes kommt und sie anschließend verdichtet wird. Außerhalb des Kindes ist der Stuhlgang mithilfe von Wasser und Waschmittel wieder wasserlöslich.

Weitere Hilfsmittel, die dir helfen mit das große Geschäft zügig zu entfernen, sind Trockenfleece aus Polyester, Schaber und ein fester Wasserstrahl.

Stoffwindeln verhelfen nicht wenigen Eltern beim Thema Ausscheidungen zu einer enspannteren Einstellung. Weder Urin noch das große Geschäft sind ein normaler Teil unseres Lebens und nicht giftig. Moderne Waschmaschine und Waschmittel arbeiten sehr effektiv zusammen und hinterlassen hygienisch reine Stoffwindeln, auch wenn ein paar kleine Reste vom großen Geschäft auf den Windeln zurückbleiben.

Kleine Reste vom großen Geschäft sind für die Waschmaschine in Ordnung, für soetwas sind diese großen Maschinen ausgelegt. Wenn du in die Zukunft blickst: Mit Brei oder Matsch eingesaute Kleidung wirst du doch genauso in der Waschmaschine waschen, oder? 🙂

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Da Stoffwindeln in einem Schritt angelegt werden und viele Stunden dichthalten, können sie sehr gut unterwegs und in der Kita eingesetzt werden. Nach der Benutzung können Du oder die Erzieherinnen in der Kita die Stoffwindel in einen Wetbag legen. Das ist eine Tasche, die wasser- und geruchsdicht ist und bei Bedarf gewaschen werden kann. So kannst Du die dreckigen Windeln sicher zwischenlagern, ohne dass irgendjemand mitbekommt, dass eine benutzte Stoffwindel in der Nähe ist.

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Das Waschen der saugenden Stoffwindel-Einlagen ist so einfach wie das Waschen von Handtüchern und Geschirrtüchern. Sie können sogar einfach mitgewaschen werden!

Das Waschen der wasserdichten Hüllen ist so einfach wie das Waschen von Wäsche, die das Programm “Pflegeleicht” benötigt.

  1. Das große Geschäft kannst du mit Windelvlies aus der Stoffwindel entfernen.
  2. Die nassen und leicht dreckigen Einlagen lagerst Du am besten in einem großen Wetbag oder in einem Wäschenetz, das in einer Windeltonne hängt. Solche Tonnen gibt es in jedem Baumarkt.
  3. Verschmutzte wasserdichte Hüller lagerst du in einem weiteren, kleinerem Wäschenetz.
  4. Nach zwei bis vier Tagen solltest Du eine Waschmaschine mit allen Einlagen und Stoffwindeln, die saugen, einschalten. Wenn die Waschtrommel noch zu leer ist, kannst Du Handtücher, Geschirrtücher, helle Wäsche und Bettwäsche, die bis zu 60 °C waschbar ist, dazugeben. Das spart mehr Energie, als wenn Du eine 1/3-gefüllte Waschmaschine einschaltest. Benutze Vollwaschmittelpulver Sensitiv und das normale oder intensive Koch-/Buntwaschprogramm + Vorwäsche + extra Spülen.
  5. Überhosen aus PUL wäschst du, sobald sie dreckig sind oder müffeln,  in einem Wäschenetz, bei Pflegeleicht und 40°C. Vergiss nicht alle Druckknöpfe zu öffnen und alle Kletts zu schließen! Benutze Colorwaschmittel. Das schont das PUL und die Bein- und Rückenbündchen.
  6. Anschließend lehnst Du dich zurück und freust Dich, dass Du Stoffwindeln benutzt. Denn den Rest er
  7. Jetzt hängst Du Deine Stoffwindeln auf oder Du schaltest den Trockner an. Das war’s auch schon.

Detailliertere Informationen kannst du hier lesen:

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Wie viel Geld kannst du mit Hilfe von Windelfrei und Stoffwindeln im Vergleich zu Wegwerfwindeln und „normal“ trocken werden sparen?

Dafür habe ich einige vereinfachte Annahmen und vereinfachte Berechnungen durchgeführt. Sie sind bei weitem nicht 100% akkurat und bei jeder Familie und jedem einzelnen Kind läuft es anders. Trotzdem hoffe ich, dass du so die Größen der Beträge besser abschätzen kannst.

