Windelfrei-Abhaltepositionen mit über 50 Bildern

Wusstest du, dass Babys schon von Geburt an kommunizieren können, wann sie Pipi/AA müssen?

Ja, das können sie. Und das ist toll, weil du die Zeiten, wann dein Kind mal muss mit ein bisschen Hintergrundwissen erkennen kannst und dein Baby so in verschiedenen Situationen abhalten kannst. Damit kann dein Baby schon ganz früh mit wenigen oder sogar gar keinen (Kacka-)Windeln auskommen.

Windelfrei-Abhalte-Positionen

Da dein Baby noch nicht alleine sitzen kann, kannst du es dabei unterstützen, indem du es abhältst (= über das Töpfchen/Schüssel/Klo o.ä. hältst). Du hilfst deinem Baby damit sauber zu bleiben und für dich hat es den tollen Vorteil, dass weniger Wäsche entsteht, dein Baby weniger Bauchweh hat und quengelt, die Gefahr von Windeldermatitis verringert wird und es früher trocken werden kann, wenn du möchtest.

In diesem Artikel siehst du einige Möglichkeiten, wie du dein Baby abhalten kannst. So kannst du die für dich und dein Baby passendste Position finden. Ob zu Hause (im Waschbecken, der Badewanne, dem Töpfchen o.ä) oder unterwegs. Die Beispiele sind alle mit schönen Fotos versehen, sodass du es leicht nachmachen kannst.

Dieses “Abhalten” nennt man hierzulande auch “Windelfrei”. Bitte lass dich nicht von diesem Namen irritiren: 99% aller Eltern benutzen im ersten Lebensjahr trotzdem Wegwerfwindeln, Stoffwindeln oder dünne Stoffwindeln, sogenannte Back-Ups. Ich selbst nenne “Windelfrei” lieber “Teilzeit-Windelfrei” oder einfach nur “Abhalten”, denn Wörter formen unser Denken und mit den richtigen Wörtern, machst du dir selbst weniger Stress, wodurch das Ausscheiden außerhalb der Windel für alle Beteiligten entspannter wird.

Windelfrei-Abhaltepositionen: Bilder aus dem Leben

1) Neugeborenen-Position

Für Neugeborene ist es am bequemsten, wenn sie von deinem gesamten Arm gestützt werden und eher waagerecht liegen.

Tagsüber sind wir eigentlich immer am Waschbecken. Auf diesem Bild seht ihr die liegende Position auf meinem Arm, die wir die ersten 3 Monate verwendet haben.

2) Beim Stillen

Bei den meisten neugeborenen Babys wird beim Stillen ein Ausscheidereflex ausgelöst und sie machen genau während oder kurz nach dem Stillen ihr großes Geschäft. Mit einem kleinen Asiatöpfchen zwischen den Beinen kannst du Pipi und AA auffangen.

Anbei mein erstes Abhaltebild und mein erstes Stillbild mit meiner damals 5 Tage alten Tochter welches immer noch mein Lieblingsbild ist. Und wie man sieht hatte ich trotz Multitasking noch eine Hand frei fürs Handy 😉 Auch heute, 5 Wochen später halte ich so am liebsten ab und habe das Luxus-Problem dass meine Tochter fast immer auf dem Asia-topf einnickt und ich dann stundenlang in dem aberwitzigsten Positionen verhaaren muss!

3) Standard-Windelfrei-Position über dem Waschbecken

Hier siehst du die bekannteste Abhalteposition. Dabei wird das Baby oder Kleinkind in den Kniekehlen festgehalten und mit dem Rücken gestütifrzt.

Viele Eltern halten ihr Baby gerne über das Waschbecken, da es eine angenehme Höhe hat und alles schnell weggespült werden kann. Baby-Pipi und Baby-Kacka sind nicht giftig.

Falls das Waschbecken ein beliebter Spielort für die älteren Geschwisterkinder sind und Bedenken bestehen, weil das Baby sein Geschäft im Waschbecken verrichtet, kann einfach eine Schüssel hineingelegt werden, deren Inhalt danach ins Klo geschüttet wird.

Baby ist 3 Monate alt und hat Body + Pulli + normalen Strampler an. Ist beim Abhalten etwas lästig mit den Klamotten. Aber da wir das noch nicht so lange machen, habe ich noch keine anderen Klamotten gekauft.