Meine vereinfachten Annahmen

  • Gesamtbetrag Waschkosten pro Monat = 1 € * 2 * 4,2 = 8,4 €
    • ca. 1 € pro Waschladung,
    • zwei Waschladungen extra pro Woche,
    • 4,2 Wochen pro Monat
  • durchschnittlich ca. 30 € pro Monat für Wegwerfwindeln (Erfahrungswert aus Umfragen)
  • eine Packung Wegwerfwindeln für 30 € für den ersten Lebensmonat (zum Stress vermeiden, Wochenbett genießen)
  • 400 € Anschaffungskosten für ein neues Stoffwindelset
  • Windelfrei in diesem Beispiel bedeutet in den ersten 6 Monaten viel nackig strampeln lassen, dann Töpfchen einführen, Rhythmus kennenlernen, mit 15 Monaten Windeln weglassen und Unterwäsche tragen, danach 3 Monate lang Kleidung waschen

Nicht einberechnet:

  • Die monatlichen Müllgebühren, die bei Eigenheimbesitzern doch einen stattlichen monatlichen Betrag erzeugen können, der bei Wegwerfwindeln höher und durch das Waschen von Stoffwindeln niedriger wird.
  • Windelvlies, das ca. 5 Cent kostet. Bei zwei großen Geschäften am Tag sind es 10 Cent. Im Monat wären das ca. 3 € zusätzlich. Viele Eltern, die sich von Windelfrei inspiriert fühlen, schaffen es gemeinsam mit ihrem Kind, dass das große Geschäft schon nach einigen Monaten zuverlässig im Töpfchen oder in der Toilette landet.

Bitte beachte: Teure, spezielle Stoffwindelwaschmittel und Öko-Waschmittel erzeugen größere Waschkosten.

Stoffwindeln + Windelfrei

  • im ersten Monat Wegwerfwindeln
    = 30 €
  • Waschkosten für 17 Monate (14 Monate Stoffwindeln + 3 Monate Kleidung extra)
    = 17 *8,40 € = 142,80 €
  • Gesamtkosten Stoffwindeln + Windelfrei (15 Monate lang Windeln) bei einem Kind
    = 400 € + 30 € + 142,80 € = 572,80 €
  • Gesamtkosten Stoffwindeln + Windelfrei (15 Monate lang Windeln) bei zwei Kindern
    = 430 € + 2 * 30 € + 2 * 142,80 € = 775,6 €

Wegwerfwindeln + Windelfrei

  • Wegwerfwindeln für die gesamte Zeit
    = 15 * 30 € + 3 * 8,40 € = 475,20 €
  • Wegwerfwindeln für die gesamte Zeit bei zwei Kindern
    = 2 * 15 * 30 € + 2 * 3 * 8,40 € = 950,40 €

Wegwerfwindeln und „normal“ trocken werden

Weitere Annahmen:

  • ca. 30€ pro Monat
  • 30 bis 40 Monate lang Windeln tragen
  • danach einen Monat lang Kleidung waschen (extra)

Berechnung:

  • Windelkosten für 30 Monate bei einem Kind
    = 30 * 30 € + 1 * 8,40 € = 908,40 €
  • Windelkosten für 30 Monate bei zwei Kindern
    = 908,40 € * 2 = 1816,80 €

Stoffwindeln und „normal“ trocken werden

  • Gesamtkosten Stoffwindeln für 30 Monate bei einem Kind
    = 30 € + 30 * 8,4 € + 400 € = 682 €
  • Gesamtkosten Stoffwindeln für 30 Monate bei zwei Kindern
    = 2 * 30 € + 2 * 30 * 8,4 € + 400 € = 964 €

Kostenvergleich für ein Kind

Für 1 Kind Stoffwindeln Wegwerfwindeln
15 Monate (Windelfrei) 572,80 € 475,20 €
30 Monate 682,00 € 908,40 €

Die Differenz zwischen Stoffwindeln + Windelfrei und Wegwerfwindeln und erst im dritten Lebensjahr trocken werden beträgt in unserem Beispiel 335,60 €.

Kostenvergleich für zwei Kinder

Für 2 Kinder Stoffwindeln Wegwerfwindeln
15 Monate (Windelfrei) 775,60 € 900,00 €
30 Monate 964,00 € 1816,80 €

Die Differenz zwischen Stoffwindeln + Windelfrei und Wegwerfwindeln und erst im dritten
Lebensjahr trocken werden bei zwei Kindern beträgt in unserem Beispiel 1041,20 €.

Fazit

Stoffwindeln und Windelfrei sind eine wunderbare Sache. Viele Eltern bereitet diese alternative Wickelmöglichkeit viel Spaß. Außerdem erfreuen sie sich an schönerer Babyhaut, weniger Müll und den gesundheitlichen Vorteilen.

Mit Stoffwindeln und Windelfrei kann man einige hundert bis eintausend Euro Geld sparen. Der Betrag erhöht sich, wenn die Stoffwindeln von weiteren Kindern genutzt oder sie gebraucht verkauft werden.

Bonus: Teure Wegwerfwindeln?

Bei Wegwerfwindeln sind die Kosten unterschiedlich. Wegwerfwindeln kosten je nach Marke und Größe zwischen 13 und 55 Cent. Kleine Größen sind günstiger, große Größen sind teurer. Kleine Babys werden öfter gewickelt, Kleinkinder seltener.

Nehmen wir an, du benutzt fünf Windeln pro Tag und machen einen Überschlag: Mit Babylove-Wegwerfwindeln aus dem DM-Drogeriemarkt, gibst du dann etwa 27 €, mit Lillydoo ca. 30€, mit Pampers etwa 39€ im Abo aus und mit Naty Baby Ökowegwerfwindeln etwa 59 € pro Monat aus. Dabei sind die Müllgebühren Deiner Stadt noch nicht inbegriffen.

  • Mit den DM-Windeln gibst du 27 € * 12 aus, das sind 324 €. Nach zwei Jahren sind das 648 €. Nach drei Jahren 972 €.
  • Bei Lillydoo gibst du nach einem Jahr 30 € * 12 also 360€ aus, nach 2 Jahren 720€ und nach drei Jahren 1080€.
  • Bei Pampers gibst du nach einem Jahr 39 € * 12 also 468 € aus, nach 2 Jahren 936 € und nach drei Jahren 1404 €.
  • Bei Naty Baby sind es nach einem Jahr 59 € * 12 also 708 €, nach zwei Jahren 1416 € und nach drei Jahren 2124 €.
Babylove Lillydoo Pampers Naty Baby
Nach einem Jahr 324 € 360 € 468 € 708 €
Nach zwei Jahren 648 € 720 € 936 € 1416 €
Nach drei Jahren 972 € 1080 € 1404 € 2124 €
Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
1
0

Ja, wenn du die Stoffwindeln umweltfreundlich wäschst, dann kannst du bis zu 40% Energie und Ressourcen im Vergleich zu Wegwerfwindeln sparen. Auch der virtuelle Wasserverbrauch ist bei Stoffwindeln geringer.

Hier kannst du mehr erfahren.

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Ich persönlich sehe Wegwerfwindeln nicht als „böse“ oder „schlecht“ an. In einigen FAQs und Videos erwähne ich, wann ihre Verwendung unter Umständen praktisch oder zu empfehlen ist. Ich empfehle Dir , mit Stoffwindeln einen pragmatischen Weg zu gehen und die Einwegvariante nicht zu verteufeln. Gleichzeitig sehe ich die großen Vorteile von Stoffwindeln und bin natürlich ein großer Fan. 🙂

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Dein Kind möchte keine Stoffwindeln mehr tragen, sondern verlangt nach Wegwerfwindeln, die es von der Nacht, von unterwegs oder aus der Kita kennt?

Herzlichen Glückwunsch. Dein Kind hat gerade eindrucksvoll bewiesen, dass es so was von fähig ist zum Trockenwerden und ohne Windeln sein.

  1. Es spürt genau, dass sich Stoffwindeln feuchter anfühlen und was der Effekt ist, wenn es pieselt. Stoffwindeln fühlen sich feucht an. Wegwerfwindeln bleiben ziemlich trocken.
  2. Es kann super kommunizieren und hat es geschafft, dass du verstehst, dass es lieber Wegwerfwindeln anstatt Stoffwindeln tragen will.