Ich halte eigentlich nur beim Wickeln ab bzw. nach dem Schlafen/Stillen. Klappt super und Baby wartet jetzt sogar schon bis zum Abhalten 🙂

4) Standard-Windelfrei-Position über dem Klo

Windelfrei Abhalten Positionen Signale

Windelfrei Abhalteposition

Als unsere Tochter 6 Monate alt war, waren wir mit ihr wandern und haben sie jeden Tag einige Stunden in der Trage gehabt. Da wir vorher von dir daran erinnert wurden, dass Babys während des Tragens nicht in die Windel machen, haben wir die Gelegenheit genutzt, sie bei jeder Pause abzuhalten. Da wir im Wald unterwegs waren, war das auch sehr einfach umzusetzen. Und, siehe da, am ersten Tag kam nur zögerlich und hin und wieder Pipi-AA, aber ab dem zweiten Tag hat es wunderbar funktioniert.

Seitdem halten wir sie bei jedem Wickeln ab, und wickeln viel gezielter nach dem Aufwachen und wenn wir sie aus der Trage nehmen. Sie ist jetzt 8 Monate alt und weiß mittlerweile, dass sie ihr morgendliches großes Geschäft nicht in die Windel machen muss, sondern aufs Klo darf. Sie wartet sogar darauf. Wir sind begeistert 🙂

Sie wird auch noch eine ganze Weile Windeln tragen, da wir uns und sie nicht übertrieben einschränken wollen dadurch, dass wir immer ein Klo in Reichweite brauchen, aber wir werden das Abhalten und später auch Klo-Sitzen im Verlauf der nächsten Monate weiter ausbauen.

Zwischendurch hatten wir einen kleinen Einbruch, da wir im Urlaub waren und Einmalwindeln verwendet haben – nach ca. 1 Woche hatte sie scheinbar das Gefühl des Pipi-Machens ein bisschen vergessen, da ging plötzlich nichts mehr ins Klo (AA schon). Wir waren aber auch nicht mehr so konsequent damit, sie nach dem Schlafen/Tragen abzuhalten. Als wir das wieder gemacht haben, ging es wieder besser, und sobald wir zuhause wieder Stoffwindeln verwendet haben, hat es erneut super geklappt damit, dass sie ins Klo pieselt.

Normalerweise halte ich in jeder Hand einen Oberschenkel von ihr, und lehne ihren Rücken an meinen Bauch an, der Popo berührt die Innenseite der Klobrille. Zum Abputzen lege ich dann ihre Beine über meinen Unterarm und wische mit der freien Hand. Die Position halte ich so lange, bis sie anfängt, sich dagegen zu sperren, also die Beine streckt. Meist entspannt sie sich auch super, wenn sie weint lasse ich es ganz bleiben, wir wollen ja keinen Druck aufbauen.

5) Standard-Windelfrei-Position über einen großen Fläche

Auch andere Orte sind für die Abhalteposition gut geeignet, zum Beispiel Badewannen, Duschen oder große Schüsseln.

Große Schüssel:

Windelfrei Abhalten Positionen Signale
7 Wochen alt

 

Im Anhang sende ich dir ein Foto, wie ich unsere Tochter beim Abhalten über der Badewanne halte. Das mögen wir beide so am liebsten. Ich kann bequem sitzen, sie hat eine optimale Stütze für ihren Kopf und Rumpf. Ihr gesamtes Gewicht (mittlerweile 7kg) lastet nicht auf meinen Armen, sondern auch auf meinen Beinen, weil ich meine Arme darauf ablege. Das ist sehr entspannend für uns beide. In dieser Position halte ich sie seit ihrer 8. Lebenswoche ca. ab. Hauptsächlich bei Kacka. Für sie ist es total erleichternd. Wenn sie am Rücken liegt und drückt, dauert es viel länger. Halte ich sie ab, kann sie viel leichter und besser (und schneller) knattern 🙂
Am 2. Foto siehst du noch, wie ich danach ihren Po säubere. Ich lege sie mir quasi über das Knie und habe Klopapier bereit liegen. Halte sie fest mit meiner linken Hand, ihr Oberkörper liegt dabei auf meinem linken Arm. Mit der rechten Hand wische ich ihren Po.

6) Unterwegs

Dieses Bild zeigt, wie wir unser Baby auf einem Parkplatz an der Autobahn abhalten mit 8 Wochen. Wir halten unseren Kleinen ab, seit er 3 Tage alt ist, die erste Zeit immer mit Stoffwindelbackup (Milovia-Überhosen mit unterschiedlichen Einlagen) und seit er 12 Wochen alt ist hat er keine Windeln mehr an. Seitdem klappt unsere Kommunikation nochmal deutlich besser (wenn auch natürlich nicht perfekt und immerzu, aber es geht _deutlich_ öfter Pipi ins Töpfchen/Badewanne/Outdoor etc. als in die Hose). Er ist jetzt 17 Wochen alt und ich hoffe sehr, dass wir auch in Zukunft windelfrei bleiben, ich kann mir mein Baby mittlerweile nämlich schon gar nicht mehr in Windeln vorstellen 😀

Wenn ihr unterwegs seid, kannst du dein Baby in der Abhalteposition halten und mit deinen Beinen und deinem Oberkörper stützen.