Mehr braucht es nicht dafür, dass Dein Kind ohne Windeln sein kann und innerhalb von einer oder zwei Wochen trocken ist und aufs Töpfchen oder Klo geht.

Babys auf allen Erdteilen dieser Welt beweisen, dass sie schon von Geburt an mit ihren Ausscheidungen umgehen können, sie steuern können, sie spüren und den Personen, die sich um sie kümmern, sogar mitteilen können, wann sie Pipi-AA machen.

Du hast für Dein Kind entschieden, dass es nicht, so wie im Bauch und bei der Geburt ohne Windeln sein darf, sondern Windeln tragen muss. Das ist okay. Windeln sind in unserem stressigen Alltag ein praktisches Hilfsmittel.

Deswegen ist es unsere Pflicht als Eltern, unseren Kindern dabei zu helfen, wieder von den Windeln wegzukommen.

Dein Kind möchte keine Stoffwindeln. Das ist okay. Es ist aber der falsche Weg jetzt zu Wegwerfwindeln zu wechseln. Lasst die Windeln weg!

Hier kannst du dir eine Kurzanleitung herunterladen.

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Wenn Du nicht nur überlegst, genau dieses Kind mit Stoffwindeln zu wickeln, dass gerade neben Dir liegt oder sitzt, sondern Du in naher Zukunft noch ein weiteres Kind möchtest, dann lohnt sich der Stoffwindelkauf auf jeden Fall. Nur, was ist, wenn es genau bei diesem Kind bleibt?

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Bei der Anzahl der Windelwechsel gibt es nur wenige Richtwerte. Meist ist sie eine persönliche Entscheidung der Eltern. Auch Stoffwindeln können prinzipiell so lange durchhalten wie Wegwerfwindeln. In diesem Video liefere ich dir ein paar Anhaltspunkte für die Zahl der Windelwechsel.

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Hast du als Baby selbst Stoffwindeln getragen? Gibt es Bilder davon? Wahrscheinlich hattest du einen dicken Popo, richtig? 😉

Wenn du in der BRD aufgewachsen bist, dann hattest du wahrscheinlich Bindewindel + Einlage + Wollüberhose an. Dieses Paket hat natürlich einen dicken Hummelpo gemacht.

Wenn du in der ehemaligen DDR aufgewachsen bist, dann hat dir deine Mutter wahrscheinlich eine Mullwindel + breiter Moltoneinlage + Überhose mit Plastik-Steg angezogen, damit du sehr breit gewickelt bist und deine Hüftpfannen sich gut entwickeln. Das hat natürlich auch einen richtig fetten Hummelpo gemacht.

Heutzutage gibt es noch viel mehr Systeme, die einen ganz anderen und besseren Sitz haben.

In den ersten Lebenswochen ist dein Baby auch noch besonders klein und dünn. Mit ca. 8 bis 12 Wochen wird dein Kind normale Proportionen erreicht haben und fast alle Stoffwindeln werden okay aussehen. Davor ist es ratsam weniger/dünnere Einlagen oder Stoffwindeln zu benutzen und die Windeln schneller zu wechseln.

Wichtig für ein bequemes, gut passende Stoffwindel-Paket ist außerdem, dass du die Stoffwindeln ordentlich anlegst.

Für die Bewegungsfreiheit ist wichtig, dass dein Kind bequeme Kleidung trägt.

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Schon seit Jahrtausenden verwendet in kälteren Gebieten für die kleinsten aller Erdenbürger Windeln. Man weiß zum Beispiel, dass die Inuit im Sommer Moos trockneten und dieses an den Babypo packten und das ganze mit Wildleder abdichteten. Von anderen Kulturen sind Berichte über andere gesammelte weiche Gräser und Baumrinden bekannt.

In Europa verwendete man vor allem Stoffreste und legten sie dem Kind an den Po. Erst im 19. Jahrhundert kamen die Babystoffwindeln (quadratische Tücher) ihren festen Platz in der industriellen Herstellungen und konnten in Geschäften als solche erworben werden.

Mit der Entdeckung der Gummiherstellung kamen Wickelfolien und Überhosen auf den Markt.