Es ist nie zu spät für Windelfrei!

Lerne die 5 Windelfrei-Phasen kenne und wie du auch zu einem späteren Zeitpunkt mit Windelfrei starten kannst, um das Trockenwerden zu unterstützen.

  • Wann ist der richtige Zeitpunkt?
  • Die Windeln weglassen
  • Was tun bei nassen Hosen?

7) Gemeinsam auf dem Klo
Windelfrei Abhalten Positionen Signale

Babys und Kleinkindern macht es sehr viel Spaß gemeinsam mit ihren Eltern auf dem Klo zu sitzen, denn sie sind gut gestützt und das Loch wird durch die Beine der Eltern verkleinert.

8) Gemeinsam auf dem Klo Andersherum

Diese Klo-Position ist auch andersherum möglich. In diesem Bild siehst du ein kleineres Baby, was noch gut gestützt wird.

Bei älteren Kindern kannst du auf dem Klodeckel eine Spiegelfolie anbringen oder ihm zur Beschäftigung abwischbare Stifte geben.

9) Sitzend mit Mini-Töpfchen

In jedem Alter sind die kleinen Mini-Töpfchen, die manchmal auch Asia-Töpfchen genannt werden, sehr beliebt. Das kleine Töpfchen kann einfach zwischen deine Beine gestellt werden und deine Oberschenkel können als Sitz und Lehne dienen.

Fast 4 Monate alt: Von Papa in Position gebracht
Windelfrei Abhalten Positionen Signale
Wir haben uns gar nicht aktiv für irgendeine Methode entschieden, sondern lediglich das Ausscheidungsbedürfnis unseres Sohnes mit ein paar Wochen wahrgenommen und ihn Abgehalten bzw. auf ein Töpfchen gesetzt. Kacka geht seid dem zu 97 Prozent ins Töpfchen, bei Pipi sind wir gerade wie ich mittlerweile weiß, weil ich auch von dir Informationen über EC gelesen habe, im Abhaltestreik bzw. die kleine Maus will selbst darüber bestimmen. Meine Erfahrungen sind durchweg positive, auch wenn man manchmal verunsichert ist und sich mehr Austausch über das Thema unter Mamis wünscht. Ich kann nur sagen, dass bei uns die drei Monatskolliken mit dem Tag beendet waren, an dem wir mit dem Abhalten begannen. Das nächtliche Umherwinden hatte für unseren kleinen Wurm damit zum Glück und Erleichterung aller ein Ende. Ich hoffe, du kannst etwas mit den Bildern anfangen, wir haben es leider nicht gut dokumentiert.

10) Gestützt auf dem Töpfchen

Ab ca. 6 Monate ist ein größeres Töpfchen eine Anschaffung, die sich auszahlt. Dein Baby kann bequem sitzen. Mit deinem Oberkörper und deinen Beinen kannst du es weiterhin stützen.

Später wird dein Kleinkind seine Töpfchen-Unabhängigkeit lieben.

Windelfrei Abhalten Positionen Signale

Windelfrei Abhalten Positionen Signale

11) Gestützt auf dem Klo

Babys, die gerade üben immer und immer wieder aufzustehen, können auf dem Klo gestützt in Ruhe und wie auf einem Thron ihr Geschäft verrichten. Kloaufsätze können euch helfen.

Ich finde auch das Windelfrei mehr Werbung braucht. Leider habe ich erst bei meinem dritten Kind davon erfahren und da klappt es richtig gut. Wir machen Windelfrei seit dem meine Tochter 2 Monate ist und wickeln seitdem mit Stoffis. Du kannst auf dem Foto sehen wie routiniert meine Kleine (10 Monate) mittlerweile bei ihrer Morgentoilette ist. Das Geheimnis meiner super weißen Stoffwindeln ist, dass meine Tochter ihr großes Geschäft ausschließlich auf der Toilette verrichtet.

Die gesamte Windelfrei-Abhaltepositionen-Galerie

Unter den meisten Bildern findest du eine Altersangabe der Kinder und unter vielen Bildern die Windelfrei-Geschichte der Familien.

Abhalten ist Sache der ganzen Familie

Nachdem ich Deine Mail gelesen habe, habe ich gleich den Fotoapparat in unser Badezimmer gelegt. Morgens macht unsere Kleine den ersten Pipi ins Töpfchen. Ihr Bruder muss natürlich alles sehen 🙂 Das macht so Spaß!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Bio-Kübel-Lösung

Unser Baby wird nächste Woche 5 Monate alt und wir verwenden jetzt im Sommer am See einen kleinen runden grünen Bioabfall-Kübel mit Deckel, da beim Abhalten draußen meist auch etwas Kaka mitgeht und das dann auf der Badewiese am Baum nicht so toll ist. Außerdem ist es bequem, nicht aufstehen zu müssen.