  • Aus diesen Tüchern wurden in Amerika während des zweiten Weltkrieges Prefolds (englisch “vorgefaltet”) entwickelt, die in der Mitte schon mehrere Schichten Saugmaterial haben.
  • In Westdeutschland waren vorallem die Bindewindeln mit Wollüberhosen bekannt.
  • In Ostdeutschland waren weiterhin Mulltücher mit Gummiüberhosen populär.

Aus diesen Stoffwindeln entwickelten sich in den 80ern und 90er die “fitteds” oder auf Deutsch Höschenwindeln, die schon eingenähte Gummis haben, die dem ganzen einen noch besseren Sitz geben.

Auch die Überhosen entwickelten sich weiter und bestehen heutzutage (2000er) aus Polyesterjersey mit PU-Beschichtung, Fleece oder Wolle. Und sind zum Schlüpfen, mit Klett oder mit Druckknöpfen.

Ende des 20. Jahrhundert wurden in Amerika die sogeannten Pocketwindeln erfunden. Eine einfallsreiche Amerikanerin versah dabei (im Prinzip) Überhosen eine Schicht Polyesterfleece (=Trockenfleece). Dadurch bildete sich eine Tasche.

Darein konnte man dann alle möglichen verschiedenen Saugmaterialien schieben.

Andere Hersteller fanden die Idee natürlich auch super, nähten das Saugmaterial einfach gleich an die Überhose (=All-In-One). Andere kamen auf die Idee die Einlagen einfach einzuknöpfen (=Snap-In-One). Naja okay, die Idee gab es eigentlich auch schon lange vorher, war aber nicht so populär.

Damit sind wir schon bei den Hybridwindeln, die den Snap-In-Ones ganz ähnlich sind.

Viele Frauen in der Mitte des 20. Jahrhunderts legten die Tücher einfach auf die Wickelfolie und banden das Packet um das Kind.

Dieses Prinzip erlebt mit den modernen und süßen Überhosen sein Revival. Viele Überhosen bieten vorne und hinten Laschen in die man das Saugmaterial einfach einschieben kann. Das können zum Beispiel auch Wegwerfeinlagen sein.

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0
  • Eine Tragehilfe daheim zu haben, kann sehr praktisch sein
  • Stoffwindeln müssen schnell saugen
  • Stoffwindeln müssen bequem sitzen
  • Stoffwindeln müssen weiche Bündchen haben
  • Stoffwindeln brauchen eine extra Saugkraft
  • Wenn du oft trägst, solltest du das Abhalten aka Teilzeit-Windelfrei ausprobieren

Überhose mit Einlage:

  • Mullwindeln und kleine Einlagen aus Baumwolle oder Viskose saugen schnell
  • Die Milovia Überhosen Größe 1 und Größe 2 sitzen schmal auf der Hüfte und dein Baby kann seine Beinchen gut anhocken
  • Die Milovia Überhosen haben weiche Bündchen
  • Bei Bedarf kannst du eine weitere kleine Zusatzeinlage einlegen
  • Wenn die Einlage nur nass ist, kannst du sie einfach auswechseln und die Überhose weiterverwenden: Das spart Wäsche bei Teilzeit-Windelfrei!

Übrigens: Im Blogbeitrag “Die besten Stoffwindeln kaufen – Online Stoffwindelberatung von Windelwissen” erkläre ich dir alles, was du zu den verschiedenen Stoffwindelsystemen wissen musst, welche zu empfehlen sind und was du kaufen kannst. Einfach hier klicken.

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0

Ein großer Teil unseres Plastikmülls wird verbrannt. Übrig bleiben teils hochgiftige Filterstäube, die in Salzbergwerken zum Auffüllen von Abbauhohlräumen eingesetzt werden.

Schaue dir das Video “Plastik für die Ewigkeit” von SpiegelTV an, wenn du mehr über das Müllproblem erfahren möchtest:

Fazit: Müllverbrennung ist keine Lösung, denn es bleiben giftige Reste zurück. Wirklich etwas erreichen können wir nur gemeinsam. Und zwar mit Müllreduzierung und Müllvermeidung! 🙂

Mehr über die Vor- und Nachteile von Stoffwindeln kannst du in diesem Blogartikel erfahren.

Fandest du diese Frage und Antwort hilfreich?
0
0