Ich sitze zum Abhalten auf den Fersen und sie dann so halb auf/zwischen meinen Oberschenkeln und kann sich bei mir anlehnen. Das geht gut, Unterhaltung zur Entspannung ist ja genug da 🙂

Der Kübel lässt sich am Henkel bequem transportieren, es passt der Frotteebezug von Popolini und damit der Deckel unterwegs nicht runterfällt, gibt’s ein Gummiband darüber.  Wasserdicht geschlossen ist es natürlich nicht, wenn der Kübel mit Inhalt umfällt 😉

Man sieht uns von oben, den Topf fast nicht, aber vielleicht ist das ja auch eine gute Idee für manche, dass es auch sehr diskret sein kann. Giesela aus Österreich

Windelfrei Töpfchen unterwegs

Windelfrei Abhalten Positionen Signale

Weitere tolle Töpfchen für unterwegs findest du in diesem Artikel.

Fazit

Abhalten ist ganz einfach und es gibt einige verschiedene Möglichkeiten. Probier einfach aus, welche Position für dich und dein Baby am besten funktioniert und bleibe kreativ. Ob zu hause oder unterwegs, es gibt immer eine nette und schnelle Möglichkeit mit der dein Baby Pipi/AA machen kann.

Es ist nie zu spät für Windelfrei!

Lerne die 5 Windelfrei-Phasen kenne und wie du auch zu einem späteren Zeitpunkt mit Windelfrei starten kannst, um das Trockenwerden zu unterstützen.

  • Wann ist der richtige Zeitpunkt?
  • Die Windeln weglassen
  • Was tun bei nassen Hosen?

10 Kommentare zu „Windelfrei-Abhaltepositionen mit über 50 Bildern“

  1. Hallo,
    bis vor kurzem wusste ich nicht, dass windelfrei (meist) teilzeit-windelfrei bedeutet. Das hat mich so ermutigt, dass ich es probieren möchte. Habe heute auch erfolgreich nach dem Stillen in der Badewanne abgehalten. Allerdings stellt sich mir die Frage, wie das bei Jungs bei kleineren Gefäßen (Klo, Schüssel,…) funktionieren soll. WIr haben mehr als die halbe Länge der Badewanne gebraucht, und das trocken üben auf dem Klo bzw. einer normalen Schüssel sah überhaupt nicht vielversprechend aus.
    Irgendwelche Tipps, wie man bei Jungs das Pipi dorthin bekommt, wo es hin soll?
    (Der Kleine ist knappe 3 Monate.)

    1. Hallo Maria,
      du kannst den Schniedel festhalten, das machen Männer ja auch so 😉 Ich hab ihn immer nur mit einem Finger ein bisschen nach unten gedrückt, dann gabs halt keine großen Ausreiser nach oben.

      Liebe Grüße, Jessica

      1. Gute Idee. Ich wär da nicht draufgekommen, weil ich angenommen habe, dass es ihn irritiert und er dann nicht pieselt. Aber probieren kann man es ja. Wenn wir es zeitlich wieder schaffen. Im Moment pieselt er nie, wenn ich ihn abhalte – und zugegebenermaßen probier ich es auch zu selten. Aber wir werden es schon wieder hinbekommen.

  2. Liebe Julia,
    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag. Er hat mich motiviert das Thema Windelfrei noch nicht ganz abzuhaken. Habe es mit 4 und 6 Monaten probiert aber es wollte nicht so recht klappen. Jetzt biete ich es der mittlerweile 9 Monate alten Maus nach dem Schlafen immer an und heute kam tatsächlich das erste mal ein großes Geschäft. Bin gespannt, ob es Zufall war oder wir den Dreh jetzt raus bekommen. Ist zumindest deutlich entspannter so.
    Daher vielen Dank für die Motivation es doch nochmal zu testen

  3. Toll! Danke für diese wundervolle und unglaublich hilfreiche Zusammenstellung – richtig richtig großartig =))

  4. Hallo Julia,

    vielen Dank für diesen interessanten Beitrag. Ich finde das Abhalten ziemlich spannend und habe es auch schon bei meiner Tochter ausprobiert. Mir ist dabei allerdings aufgefallen, dass ihre Speckbeinchen schon nach wenigen Sekunden blau anlaufen. 🙁 Ich habe sie wie auf den Bildern zu sehen ist abgehalten. Hast du eine Idee warum das so ist?

    Viele Grüße
    Caro

    1. Wahrscheinlich drueckst du ein groesseres Gefäße ab-spuerst du irgendwo den Puls? Z.B. unterm Knie, Leiste? Versuch doch mal, die Position deiner Hände zu variieren, vielleicht hilft das ja!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.